close
LifestyleWien

Auf leisen Sohlen die Welt entdecken – Scheer.

    Scheer_2013_OE6 Web

    Ein sanfter, wohlriechender Geruch weht durch die Wiener Bräunerstraße unweit von Graben und Stephansplatz. Ein Gefühl der Behaglichkeit macht sich breit. Der Duft von feinem Leder entführt uns in die Welt von „Menschen, die bewusst nicht bei ihren Leisten geblieben sind“ – in die Welt der Familie Scheer, die mittlerweile in der 7. Generation, seit 1816, Schuhhandwerk in der höchsten Perfektion lebt.

    Scheer_2013_OE6 Web

    Der ehemalige Haupteingang des Gründerzeithauses – holzvertäfelt und mit ein paar Vitrinen ausgestattet – erinnert mehr an ein Museum, als an ein Schuhgeschäft oder einen chicen Showroom (dieser ist nebenan). Die Leisten berühmter Monarchen, die im Entree ausgestellt sind, wecken unsere Neugier und sind der Beginn unserer Entdeckungsreise, auf der wir neben allerhand Wissenswertem über das Schuhhandwerk auch feines Leder als Bodenbelag entdecken werden. Glück haben wir, weil der heutige Firmenchef, Markus Scheer, sich Zeit für eine Führung nimmt.

    Von Generation zu Generation wird das Scheer’sche Familienwissen über den perfekten Maßschuh weitergegeben. Tradition, Handwerk, Können, exzellente Materialien und vor allen Dingen Kommunikation sind die Ingredienzien, die Scheer-Schuhe zu etwas ganz besonderem machen. Im 1. Stock des Hauses, an niedrigen Tischen, mit speziellen ergonomischen Hockern ausgestattet, entstehen jährlich maximal 300 Paar Schuhe.


    Individualität, Stil, wie auch höchste ästhetische und anatomische Ansprüche werden im Atelier kompromisslos gelebt – schließlich geht es um die persönliche Haltung jedes Kunden und vor allem: Um die Füße. Denn was gibt es intimeres, als dass ein Fremder die eigenen Füße berührt?

    Verwendet werden ausschließlich Naturleder von selten hoher Qualität aus dem familieneigenen Lederlager, das seit Jahrzehnten stetig wächst und damit zum unbezahlbaren Schatz der Firma geworden ist. Mindestens 60 Stunden akribische, manuelle Arbeit benötigt ein Paar Schuhe, bis es seinen Träger in die weite Welt hinaustragen darf. Neben unterschiedlichen Damen- und Herrenschuhen, werden bei Scheer mittlerweile auch Taschen, Gürtel und Kleinlederwaren produziert. Zwei Highlights aus dem Accessoires-Bereich haben es uns besonders angetan: die Schusterkugel & die Stiletto-Kleiderhaken.

    Die Schusterkugel war die Arbeitsbeleuchtung der Schuster vor Erfindung von Elektrizität.Schusterkugel Scheer Oft besaßen Handwerker oder Bauern nur ein paar richtige Schuhe, die abends oder nachts von mobilen Schustern geflickt und repariert werden mussten. Im reinen flackernden Kerzenschein ein schwieriges Unterfangen. Ein findiger Tüftler kam schließlich auf folgende Idee: Bei der Schusterkugel wird eine Glaskugel mit Wasser gefüllt und an einem Holzgerüst aufgehängt. Dahinter wird eine brennende Kerze positioniert, die auf der gegenüberliegenden Seite einen Lichtkegel entstehen lässt. Ein Licht-Spot, der je nach Bedarf ausgerichtet werden kann – und damit ein perfektes Arbeitslicht. Einige Zeit später wurden aus der Schusterkugel übrigens die verträumten Schneekugeln entwickelt.

     

    Stiletto Kleiderhaken ScheerDie Stiletto-Kleiderhaken sind unser erklärtes Must-Have für alle, die schöne Schuhe lieben. Sie sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.

     

     

     

     


    „Zeig mir deine Schuhe und ich sage dir, wer du bist.“ Schuhe leisten nämlich viel mehr, als dass sie nur unsere Füße vor Kälte, Hitze oder Nässe schützen. Schuhe haben eine psychologische Komponente. Sie sind Teil unseres täglichen Auftretens und damit Austausch mit der Welt.

    Eine solche Kommunikation und wahre Gastfreundschaft liegen Markus Scheer neben chicen Schuhen besonders am Herzen – er lebt seine Passion. Gemeinsam mit dekorierten Köchen kreierte er deshalb „Scheer Essen“. Für Freunde des Hauses verwandeln sich das Atelier oder der Gewölbekeller in Orte der Begegnung und des Genuss. Eine Welt, die alle Sinne berührt und lustvoll verwöhnt – mit Duft von Leder, Holz und Wein – aber auf ganz leisen Sohlen.

     

    Scheer GmbH

    Bräunerstraße 4-6

    A-1010 Wien

    Telefon +43 1 533 80 84

    scheer@scheer.at

    www.scheer.at

     

     

    Foto-Credits: Markus Scheer, 2012, Copyright www.peterrigaud.com

        Felix Fichtner

        The author Felix Fichtner

        Leave a Response