close
HotelsMaledivenMalediven

Finolhu Resort, Malediven – Insel-Hopping im Paradies #1

    Finolhu Beach 2 Murmelz

    Auf unserer Sri Lanka-Reise haben wir ein kurzes Stopover auf den Malediven eingeschoben, um die drei feinen Hotels der The Small Maldives Island Co. zu besuchen. Die private Hotel-Collection umfasst drei traumhafte Urlaubsresorts, jeweils auf verträumten Inseln gelegen, ein jedes individuell und atemberaubend zugleich, mit exzellentem Service und Luxus, der einfach keine Wünsche offen lässt. Dorothee Richter war für Murmelz Food & Travel zum Insel-Hopping auf den Malediven. #1 das Finolhu Resort.


    TSMIC Lounge am Flughafen Malé

    Nach unserem kurzen 1-Stunden-Flug von Colombo nach Malé wurden wir gleich in die Lounge der The Small Maldives Island Co geführt, die im Stil einer Senator Lounge zum Verweilen einlädt, doch viel intimer und luxuriöser gestaltet ist. Ein schneller Espresso und schon wartete das Wasserflugzeug auf uns, das uns auf die malerische Insel Kanufushi in unsere erste Destination, das Finolhu Resort  bringen sollte. Auf dem kurzen Flug kamen wir aus dem Staunen gar nicht heraus: unter uns entdeckten wir unzählige kleine türkisblaue Atolle, ein Mantarochen zog seelenruhig seine Bahnen – keine Frage: wir waren im Paradies angekommen.

    Das Finholu Resort

    Nach Landung unseres Wasserflugzeugs wurden wir am Finholhu-Steg schon von einigen Mitarbeitern mit einem frischen Getränk erwartet und tauchten damit endgültig ab auf unsere Insel im Indischen Ozean. In eine Welt aus Sonne, Strand, Palmen und Meer mit chilligen Beats und allerhand kulinarischen Geschmacksexplosionen.

    Unterkünfte: Beach & Lagoon Villas

    Das Finholhu-Resort verfügt über Beach Villas und Lagoon Villas, die im typischen Inselstil mit Reetdächern auf einem Steg ins Meer hinausführen. Wir bezogen eine Lagoon Villa, von der jede einen eigenen Zugang zum Meer hat. Alle Zimmer sind ausnahmslos stilvoll eingerichtet, sensationell groß (zwischen 145m2 und 530m2), mit Innendusche und Außendusche, sowie einer exzellent gefüllten Minibar. Wünsche bleiben hier auch bei längeren Aufenthalten sicher keine offen.


    Fish & Crab Shack Restaurant

    Nach einem ersten Bad im kristallklaren Wasser mit Badewannen-Qualität sind wir mit einem Motorboot (man kann auch die 1km lange Sandbank entlanglaufen) zum Fish & Crab Shack Restaurant gefahren. Ein uriges Lokal mit Inselflair, unter freiem Himmel direkt auf dem Sand, in dem zu sanften Beats frische Seafood Spezialitäten kredenzt werden. Wir testeten eine 1A-Sushiplatte mit frischem Krebsfleisch, Tunfisch und quasi allem, was der Indische Ozean zu bieten hat. Dazu ein vorzüglicher neuseeländischer Grauburgunder. Wer will da noch mehr!

    Als Hauptgang versuchten wir Reef Fish, als Catch of The Day, mit Trüffelpommes und frischem Salat. Handwerklich auf den Punkt zubereitet und von bester Qualität! Chapeau, liebes Fish & Crab Shack für diesen Lunch!

    Resort Style & Atmosphäre

    Auf der Insel laden zwischen den rosa und hellblauen VW Bullys große Lounge-Möbel, gemütliche Hängematten und mit weißen Tüchern bedeckte Liegen zum Entspannen und Zeit vertrödeln ein. Unterstützt wird das entspannte Urlaubs-Feeling durch leichte Sommerbeats, die den puderzuckergleichen Strand in eine chillige Atmosphäre im Café del Mar-Style tauchen, während am Pool der DJ im 1 OAK Beach Club mit sanften Club Beats unterhält. Für uns hätte dieser Tag kein Ende nehmen müssen.

    Dinner im Finholu

    Abends ging es für uns aber ins Kanusan, dem Fine-Dining-Restaurant des Finholhu-Resorts. Auf einem Steg ins Meer gebaut bietet das Restaurant mit seinem chinesischen Chefkoch moderne Chinesisch-Asiatische Küche auf Top-Niveau. Von Mud Crabs über King Crabs bis hin zu einer fantastischen Pho Bo, flankiert von einer großen Auswahl an feinen Weinen bleiben hier keine kulinarischen Wünsche offen. Asiatische Küche par excellence, die mit ihrer Leichtigkeit einfach perfekt zum Insel-Feeling auf den Malediven passt.

    Anschließend lockte uns noch die Bar im 1 OAK Club, einem Ableger des berühmten New Yorker Originals. Klassische Cocktails in bester Qualität, wechseln sich hier mit spannenden Signature-Drinks ab! Wir probierten den fruchtigen Rasperry Bamboo (Cachaça, Himbeere, spicy Honey), einen Passion Fruit Mango Mojito als Longdrink-Variante und den Passion Pitt auf Gin-Basis mit Lemongrass-Mint-Yuzu-Infusion. Alle so gut, dass wir uns am liebsten durch die ganze Karte getestet hätten. Zu den Sounds des Resident-DJs groovten wir damit beschwingt durch die paradiesische Nacht.

    Auf dem Heimweg in unsere Villa entdecken wir noch ein paar Nachtschwärmer, die bei einer gemütlichen Shisha am Pool bis zum Morgen relaxten.


    MURMELZ VOTE

    Das Finholu Resort ist ein (noch geheimer) Hot-Spot auf den Malediven für die jüngere bzw. jung gebliebene, und vor allem kreative & internationale Crowd, die Luxus mit Understatement liebt. Sogar Familien mit Kindern fühlen sich hier wohl, weil die Young Travelers den Resort eigenen Kids Club lieben werden, damit auch alle Eltern Zeit für sich im Paradies haben. Murmelz likes!


    MURMELZ RECOMMENDS

    Die individuellste Beratung & die besten Preise gibt es bei Murmelz‘ Travel Partner:

    +49 40 46651665 I contact@travel-for-life.com I www.travel-for-life.com

    Und für alle Murmelz-Leser gibt es noch eine Extra-Überraschung!

    Einfach das Codewort: Murmelz nennen.


    FINOLHU RESORT

    Baa Atoll I P.O. Box 2123 I Male I Republic of Maldives
    +960  660 8800 I wonder@finolhu.mv I www.finolhu.mv


    NOCH MEHR MALEDIVEN-TIPPS GIBTS HIER:

    Insel-Hopping im Paradies #2: http://murmelz.com/amilla-fushi-malediven 

    Insel-Hopping im Paradies #3: http://murmelz.com/huvafen-fushi-malediven


    Fotocredits: © Doro Richter/Murmelz Food & Travel 2017

    Legal Notice: Travel for Life & Murmelz entdecken gerne gemeinsam die Welt. Der vorliegende Artikel ist aber nicht gesponsert oder in irgendeiner Form unterstützt worden. 
        Dorothee Richter

        The author Dorothee Richter

        Leave a Response