close
FrankreichParisRestaurants

Maison de la Truffe Marbeuf, Paris – in Truffle Heaven

    Maison-de-la-Truffe-Auslage

    Im mondänen 8. Arrondissements, nur einen Steinwurf von der Avenue Montaigne entfernt und umringt von Pariser Hotel-Ikonen, wie dem Prince de Galles oder dem Plaza Athenée, hat sich ein Ableger des Maison de la Truffe zum Hot-Spot für Trüffelliebhaber entwickelt. Murmelz war zum Lunch im Truffle Heaven.


     

    Die Boutique

    Von der quirligen Rue Marbeuf abgeschirmt durch einen Windfang, stoßen wir am Eingang auf eine Reihe Menschen, die uns nach rechts in die kleine Boutique führen. Neben frischen Trüffel der Saison, werden hier feinste Delikatessen und Trüffel-Baguettes „to go“ und eine schier unendliche Auswahl an Trüffelprodukten angeboten – Klassiker wie Nudeln, Risotto, Öl, Konserven oder Honig, aber auch ausgefallene Traiteurs-Ideen, wie beispielsweise saftige Madelaines mit schwarzen Trüffeln. Kein Wunder, seit 1932 gilt das Maison de la Truffe am Place de la Madelaine, von Trüffelhändlern aus Carpentras in der Nähe von Avignon gegründet, und 1978 vom Küchenchef Guy Monier mit einer Probierecke zum Restaurant umfunktioniert, als die Anlaufstelle Nummer 1 in Paris für Trüffel-Gourmets.


    Das Restaurant

    Das helle, freundliche Restaurant, eine Art Luxus-Bistro im chicen Neo-Art-Deco-Style vom spanischen Innendekorateur Thomas Urquijo gestaltet, mutet in typisch moderner Pariser Eleganz an. Helle Wände, graue Tischwäsche, passend dazu die Bezüge der gemütlichen Sitzbänke und Eichenholzstühle, umrahmt von erdfarbenen Vorhängen und großen, naturbelassenen Holzdielen. An den Wänden werden Trüffel-Ikonen statt Kunst in warmes Licht getaucht. Damit ist klar, welches Credo hier gelebt wird. 


    Trüffel-Lunch

    Bei einem Glas Champagner studieren wir die relativ große Karte, die allerhand schnörkellose Bistro-Klassiker entweder „ohne Trüffel“, mit „Trüffel der Saison“ oder mit „schwarzen Trüffeln“ anbietet. Wie, ohne Trüffel? Wo kämen wir da hin?! Die Auswahl fällt uns nicht leicht – als Vorspeise bestellen wir einen King Crab-Salat mit Avocadomousse und Mandelmilchgelee – zärtlich bedeckt von hellen Wintertrüffeln. Ein herrlich sich ergänzendes Zusammenspiel der Aromen von Krabbe, Avocado, Mandel und der Trüffel, einzig das Salat-Dressing hatte etwas zu viel Säure abbekommen, was aber wiederum gut mit dem Schalentier harmonierte. Wir hätten uns trotzdem etwas mehr Rücksicht auf die kleine Knolle gewünscht.

    Danach unser Lieblings-Klassiker: ein handgeschabtes Beef Tartare vom Schottischen Rind, flankiert von hausgemachten Pommes frites und grünem Salat – mit ordentlich schwarzen Trüffeln on top. Einfachheit und pure Harmonie auf dem Teller, sattes Trüffel-Aroma, fein cremig angemachtes Fleisch, knusprige Kartoffeln – dazu ein, zwei Gläser Pouilly Fumé, besser kann’s nicht werden.

    Wobei, beim nächsten Besuch werden wir wohl die leicht sautierte Foie Gras mit schwarzen Trüffeln und Dörrobst, die weißen Röllchen aus Gänseleber, Pastinake, Trüffeln und Comté, den Country Style Croque Monsieur oder doch die in ganz Paris berühmte Schwarze Trüffel-Pizza probieren müssen.

     


    Murmelz Vote

    Solides Bistro-Handwerk mit hochwertigen Produkten ohne viel Chichi bietet die Küche und weiß, ihre Protagonisten ins rechte Licht zu setzen. Der Service agiert flink, freundlich und zuvorkommend und nimmt sich auch im Trubel des Mittagsgeschäfts ausreichend Zeit, die Gerichte zu erklären. Die Wein- und Champagnerauswahl ist nicht übermäßig groß, rein französisch gehalten, aber wohl abgestimmt auf die Philosophie des Maison de la Truffe.


    MAISON DE LA TRUFFE MARBEUF

    14, rue Marbeuf I F-75008 Paris I +33 1 53 57 4100 I

    http://www.maison-de-la-truffe.com/en/taste/

    Öffnungszeiten

    Restaurant

    Montag – Freitag 12h – 15h & 19h – 22:30h (Do. & Fr. bis 23:30h)

    Samstag 19h – 22:30h

    Boutique

    Montag – Samstag 10h bis 22h

    Reservierungen Unter http://www.maison-de-la-truffe.com/en/taste/ oder telefonisch.


    Fotocredits: © Maison de la Truffe (Beitragsbild, Nr. 1 & 3), Murmelz (2,4,5,6, Facebook)
        Felix Fichtner

        The author Felix Fichtner

        Leave a Response