close
    1. Ojala Isabel Dittmann Murmelz

    Hippe Location im hipster-Vietel Malasaña. An der hübschen Plaza Juan Pujol liegt das Restaurant Ojalá, das am Abend ab 18 Uhr seine Strand-Bar im Keller öffnet. Bunt, jung und lässig. Bei super Wetter muss man vorher unbedingt einen Tisch reservieren (den man eventuell teilen muss), um einen Platz an der Sonne zu ergattern.

    Wie am Tag zieht Ojalá viele madrileños auch bei Nacht an. Der Club ist die Mutter der Strand-Bars in Madrid, war er doch bei der Eröffnung 2004 einer der ersten Sand-Locations der Stadt. Der weiße Sand im Keller wurde vom Almeria Strand in die Hauptstadt gekarrt. Man versinkt in den tiefen Sofas vor den niedrigen Tischchen. Die Musik ist laut, die Atmosphäre ist einzigartig lässig. Die Karte bietet Sandwiches, Burger, Wraps und Tacos sowie typische sommerliche Speisen an, wie Gazpacho und Hummus. Murmelz likes!


    OJALA

    C. San Andrés, 1 I E-28004 Madrid

    +34-91-5232747 I www.grupolamusa.com

    Öffnungszeiten: täglich ab 10h geöffnet


    Fotocredits: © Isabel Dittmann / Murmelz Food & Travel 2017
        Isabel Dittmann

        The author Isabel Dittmann

        Leave a Response