close
HotelsIstanbul

Park Hyatt Maçka Palas, Istanbul – a home far away from home

    Park-Hyatt-Istanbul-Bar

    park-hyatt-istanbul-blick-bosphorusOberhalb des Bosphorus, nur einen Steinwurf vom Dolmabahçe Palast entfernt, befindet sich das Park Hyatt Maçka Palas mitten im mondänen Stadtviertel Nişantaşi. Hier pulsiert in Designer-Läden, Galerien und angesagten Restaurants das Leben, während das Hotel sich als Ort der Ruhe und des eleganten Understatements präsentiert.


    Das Hotelpark-hyatt-istanbul-exterior

    Der Eingang in der engen steilen Bronze Straße, einer kleinen Seitenstraße des Maçka Boulevards, wirkt fast ein wenig unscheinbar. Untergebracht ist das Hotel in einem italienisch anmutenden Palazzo aus den 1920er Jahren, der von Giulio Mongeri im milanesischen Stil errichtet wurde. Tradition und Moderne treffen hier architektonisch aufeinander. Erinnerungen an Orhan Pamuks Bestseller-Roman Istanbul werden wach, der vom Leben in diesem Viertel erzählt, von Istanbuls stetem Kulturkampf zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Melancholie und Lebensfreude.

    park-hyatt-istanbul-barDie Atmosphäre

    Zum Check-in geht es durch die Halle rechts am Concierge und links an der offenen Bar vorbei, die mit einem avantgardistisch in eine halbrunde Holzwand eingearbeiteten Weinschrank zum Genießen lockt. Das Interieur wirkt durch den sandfarbenen Marmor, creme- und erdfarbene Möbel und das warme Walnussholz sehr gemütlich. Zehn Suiten und 80 geräumige Zimmer beherbergt das Boutique-Hotel, keines davon ist kleiner als 50qm. Die Atmosphäre in dem acht Jahre alten Haus ist entspannt und sehr persönlich, fast so als würde man in einen eleganten Apartment-Club einziehen oder wäre zu Besuch bei guten Freunden.

    Die Zimmerpark-hyatt-istanbul-lobby-2

    Moderne Formen und Materialien wurden in den Zimmern mit klassischen Elementen kombiniert – ein Mix, der für Behaglichkeit sorgt. Neben dem großen Kleiderschrank, einem geräumigen Bad mit Regendusche und freistehender Badewanne samt Licht-Therapie, freuen wir uns sehr über einen kleinen Balkon, von dem aus wir über die Dächer Istanbuls in Richtung Sultanahmet und auf den Bosphorus blicken.

    park-hyatt-istanbul-roomAuf dem Schreibtisch wartet bereits eine Schale mit frischem Obst, feinstem Rosen-Lokum (türkischem Honig) und eine Karaffe mit Wasser. Jedes Zimmer verfügt über einen separaten Trinkwasserhahn – das ist umweltschonender. Am nächsten Tag begrüßt uns die charmante Hotel-Direktorin Gözde Eren und erklärt, dass die Damaskus-Rose ein Synonym für ihr Hotel ist und sich deshalb sowohl in den Pralinen wie auch in den Beauty-Produkten und Amenities von Blaise Mautin wieder findet. Der französische Parfümeur kreiert für jedes Park Hyatt auf der Welt einen ganz eigenen Duft, der den Aufenthalt olfaktorisch abrunden soll.

    Die Nachbarschaft Nişantaşi

    Nach einem schnellen türkischen Mokka, ziehen wir schließlich los, um die Gegend rund um das Hotel zu entdecken. Bergauf geht es den Maçka Boulevard am House Café und der Teşvikiye Moschee vorbei, bevor wir in kleine Seitenstraßen und Gassen abbiegen. Orient meets Okzident – viele kleine Läden des täglichen Bedarfs mit Obst, Lebensmitteln, Gewürzen oder verführerischen Baklava wechseln sich ab, ergänzt von türkischen Designern und international renommierten Galerien.

    Richtig mondän und vergleichbar mit dem Rodeo Drive in Los Angeles oder der King Street in London wird es in der Abdi Ipekçi, in der sich rund um Vakko, dem türkischen Hèrmes, sämtliche Designer von Weltrang angesiedelt haben. Flankiert von unzähligen In- Restaurants, Bars und Cafés lässt sich hier in das Leben der chicen Istanbuler Crowd eintauchen, die täglich ihre Shopping-Therapie betreibt. Trotz kosmopolitischem Flair hat sich Nişantaşi den ganz besonderen Charme eines gewachsenen und gleichsam geerdeten Wohnviertels bewahrt, wo morgens Eltern ihre Kinder in die Schule bringen und auf der Straße jeder einen jeden kennt. Da überrascht es keineswegs, dass viele Expatriats in dieser Gegend ihr home away from home aufgeschlagen haben.

    Spa & Fitnesspark-hyatt-istanbul-pool

    Zurück im Hotel relaxen wir ein wenig im Spa, wo sich dank Outdoor Pool und Fitnessraum sowie allerhand Behandlungen, Massagen und Sauna so richtig abschalten lässt.


    Kulinarik

    Am nächsten Morgen freuen wir uns auf ein ausgiebiges türkisches Frühstück mit allerhand Käsesorten, Pastrami und Sucuk (scharfer Knoblauch-Wurst), saisonalem Obst und Gemüse, sowie süßen und salzigen Backwaren. Börek und Baklava bis zum Abwinken. Als wir auf unsere frisch zubereiteten Eierspeisen warten, empfiehlt uns die überaus herzliche Servicecrew frisch gepressten Granatapfelsaft – der perfekte Powerdrink.


    Murmelz Vote

    Mitten in Istanbul gelegen bietet das Park Hyatt im quirligen Viertel Nişantaşi die perfekte Ausgangsbasis für alle Reisenden. Besonders erwähnenswert ist der persönliche und gleichzeitig zurückhaltende Service, der immer dann zur Stelle scheint, wenn Hilfe benötigt wird.


    Park Hyatt Maçka Palas Istanbulpark-hyatt-istanbul-sign-outdoor

    Tesvikiye I Bronz Sokak No. 4 I Nişantaşi I 34367 Istanbul I Turkey

    + 90 212 315 1234 I istanbul.park@hyatt.com I www.istanbul.park.hyatt.com


    Fotocredits: © Park Hyatt Istanbul, Murmelz 2016
        Felix Fichtner

        The author Felix Fichtner

        Leave a Response