close

Travel

Wir lassen Ihre Träume Wirklichkeit werden!
Als engagierte Travel- & Lifestyle-Spezialisten planen wir maßgeschneiderte Reisen, Lifestyle-Erlebnisse und Events.

BodrumTravelTürkei

Bodrum à la Carte – die Perle der Ägäis

Mandarin Oriental Beach Murmelz

Türkisblaue Buchten, kristallklares Wasser und Sonne satt! Traumhaft schön ist Bodrum, der quirlig-mondäne Badeort an der türkischen Ägäisküste. Prachtvolle Bougainvilleen in allen erdenklichen Rot-, Pink- und Violett-Tönen wechseln sich ab mit weißen Würfelhäusern und kleinen, charmanten Stränden. Mal mit Palmen, mal mit Pinienwäldern.

Bekannt geworden ist die Halbinsel durch den internationalen Jet-Set in Yalikavak, weshalb Bodrum auch das St. Tropez der Türkei genannt wird. Hier gibt es nichts, was es nicht gibt. Internationale Restaurants, wie Zuma, Fenix oder Nusret, alle Designer von Welt und natürlich Luxusyachten soweit das Auge reicht.

Seit jeher ist Bodrum ein Eldorado für Segler mit preisgekrönten Marinas in Yalikavak und Turgutreis. Nach alter Tradition werden hier noch immer in unzähligen kleinen Werften die typischen Gulets gebaut, mit denen viele zu einer Blauen Reise in die entlegendsten Buchten des Landes aufbrechen.

Malerisch schön ist Gümüslük, ein kleiner Fischerort ganz im Westen mit besonders relaxten Vibes, die ans frühe Ibiza erinnern. Abend für Abend trifft sich hier die Kultur-Elite des Landes bei kleinen Konzerten oder wechselnden Kunstausstellungen bei kikkula, dem Concept Store von Uta und Tuna Ciner … im Limon, dem einzigartigen Garten-Restaurant in den Hügeln von Myndos, das nur Lebensmittel aus eigenem, biologischen Anbau verwendet … und natürlich zum Abendessen. Wer auf sich etwas hält, der wandert ganz ans Ende der Bucht rund um die Haseninsel und lässt sich zum Sonnenuntergang im Melengec bei besten Mezze, frischem Fisch, Wein oder Raki kulinarisch verwöhnen.

Das sind die Momente, in denen Bodrum alle Besucher erdet und man sich gegenseitig das Versprechen gibt, auf jeden Fall wieder zu kommen. Weil man sich nicht satt sehen kann, an diesem tiefblauen Meer und an den nicht enden wollenden Sonnenuntergängen.

Bei so viel Abwechslung bleibt Bodrum stets authentisch. Wer heute Lust auf Luxus hat, kann morgen in einem Dorf für ein paar Lira beste türkische Hausmannkost oder in einem einfachen Restaurant sagenhaft frischen Fisch genießen. Das alles macht Freude und das alles ist Bodrum.

Weil die Perle der Ägäis so vielfältig und einzigartig ist, haben wir Bodrum à la Carte entwickelt, bei dem Sie sich ganz individuell Ihr Programm zusammenstellen können – je nach dem, worauf Sie gerade Lust und Appetit haben. Doch beginnen wir mit unserer ersten Hotel-Empfehlung.

Ihr Hotel – Highlight

Das Mandarin Oriental Bodrum ist das beste, weitläufigste und eleganteste Resort in Bodrum. 28 Suiten, 9 Villen, 59 Zimmer und 36 Apartments verteilen sich auf dem großzügigen Gelände. Zwei Privatstrände, ein Wassersportzentrum, 7 Restaurants (von türkisch über italienisch bis hin zu japanisch und einer Vakko Patisserie) und ein sagenhafter Spa mit 2.700qm, Fitnesscenter, sowie ein Indoor- und vier Outdoor-Pools lassen keine Wünsche offen.

Unsere Zimmer-Empfehlungen

Vom 20. September bis 15. November 2020 können wir Ihnen ganz spezielle Raten im Mandarin Oriental Bodrum anbieten. Alle Preise verstehen sich je nach Verfügbarkeit pro Person inklusive Flughafentransfer.

  • Sea View Room für 6 Nächte
    72 qm, Meerblick, bodentiefe Fenster, große Badewanne und begehbare Dusche, Kingsize-Bett, Bang- & Olufsen TV- und Audiosystem, Highspeed WLan für 6 Geräte
    1.425 € pro Person
  • Aegean Suite für 6 Nächte
    115qm, Meerblick, bodentiefe Fenster, Hauptschlafzimmer und Wohnzimmer, 35qm Balkon mit Blick über die Paradise Bay, große Badewanne und Dampfdusche, Kingsize-Bett, Bang- & Olufsen TV- und Audiosystem, Highspeed WLan für 6 Geräte
    2.875 € pro Person
  • Oriental Suite für 6 Nächte
    190qm, Meerblick, mit privatem Hammam und Sauna. Hauptschlafzimmer, separates Wohnzimmer, 92qm Außenterrasse mit Blick auf die Ägäis, tiefe Badewanne und begehbare Dusche, Kingsize-Bett, Bang- & Olufsen TV- und Audiosystem, Highspeed WLan für 6 Geräte
    4.000 € pro Person

Damit Sie die Perle der Ägäis wirklich nach Ihren individuellen Wünschen entdecken können, haben wir mit unseren Partnern vor Ort, die wir seit vielen Jahren persönlich kennen, dieses A la Carte-Menu für Sie zusammengestellt:

Bodrum à la Carte – Menu

Appetizer

  • Mietwagen für eigene Entdeckungen
    pro Tag 90 €
  • Fahrräder
    Bianchi / Carraro, 15 € pro Tag und Person
    E-Bike, 45€ pro Tag und Person
  • Reiseführer
    halber Tag, 90 €
    ganzer Tag, 150 €

Main Courses

  • Weinprobe
    pro Person. 20 €
  • Blaue Reise-Tagestour
    mit dem Boot inkl. Reiseleitung, 450 €
  • Mezze-Kochkurs
    für 2 Personen, 225 €
  • Tagestour Best-of-Bodrum
    Markt-Besuch (Lebenmittel), Mittagessen bei Kismet Lokantasi,
    Tour durch Bodrum Stadt, Museum und Mausoleum,
    inklusive persönlichem Guide, Auto und Eintritt ins Museum
    für 2 Personen, 350€

Desserts

  • Begleitung durch einen Fotografen  
    halber Tag, 180 €
  • Fotobuch 
    75 €
  • Video
    375 €

Murmelz Tipp

Für geschichtshungrige Kosmopoliten bietet Bodrum noch so viel mehr! Das antike Halikarnassus, gegründet von König Mausolos (377 – 353 v. Chr.), der den Küstenort zur Hauptstadt seines Reiches machte und dessen prachtvolles Grab eines der sieben Weltwunder war. Sehenswert sind die Burg und auch das Myndos Tor, einst hart umkämpft von Alexander dem Großen, sowie das Amphi Theater, das im Sommer für unterschiedliche Konzerte genützt wird und bei Sonnenuntergang einen traumhaften Blick auf Bodrum-Stadt eröffnet. Und vieles, vieles mehr…

Weitere Hotel-Empfehlungen

Alternativ zum Mandarin Oriental Bodrum können wir Ihnen auch diese Hotels empfehlen:

Swissotel Bodrum Beach, Turgutreis

Am südwestlichsten Ende der Halbinsel gelegen, befindet sich das erst vor ein paar Jahren eröffnete, kleine Design-Hotel mit 66 Zimmern, die alle mindestens 40qm groß sind. Drei Restaurants, zwei Bars, ein Privatstrand, sowie ein Indoor- und Outdoor-Pool samt Spa sorgen dafür, dass Sie sich rundum wohl fühlen. Gästen, die mehr Privatsphäre schätzen, enpfehlen wir die Beach-Villen auf dem Gelände.  Sagenhaft ist der Sonnenuntergang, der täglich aus jedem Winkel des Hotels zu bestaunen ist.

Villa Macakizi, Göltürkbükü

Bis vor kurzem als “Il Riccio Beach House” bekannt. Ein kleines Beach-House mit nur acht Zimmern, die alle in Weiß gehalten sind, in der charmanten kleinen Cennet-Bucht gelegen. Ein Outdoor-Pool und ein Holzsteg laden tagsüber zum Entspannen ein. Mittags und abends verwöhnt sie Carlo Bernardini mit italienisch-mediterraner Küche. Legendär ist der Dessert-Room. Ein Zimmer voller Dolce!

Covid-19-Information – Stand: 25.08.2020

Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland hat die türkische Provinz Mugla von der allgemeinen Reisewarnung befreit. Deutsche Touristen müssen allerdings bei Abreise einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Das Hotel Mandarin Oriental Bodrum bietet diesen Corona-Test in Zusammenarbeit mit dem American Hospital in Bodrum-Stadt an. Auf Wunsch kann der Test durch eine private Krankenschwester im Hotel genommen werden.

Selbst haben wir den Corona-Test vor kurzem in der Privat-Klinik Acibadem in Ortakent/Bodrum absolviert. Der Ablauf verlief gänzlich reibungslos.

Beide Krankenhäuser sind bestens ausgestattet und verfügen über englisch-, teils deutschsprachiges Personal.

Flug-Information

Noch bis zum 24. Oktober 2020 fliegt die Lufthansa am Samstag und Sonntag direkt von München und Frankfurt nach Bodrum-Milas-Airport. Die Flugzeit beträgt 2 Stunden und 30 Minuten.

Für Gäste, die mehr Privatsphäre wünschen, empfehlen wir die Anreise mit einem Privatjet unserer Partner PAS Flights. Sehr gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Murmelz X Travel for Life: München

Reisezeitraum: 20. September bis 31. Oktober 2020
Reiseteilnehmer: 2 Personen im Doppelzimmer

Alle Preise und Termine verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum Buchungszeitpunkt.
Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen.
Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien / Reisetermine / Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Buchungs-Hotline: +49 – 89 – 50 222 873

Montag – Freitag von 10 Uhr bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung.

Per Email an: Travel@Murmelz.com

Rund um die Uhr.


Alle Reisen werden durchgeführt von:

TRAVEL FOR LIFE

Eichhorst Richter GbR
Erdmannstraße 10 | D-22765 Hamburg
+49 40 4665 1665 | contact@travel-for-life.com

Alle Informationen zu Ihrem Reiseveranstalter erhalten Sie unter: www.travel-for-life.com.

Es gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.

Fotocredits: © Murmelz.com, Shutterstock, Fenix Restaurant, Nusret Restaurant, Zuma Restaurant, Kikkula Bodrum, Limon Gümüslük, Melengec Gümüslük, Mandarin Oriental Bodrum, Unsplash/Maupie, Unsplash/Mehmet Belet, Unsplash/Meric Dagli, Bodrum Belediyesi, Yalikavak Marina, Swissotel Bodrum Beach, Villa Macakizi/Il Riccio Beach House.
read more
DeutschlandMünchenTravel

München leuchtet – in der Sonne & unterm weißblauen Himmel

München Friedensengel viertlboeck-friedensengel-seitlich-037-fotos-rainer-viertlboeck-3000 muenchen.travel

Servus in München und herzlich willkommen in der Weltstadt mit Herz! Im Sommer verwandelt sich die bayerische Landeshauptstadt in ein Paradies aus sattem Grün und kühlendem Wasser. Die Uhren ticken anders, die Autos fahren langsamer, die Prioritäten verändern sich – wer jetzt zu Besuch kommt, der wird sich verlieben!

München leuchtet! Einmal mehr in der Sommersonne. Kommen Sie an die Isar und erleben Sie das einzigartige Flair der nördlichsten Stadt Italiens!

Schlendern Sie über den leeren Viktualienmarkt in der ruhigen Mittagshitze. Steigen Sie auf den Alten Peter und lassen Sie Ihren Blick schweifen – in den blauen Himmel bis hin zu den Alpen! Genießen Sie Ihr Mittagessen an der mondänen Maximilianstraße im Brenner Grill, dem Buffet Kull oder im Max Trenta und danach einen Espresso im Schatten am italienisch anmutenden Odeonsplatz oder im Hofgarten.

Besuchen Sie die Kunsthalle, wo aktuell die Ausstellung Thierry Mugler Couturissime für Furore sorgt. Bewundern Sie die schneidigen Surfer am Eisbach direkt neben dem Haus der Kunst, bevor Sie den Nackerten im Englischen Garten verstohlene Blicke zuwerfen, während Sie selbst ganz entspannt im kühlen Nass vor sich hin floaten.

Genießen Sie das Lebensgefühl der Bayern – leben und leben lassen – im Biergarten, bei Münchens bestem Eis von Ballabeni oder in den unzähligen Terrassen-Restaurants.

Erleben Sie das München-Sommer-Feeling, das wir so lieben!

IHR REISEVERLAUF

Wir laden Sie ein, München „mit besten Freunden“ kennenzulernen! In unserem Lieblings-Boutique-Hotel oben am Friedensengel, beim Gin-Tasting und auf einer privaten Stadtführung, die natürlich ganz nach Ihren Wünschen zusammengestellt wird, beim Radeln durch den Englischen Garten oder an der Isar, im Biergarten und beim Private Shopping.

#1 – Servus in München

Wenn Sie nicht mit dem eigenen Auto anreisen, holen wir Sie mit Ihrem eigenen Chauffeur sicher und entspannt am Flughafen oder Bahnhof ab und bringen Sie nach Bogenhausen, ins Hotel München Palace – schräg gegenüber von Münchens Delikatessen-Institution Feinkost Käfer.

Kommen Sie in Ruhe an und lassen Sie’s beim Auspacken prickeln! Im Hotel erwartet Sie eine Demi-Flasche Champagner auf Ihrem Zimmer! Sobald Sie soweit sind freut sich einer der charmanten Barkeeper des Hauses auf Sie in der Palace Bar. Bei einem Dreierlei Gin & Tonic Tasting dreht sich alles um neue, angesagte Gin- und Tonic-Sorten.

Abends verwöhnt Sie Küchenchef Kevin Kecskes mit einem 3-Gänge-Menü inklusive einer Flasche Wein für zwei im gemütlichen Palace Wintergarten oder unter freiem Himmel auf der luftigen Terrasse im verwunschen Garten.

#2 – München entdecken

Guten Morgen in München! Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr persönlicher Guide zu einer 2-stündigen Stadtführung, die ganz nach Ihren Wünschen und Interessen zusammengestellt wird.

Anschließend haben Sie frei, um genau das zu tun, wonach Ihnen gerade der Sinn steht!

Unser Tipp: Besuchen Sie unsere Freunde Birgit und Maximilian Oberbigler in der Münchner Manufaktur und lernen Sie echte Münchner Tracht und feine Mode bei Ihrem Private Shopping Event kennen. Ob im Dirndl oder der Lederhose – fesch werden Sie aussehen und sich dabei so richtig wohl fühlen!

Alternativ organisieren wir für alle Foodies und Gourmets eine private Führung durch das Käfer Stammhaus mit Besuch im legendären Raritätenkeller der Weinabteilung.

Als zusätzliches Shopping-Zuckerl haben wir für Sie einen 10% Gutschein für Münchens bekanntesten Departmentstore Ludwig Beck am Rathauseck hinterlegt.

Abends empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Biergarten – zum Beispiel im Seehaus am Kleinhesseloher See. Schnappen Sie sich dafür einfach ein Fahrrad vor Ihrem Hotel, das Ihnen im Palace kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.

#3 – München genießen

Schlafen Sie aus und starten Sie ganz gemütlich in den Tag! Nach dem Frühstück empfehlen wir Ihnen einen Besuch in der Kunsthalle München in der Theatinerstraße. Denn: aktuell wird die schon legendäre Ausstellung über das Oeuvre von Thierry Mugler gezeigt.

Wenn Sie noch Zeit für ein Mittagessen und Lust auf echt-bayrische Schmankerl haben, dann reservieren wir Ihnen einen Tisch im Spatenhaus am Max-Joseph-Platz. Feine Speisen aus regionalen Zutaten und ein sagenhafter Blick direkt auf die Bayerische Staatsoper runden Ihren München-Aufenthalt ab. Und: Sie sind mittendrin, statt nur dabei.

IHR HOTEL

Das Hotel München Palace ist ein kleines, Familien geführtes 5-Sterne Boutique-Hotel im noblen Stadtteil Bogenhausen. Echte München-Liebhaber und namhafte Künstler aus der internationalen Opern- und Klassik-Szene wohnen hier gerne, denn einige Suiten verfügen sogar über einen Steinway-Flügel oder eine eigene Sauna.

Den ausführlichen Murmelz-Bericht zum Hotel gibt es hier: Link zum Murmelz Bericht: Hotel München Palace

Murmelz X Travel for Life: München

Reisezeitraum: ganzjährig
Reiseteilnehmer: 2 Personen im Doppelzimmer

Inkludierte Leistungen:

Tag 1

  • ½ Flasche Champagner im Zimmer bei Anreise
  • Dreierlei Gin- & Tonic-Tasting an der Palace Bar
  • 3-Gang Dinner im Palace Wintergarten mit einer Flasche Wein
  • Übernachtung im Zimmer der gebuchten Kategorie

Tag 2

  • Frühstück im Palace Restaurant
  • Abholung im Hotel zur 2-stündigen privaten Stadtführung
  • Private Shopping in der Münchner Manufaktur
  • 10% Gutschein für Ludwig Beck

Tag 3

  • Frühstück im Palace Restaurant
  • Ein kleines Abschiedsgeschenk wartet auf Sie

Nicht-inkludierte Leistungen

  • Individuelle Anreise und Transfer von/zum Flughafen/Bahnhof
  • Ausgaben persönlicher Art (Bsp.: Einkäufe beim Private Shopping, Käfer Führung)
  • Mittag / Abendessen inkl. jeweiliger Getränke
  • Trinkgelder für Fahrer, Reiseleiter, Hotel- und Restaurantmitarbeiter
  • Late Check-Out / Early Check-In
  • Alle anderen Leistungen, die nicht als enthalten erwähnt werden

Ihr PKW kann während des Aufenthaltes kostenfrei in der Hotel-Garage eingestellt werden.

Preise

Executive Doppelzimmer: 745€ pro Person

Junior Suite: 798€ pro Person

Deluxe Suite: 1.198€ pro Person

Einzelbelegung auf Anfrage.

Alle Preise und Termine verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum Buchungszeitpunkt. Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien / Reisetermine / Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Buchungs-Hotline: +49 – 89 – 50 222 873

Montag – Freitag von 10 Uhr bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung.

Per Email an: Travel@Murmelz.com

Rund um die Uhr.

Fotocredits: © Hotel München Palace, Kunsthalle München, Münchner Manufaktur, Feinkost Käfer, Ballabeni Icecream, Muenchen.de, Spatenhaus an der Oper München.
read more
Travel

Von Berlin nach Dresden mit dem Fahrrad – Geschichte, Kunst und Wasserwege

Reiseland-Brandenburg.de csm_Havel_c_TMB-Fotoarchiv_Rainer_Weisflog_4800x3000_406b3ce6fc

Geschichte, Kunst und Wasserwege.
Eine exklusive Radreise von Berlin nach Dresden
über Potsdam, Spreewald und das Elbtal.

 

Entdecken Sie Deutschland aus einer neuen Perspektive! Auf unserer Guided Fahrrad-Reise von Berlin aus quer durch Brandenburg und den Spreewald, das Elbtal entlang durch Sachsen ins wunderschöne Dresden, das nicht umsonst Elbflorenz genannt wird.

Wichtig:
Unser Reisevorlauf ist ein Vorschlag, den wir selbst bereits gefahren sind und Ihnen ans Herz legen möchten. Wie jede Reise passen wir natürlich auch diese Tour genau nach Ihren Wünschen und Ihren Vorlieben an. Sie möchten in kürzerer Zeit noch mehr erleben? Sie bevorzugen weniger Programm? Oder andere Reise-Elemente? Sie möchten von einem unserer professionellen Rad-Guides begleitet werden? Alles gar kein Problem! Bitte kontaktieren Sie uns – wir sorgen dafür, dass Sie ganz nach Ihren Vorstellungen, entspannt und sicher an Ihr Ziel kommen!

IHR REISEVERLAUF

#1 Potsdam – von Berlin zum Schloss Sanssouci

Einen wunderschönen guten Morgen in Berlin! Vielleicht haben Sie die deutsche Hauptstadt bereits für ein paar Tage erkundet — auf eigene Faust oder mit uns. Heute jedenfalls schwingen Sie sich in den Sattel! Berlin ist eine fahrradfreundliche Stadt, Radwege gibt es beinahe überall. Demnach liegt es ganz bei Ihnen, wo Sie starten: Direkt vor dem Waldorf Astoria Berlin oder ein wenig außerhalb des Zentrums, am Rande des Grunewalds im Westen der Stadt. Wofür auch immer Sie sich entscheiden, Sie radeln heute nicht alleine. Auf Ihrer Route passieren Sie unzählige geschichtsträchtige Orte — und wir haben genau den richtigen Guide für Sie, um diese Geschichte und die Geschichten dahinter spannend, unterhaltsam und lebendig zu machen — gerne auch für die ganze Familie!

Vom Grunewald geht es auf einem breiten Fahrradweg am Waldrand entlang zum Wannsee, der ultimativen „Badewanne“ des ehemaligen West-Berlins. Hier erreichen Sie bald das Haus der Wannseekonferenz, wo im Januar 1942 von Größen der NSDAP und SS die „Endlösung der Judenfrage“ und somit der Holocaust geplant wurde. Weiter immer am Ufer entlang, bieten sich Ihnen wundervolle Ausblicke über die Havel, bevor Sie Berlin verlassen und Brandenburgs Hauptstadt Potsdam erreichen. Natürlich über die Glienicker Brücke, die berühmte „Bridge of Spies“.

Weiter geht es durch den Neuen Garten und vorbei am Schloss Cecilienhof. Hier beschlossen die Siegermächte des 2. Weltkriegs auf der Potsdamer Konferenz 1945 die Nachkriegsordnung. Anschließend verlassen Sie das Havelufer und radeln durch die russische Siedlung Alexandrowka mit ihren 200 Jahre alten pittoresken Holzhäusern. Die zählt übrigens ebenso zum UNESCO Weltkulturerbe wie die letzte Station Ihrer Tour: Der weitläufige Park rund um das Schloss Sanssouci: das großartigste architektonische Vermächtnis Friedrichs des Großen. Vor dem Schloss parken Sie Ihre Räder, denn hier nehmen wir Sie natürlich mit hinein in die Welt des preussischen Königs. Auf einer exklusiven privaten Führung erkunden Sie das deutsche Versailles.

Wieder im Freien entscheiden Sie selbst, ob Sie mit dem Rad, der Bahn oder im komfortablen Van zurück nach Berlin und zu Ihrem Hotel fahren möchten.

Radfahren-Facts:
31 km von Berlin-Grunewald entlang des Wannsees und der Havel zum Schloss Sanssouci in Potsdam
Tipp: Für ein ganz besonderes Abendessen inmitten des historischen Berlins, reservieren wir Ihnen gerne einen Tisch im Käfer Dachgarten-Restaurant direkt neben der Kuppel des Reichstags.

#2 Unterspreewald – von Schlepzig nach Burg

Hinter Ihnen liegen Berlin, die vielleicht spannendste Metropole Europas, und Potsdam, die damals wie heute glamourös schöne Hauptstadt Brandenburgs.
Vor Ihnen liegen zwei Tage voller Natur: Morgennebel über Feuchtwiesen, klappernde Störche, fischende Graureiher, sattgrüne Wälder und glitzernde Kanäle. Heute morgen fahren wir Sie und Ihre Fahrräder ein Stückchen in den Süden und somit ganz nebenbei in eine wundersame Welt: ins UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald.

Nach ungefähr 1.5 Stunden Fahrt erreichen Sie das kleine Städtchen Schlepzig. Hier am Rand des Unterspreewalds beginnen Sie Ihre heutige Rad-Etappe durch die bekanntesten Fleckchen dieser einzigartigen Landschaft. Natürlich führt Ihr Weg direkt ans Wasser. Vorbei an Seen voller Wasservögel. Auf schmalen Waldwegen radeln Sie zunächst nach Lübben. Und nicht nur weil Sie abschnittsweise dem Gurkenradweg folgen, erwartet Sie dort ein Tasting der besonderen Art: Klassische und moderne Interpretationen des bekanntesten Produkts der Region: der Spreewaldgurken. Weiter geht es zum nächsten Schloss, dem von Lübbenau. Der weitläufige Schlossgarten mit seinen uralten schattenspendenden Bäumen ist ein idealer Ort für ein fürstliches Mittagessen.

Am Nachmittag haben Sie dann die Wahl zwischen zwei unterschiedlich langen Routen nach Burg. Egal für welche Sie sich entscheiden: die zweisprachigen Orts- und Straßenschilder werden Ihnen auffallen. Sie sind im Gebiet der Sorben, einer slawischen Minderheit, die bis heute Teile des Spreewalds besiedelt. Morgen erfahren Sie alles über diese Landsleute. Heute erreichen Sie aber erst einmal Ihr Hotel für die nächsten beiden Nächte: Die Bleiche. Das mehr als außergewöhnlich gestaltete Spa-Hotel liegt so versteckt und ruhig in diesem beschaulichen Fleckchen Erde und ist damit ein äußerst beliebter Rückzugsort für Berlins Reiche, Schöne und Prominente. Wer würde einen hier schon finden?

Erkunden Sie schon einmal die Bleiche, bevor wir Sie zu unseren Freunden vom nahen Bootshaus bringen. Stilecht werden Sie — ein Gläschen in der Hand und die Abendsonne im Gesicht — mit dem Kahn durch die Spreewald-Kanäle geschippert. Sie legen direkt am kleinen Steg der Speisenkammer an, wo Marco Giedow Sie in seiner einzigartig schnoddrig-natürlichen Art begrüßen wird. Der zweimalige Brandenburger Meisterkoch wird Ihnen beim Dinner auf der Terrasse nicht nur mit seinen kulinarischen Kreationen das ein oder andere Lächeln aufs Gesicht zaubern.

Radfahren-Facts:
41 oder 62 km von Schlepzig durch den Spreewald nach Burg.
Tipp für unterwegs: Probieren Sie doch einmal ein Gericht mit einem weiteren Spreewaldklassiker: Leinöl. Das aus der ältesten historischen Ölpflanze Europas gewonnene flüssige Gold, enthält mehr gesunde Omega-3 Fettsäuren als jedes andere Öl.

#3 Oberspreewald – rund um Burg

Heute morgen können Sie es gerne ein wenig gemütlich angehen lassen! Wie gestern schon, haben wir eine kürzere und eine längere Etappe für Sie gestaltet. Vielleicht hatten Sie ja einen langen, lustigen Abend in der Speisenkammer? Dann nehmen Sie einfach die Kürzere. Wann immer Sie soweit sind — naja, mittags wäre dann doch ein wenig spät — schnappen Sie sich Ihre Räder und starten direkt an der Bleiche. In einer kleineren oder einer größeren Schleife führen wir Sie heute auf wenig befahrenen Wegen in den Osten des Spreewalds. Mitten hinein ins Land der Sorben und ins Reich der Trolle, Kobolde, Feen und allen anderen märchenhaften Spreewaldwesen. Wenn Sie mögen, besuchen Sie nach einer Stunde im Sattel das liebevoll gestaltete Heimatmuseum in Dissen. Sie werden sehen, dass die Sorben mit ihren aufwändigen Trachten den Schwarzwäldern und Bayern in keinster Weise nachstehen. Und nebenan gibt’s auch noch lecker Eis.

Am fortgeschrittenen Mittag erreichen Sie wieder Burg. Aber Sie radeln nicht direkt zur Bleiche, sondern kehren erst einmal ein. Unsere Freundin Christine und ihr Mann erwarten Sie bei sich zu Hause im Garten. Die beiden lieben ihren Spreewald über alles — und Christine ist eine ganz hervorragende Köchin. So sitzen Sie also wie bei Freunden, genießen ein regionales Picknick und ein bisschen was vom Grill. Und Ihre Gastgeber erzählen Ihnen alles über die Sorben, die Spreewaldgeister und wie es überhaupt zu diesem großartigen Netzwerk aus Kanälen, kleinen Fließen und Seen kam, durch das Sie nun bereits den zweiten Tag unterwegs sind. Und wenn Sie mögen, spielt Christines Mann sicher gerne auf einem seiner zahllosen sorbischen Dudelsäcke.

Wahrscheinlich freuen Sie sich nach Ihrer morgendlichen Rundtour und dem Mittagessen wie bei Freunden nun auf ein wenig Zeit im Spa der Bleiche. Auf dem kürzesten Weg sind Sie nur ein paar Minuten entfernt von den Saunalandschaften, dem Kamin- und dem beheizten Außenpool und den legendären Massagen. Sollten Sie aber noch ein wenig Energie übrig haben, so steigen Sie doch vom Fahrrad um aufs Kanu oder Kajak und erkunden Sie die Gegend vom Wasser aus. Die Perspektive lohnt sich garantiert — und die Kinder der Spreewalddörfer freuen sich über eine kleine Spende, wenn sie Sie durch die Schleusen des Wasserreiches „kurbeln“.

Sollte Ihnen am Abend noch einmal der Sinn  nach ganz großen lukullischen Genüssen in sehr entspannter Atmosphäre stehen, reservieren wir Ihnen einen Tisch  im 17fuffzig. Hier kocht Alexander Müller seinem Michelin-Stern alle Ehre.

Radfahren-Facts:
35 oder 50 km durch den östlichen Spreewald rund um Burg.
Tipp: Fragen Sie die Sommelière in der Bleiche nach einem Brandenburger Tagebauwein zum Start in den Abend.

#4 Elbtal – von Diessbar-Seusslitz nach Dresden

Sicherlich fällt Ihnen der Abschied aus der Bleiche ein wenig schwer heute Morgen. Wir können’s gut verstehen. Aber wir versprechen: im Laufe des Tages werden Sie getröstet sein. Heute ist so richtig was los! Zunächst geht es mit dem Van weiter in Richtung Süden, ins Tal der Elbe. Im kleinen Weinbaustädtchen Diessbar-Seusslitz starten Sie dann Ihre heutige Etappe auf dem Rad. Die Weinhänge zu Ihrer Linken, den gemächlich dahinfließenden Fluss zu Ihrer Rechten radeln Sie stets am Ufer entlang. Nach nur ungefähr einer Stunde sehen Sie dann bereits Meissen, den Domberg und Deutschlands ältestes Schloss, die Albrechtsburg auf der gegenüberliegenden Elbseite. Über eine alte Eisenbahnbrücke erreichen Sie die Altstadt. Und nur wenig später den Ort, für den Meissen auf der ganzen Welt so berühmt ist: Die älteste Porzellanmanufaktur Europas. Im frühen 18. Jahrhundert gelang es den Alchemisten des Sachsenkönigs August dem Starken als ersten außerhalb Chinas, das weiße Gold herzustellen. In einer exklusiven privaten Führung durch die großartigen Schauwerkstätten erleben Sie hautnah, wie das Meissner Porzellan in Form gebracht, verziert und bemalt wird. Danach bietet sich das kleine, aber feine Café der Manufaktur für ein leichtes Mittagessen an.

Am Nachmittag machen Sie sich dann wieder auf zu den Ufern der Elbe. Stromaufwärts folgen Sie Ihren weiten Windungen bis ins barocke Herz der sächsischen Hauptstadt Dresden. Dort, zwischen Zwinger, Semperoper und Residenzschloss gelegen, erwartet Sie Ihr Hotel für die kommenden beiden Nächte: das Grand Hotel Taschenbergpalais. August der Starke hatte es seiner Mätresse Constantia von Cosel einst zum Geschenk gemacht. Sie werden sehen: Geschenke konnten recht üppig ausfallen damals.

Vor dem Abendessen — und obwohl Sie bereits so einiges erlebt haben heute — zeigen wir Ihnen noch etwas ganz Besonderes. August der Starke hat nämlich nicht nur exquisite Geschenke gemacht, getrunken, wie wir es uns heute nicht mehr vorzustellen vermögen und unzählige Kinder gezeugt. Er hat auch Europas großartigste Sammlung von Schätzen und Preziosen zusammengetragen. Heute sind sie ausgestellt im Neuen Grünen Gewölbe des Residenzschlosses. Nachdem die Sammlung für das „normale Publikum“ ihre Türen verschlossen hat, nimmt unsere fantastische Guide Christiane Sie ganz alleine mit hinein. Mal sehen, wieviele der 185 (!) Portraits, die ein Meister in einen Kirschkern geschnitzt hat, Sie durch die Lupe erkennen. Leichter wird’s beim größten grünen Diamanten der Welt. Der ist nicht zu übersehen.

Radfahren-Facts:
42 km von Diessbar-Seusslitz entlang der Elbe nach Meissen und Dresden.
Tipp: In der Porzellanmanufaktur gibt es natürlich auch einen großen Shop mit dem einzigen Outlet für Meissner Porzellan.

#5 Dresden – in den Nationalpark Sächsische Schweiz

Los geht’s heute direkt am Taschenbergpalais. Und da dies Ihr letzter Tag im Sattel mit uns sein wird, haben wir gleich drei unterschiedlich lange Etappen für Sie geplant. Egal, für welche Sie sich entscheiden, es geht weiter stromaufwärts in Richtung Elbquelle im tschechischen Riesengebirge. Keine Sorge, ganz so weit ist auch die längste Route nicht.

Zunächst radeln Sie durch die Dresdner Elbauen hinaus aus der Stadt. Beide Uferseiten sind gesäumt von Schlösschen und Schlössern, von Villen, die diesen nur wenig nachstehen und von (überraschend steilen) Weinbergen. Je weiter Sie sich von Dresden entfernen, desto enger und steiler wird das Elbtal und desto schneller fließt der Fluss. Wenn wir eine Route empfehlen sollen, so wäre dies die goldene Mitte der drei Distanzen. Mehrmals heute setzen Sie mit kleinen (und sehr kleinen) Fähren von der einen Uferseite auf die andere über. Sie passieren den schmucken mittelalterlichen Marktplatz von Pirna — wenn Sie spät gestartet sind, finden Sie hier eine große Auswahl schöner Terrassen für ein Mittagspäuschen.

Hinter Pirna ändert sich die Landschaft dann nochmal dramatisch. Sie radeln in den Nationalpark Sächsische Schweiz und damit mitten hinein in die magisch-schönen Landschaftsmalereien des großen deutschen Romantikers Caspar David Friedrich. Sicher kennen Sie das Gemälde „Wanderer über dem Nebelmeer“. Kurz vor dem Wendepunkt der mittellangen Etappe in Rathen blicken Sie auf genau die Felsen, die der bedeutendste deutschsprachige Maler seiner Zeit in diesem weltberühmten Werk verewigt hat.

Am Ende Ihrer kleineren oder größeren Schleife entlang der Elbe sind Sie zurück in Dresden. Und nachdem Sie ein wenig Zeit hatten, die Radtrikots gegen alltäglichere Kleidung einzutauschen, treffen Sie erneut Christiane. Schließlich sollen Sie noch mehr von Dresden sehen. Den Zwinger zum Beispiel oder die Frauenkirche. Auf einem Rundgang durch das barocke Zentrum zeigt Ihnen Christiane alles, was Sie gerne näher betrachten möchten. Und sicherlich hat sie am Ende des Rundgangs auch gleich den perfekten Tipp für Ihr Abendessen. Wir haben natürlich auch den ein oder anderen … von bodenständig herzhaft sächsisch bis zu edel und Michelin-besternt. Sagen Sie uns einfach, auf was Sie Lust haben!

Radfahren-Facts:
45, 67 oder 106 km entlang der Elbe in den Nationalpark Sächsische Schweiz und zurück nach Dresden.
Tipp: Gänzlich erfahren lässt sich die einmalige Schönheit der Sandsteinformationen im Nationalpark natürlich auf einer Wanderung. Hängen Sie doch noch einen Tag und eine Nacht dran und wir zeigen Ihnen unsere Lieblingsrastplätze.

IHRE HOTELS

Waldorf Astoria | Berlin

Lassen Sie Ihren Blick über die atemberaubende Skyline von Berlin schweifen.
Die erstklassige Eleganz und Raffinesse, die dem traditionellen Stil des Waldorf Astoria zu eigen ist, spiegelt sich in jedem einzelnen Zimmer wider.

Zur Bleiche | Spreewald

Mit seinem großzügigen Spa-Bereich und dem mit einem Michelin-Stern prämierten Restaurant 17fuffzig ist das Hotel der ideale Ruhepohl für Ihre Erkundung des Spreewalds mit seiner einzigartigen Natur.

Taschenbergpalais | Dresden

Das Hotel wurde im 18. Jahrhundert von Kurfürst August dem Starken für seine Geliebte Gräfin Cosel erbaut, im Zweiten Weltkrieg zerstört und 1995 wiedererrichtet.
Heute verbindet das Grandhotel historische Pracht und zeitgenössische Eleganz.

LEISTUNGEN & PREISE

Leistungen:

  • 5 Hotelübernachtungen (Doppelzimmer) in den angegebenen  Hotels oder ähnlich – inklusive Frühstück
  • Turn by Turn Roadbook für die gesamte Reise
  • Transfers und Koffertransport an Tag 1, Tag 2 und Tag 4
  • Ständige Begleitung durch Reiseleiter im Van
  • Private Führung durch Sansoucci
  • Fahrt mit dem Spreewaldkahn zur Speisenkammer
  • Mahlzeiten (Gurkentasting und Dinner an Tag 2 und Lunch an Tag 3)
  • Exklusive Tour durch das Neue Grüne Gewölbe und die Porzellanmanufaktur Meissen an Tag 4
  • Lokale Guides an Tag 4 und 5

Nicht enthalten:

  • Persönliche Ausgaben wie Getränke, Souvenirs, Telefonkosten, Room Service usw.
  • Anreise
  • Nicht im Programm enthaltene Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge
  • Versicherungen
  • Trinkgelder für Fahrer und Guides
  • Early Check-In oder Check-Out Gebühren

Preise

ab 2.995 € pro Person im Doppelzimmer

Fast Perfekt – aber eben nur fast? Kein Problem!

Wir planen alle Reisen individuell und können auch außergewöhnlichste Wünsche erfüllen.

Eine kuratierte Reise von Murmelz X Travel for Life

Alle Reisen werden durchgeführt von:

TRAVEL FOR LIFE

Eichhorst Richter GbR
Erdmannstraße 10 | D-22765 Hamburg
+49 40 4665 1665 | contact@travel-for-life.com

Alle Informationen zu Ihrem Reiseveranstalter erhalten Sie unter: www.travel-for-life.com.

Es gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.


Fotocredits: © VisitBerlin.de, Berlin.de, Reiseland-Brandenburg.de, schloss-luebbenau.de, Schloss-Wackerbarth.de, Meissen.com, der-dresdner-zwinger.de, Dresden-tourist.de, Dresden.de, Hotel Waldorf Astoria Berlin, Hotel Zur Bleiche, Grandhotel Taschenbergpalais
read more
Travel

Von Salzburg nach Wien – eine exklusive Reise mit dem Fahrrad

Donau.com csm_Dürnstein___Robert_Herbst_3378e9cab5

Berge, Seen und der schönste Teil der Donau.
Eine exklusive Radreise von Salzburg nach Wien.

Entdecken Sie die Berge und Seen Österreichs entlang der Donau stromabwärts. Auf der wohl schönsten Strecke mit dem Fahrrad quer durch die Genussregionen unserer alpenländischen Nachbarn.

Wichtig:
Unser Reisevorlauf ist ein Vorschlag, den wir selbst bereits gefahren sind und Ihnen ans Herz legen möchten. Wie jede Reise passen wir natürlich auch diese Tour genau nach Ihren Wünschen und Ihren Vorlieben an. Sie möchten in kürzerer Zeit noch mehr erleben? Sie bevorzugen weniger Programm? Oder andere Reise-Elemente? Sie möchten von einem unserer professionellen Rad-Guides begleitet werden? Alles gar kein Problem! Bitte kontaktieren Sie uns – wir sorgen dafür, dass Sie ganz nach Ihren Vorstellungen, entspannt und sicher an Ihr Ziel kommen!

IHR REISEVERLAUF

#1 Salzkammergut – von Salzburg ins Seenland

Einen wunderschönen guten Morgen in Salzburg! Vielleicht haben Sie Mozarts Geburtsstadt bereits für ein paar Tage erkundet — auf eigene Faust oder mit uns. Wir haben definitiv die richtige Salzburgerin für Sie, um Sie durch die Stadt zu führen, sollten Sie gerne ein wenig hinter die Kulissen der UNESCO Welterbestadt blicken wollen. Heute jedenfalls schwingen Sie sich in den Sattel. Vom Hotel Ihrer Wahl — natürlich kümmern wir uns um Ihr Gepäck — geht es zu den Ufern der Salzach. Immer den Fluss entlang, mit großartigen Ausblicken auf die Salzburger Hausberge und die Festung Hohensalzburg radeln Sie in den Norden der Stadt.

Bald lassen Sie Salzburg hinter sich. In morderater Steigung klettern Sie nun Richtung Osten. Überraschend schnell wird die Gegend ländlich, die Berge des Salzkammerguts kommen in Sicht. Nachdem Sie Eugendorf passiert haben, erreichen Sie nach wenigen Kilometern den höchsten Punkt Ihrer heutigen Etappe. Von dort geht es immer leicht bergab weiter. Die pittoresken Seen der Region glitzern unter Ihnen. Auf bestens ausgebauten Radwegen gelangen Sie bald ans Nordufer des Mondsees, in die kleine Stadt gleichen Namens. Parken Sie Ihre Räder einfach am Ufer und erkunden Sie das historische Zentrum. Lassen Sie sich keinesfalls die gotische Basilika des Heiligen Michael auf dem Hauptplatz entgehen. Vor allem in der amerikanischen Welt ist der Anblick der Kirche jedermann vertraut. Schließlich diente Sie als Kulisse für die Schlussszene des Hollywoodfilms über die Trapp Familie The Sound of Music.

Wenn Sie den Mondsee nicht nur vom Ufer aus betrachten wollen, so bietet eine wunderschöne Badestelle Gelegenheit zur Erfrischung. Falls Sie lieber von innen erfrischt werden und den See dennoch vom Wasser aus entdecken wollen, organisieren wir Ihnen ein kleines Elektroboot und eine eisgekühlte Flasche prickelndes Vergnügen als Bordproviant. Am Nachmittag dann werden Sie mitsamt Ihrer Fahrräder abgeholt und in kurzem Transfer zu Ihrem Hotel für die nächsten beiden Nächte gefahren. Direkt am Westufer des Fuschlsees erwartet Sie das legendäre Hotel Schloss Fuschl. Mit großer Historie und einer der schönsten Seeterrassen Österreichs — selbstverständlich mit Badezugang — erwartet Sie hier ein schlicht traumhaftes Haus.

Radfahren-Facts: 39 km von der Salzburger Innenstadt nach Mondsee

Tipp: Das Schloss Fuschl betreibt seine eigene Fischerei. Frisch geräuchert gibt es die Seefische direkt am Ufer.

#2 Salzkammergut – vom Fuschlsee zum Wolfgangsee

Ein wahrer Genusstag liegt vor Ihnen. Ein Tag voller Möglichkeiten, wenn Ihnen der Sinn nach einem vollen Programm steht. Oder ein Tag voller Gemütlichkeit — ganz wie Sie mögen. Wann immer Sie sich heute morgen von der einzigartigen Atmosphäre des Schlosses losreissen können, steigen Sie aufs Rad. Zunächst geht es entlang des Fuschlsees auf die gegenüberliegende Seite, nach Fuschl am See. Das verträumte Städtchen — übrigens mit einer hervorragenden Pizzeria inklusive allerbestem Seeblick — beherbergt das weltweite Headquarter von Red Bull: Die moderne Architekur aus Glas und Stahl, umgeben von Wasser, fügt sich perfekt ein in die Natur. Von Fuschl radeln Sie weiter zum wohl bekanntesten aller Seen hier im Salzkammergut: dem Wolfgangsee. Eine kleine Weile geht es auf und ab, bevor Sie hinuntergleiten ans Westufer des Sees, nach St. Gilgen. Auch dieses Städtchen ist einen kleinen Erkundungsgang wert, bevor Sie — nun stets am Südufer des Sees entlang — weiterradeln. Immer wieder bieten Cafés und kleine Restaurants am Ufer sich für eine Rast an, bevor Sie schließlich St. Wolfgang erreichen.

Wie wäre es mit einem Kaiserschmarrn im legendären Weissen Rössl? Oder einer Besichtigung der Pilgerkirche, nach welcher das Städtchen (und der See) benannt sind. Sie liegt am Ende von Europas ältestem Pilgerweg. Im Mittelalter stand dieser in seiner Bedeutung jenen nach Rom und Santiago de Compostela in nichts nach. Die Legende besagt, dass der Heilige Wolfgang am Falkenstein zwischen St. Gilgen und St. Wolfgang in einer Höhle lebte, nachdem er aus Regensburg hatte fliehen müssen. Eines Tages, nach zahlreichen Begegnungen mit dem Teufel, warf der Bischof seine Axt ins Tal und schwor, dass dort, wo sie landen sollte, eine Kirche zu Gottes Ehren erbaut werden sollte. Der Innenraum der Kirche hat etwas Magisches. Mit seinen opulenten Fresken und dem barocken Prunk strahlt er dennoch eine außergewöhnliche Ruhe aus. Sie werden es erleben.

Nun haben Sie die Wahl: Wir fahren Sie zurück zum Schloss Fuschl und Sie genießen den Nachmittag auf der Seeterrasse. Oder Sie besteigen eine der Fähren und schippern — diesmal entlang des Nordufers — zurück nach St. Gilgen und lassen uns Sie dort einsammeln. Oder Sie radeln einmal durch das Städtchen und zur Talstation der Schafbergbahn. Vom höchsten Gipfel der Gegend haben Sie einen Blick über ein knappes Dutzend Seen und die majestätischen Gipfel des Dachsteingebirges.

Radfahren-Facts: 33 km vom Schloss Fuschl nach St. Wolfgang.

Tipp: Das Salzkammergut ist natürlich auch ein Wanderparadies. Wenn Sie die Räder heute lieber stehen lassen wollen, so haben wir für jeden Geschmack die richtige Route. An deren Enden warten zum Beispiel eine private Fahrt mit einer historischen Zille über den Fuschlsee oder ein Tandemflug mit unseren Paraglider-Freunden vom Zwölferhorn hinab ins Tal.

#3 Niederösterreich – von St. Pölten an die Donau

Österreich ist bekanntermaßen kein sonderlich großes Land. Und dennoch wollen wir Sie nicht überreden, die gesamte Strecke von Salzburg nach Wien mit dem Fahrrad zu absolvieren. Also beginnt der heutige Tag mit einem ca. zweistündigen Transfer. Über Linz geht es in die Landeshauptstadt von Niederösterreich: Nach St. Pölten im Mostviertel. Und im Lauf des Tages verwandeln Sie den Most dann in Wein. Denn Sie radeln in die Wachau, die Heimat der weltbesten Grüner Veltliner und von großartigem Riesling. Aber eins nach dem anderen.

Vom Zentrum St. Pöltens geht es zunächst entlang des Flüsschens Traisen gen Norden. Recht bald verlassen Sie dann den Uferradweg auf der Höhe von Herzogenburg. Im einzigen kleinen Anstieg des Tages geht es hinauf an die Ausläufer des Dunkelsteiner Waldes. Und dann liegt es bald zu Ihren Füßen: Das schönste Stückchen der majestätischen Donau auf Ihrem langen Weg von der Quelle im Schwarzwald bis hin zum Delta am Schwarzen Meer in Rumänien. Sie erreichen Ihre weiten Gestade am Rande der einzigartigen Landschaft der Wachau — UNESCO Weltkulturerbe seit dem Jahr 2000. Die — ebenfalls zum UNESCO Welterbe zählende — Universitätsstadt Krems bildet das offizielle Eingangstor. Bald radeln an immer steiler werdenden Weingärten entlang, flußabwärts, bis Sie schließlich das Ziel der heutigen Etappe erreichen: Dürnstein, die Perle der Wachau. Parken sie Ihre Fahrräder direkt im Innenhof Ihres nächsten Hotels, dem Richard Löwenherz.

Das ehemalige Klarissinenkloster aus dem 13. Jahrhundert könnte nicht schöner gelegen sein. Von den Zimmern haben Sie einen wundervollen Blick über die Donau, am Pool im weitläufigen Klostergarten lassen sich müde Beine herrlich erfrischen und die baumbeschattete Terrasse des Restaurants ist der ideale Ort für erste Verkostungen der weltberühmten Wachauer Weine. Seinen Namen verdankt das Hotel übrigens dem englischen König und Kreuzzügler Richard I. Auf der Heimreise vom dritten Kreuzzug im 12. Jahrhundert wurde er für eine Weile in der Dürnsteiner Burg gefangen gehalten. Die Ruinen der Burg thronen spektakulär über der kleinen Stadt. Und die kurze, steile Wanderung hinauf belohnt mit dem vielleicht schönsten Blick der ganzen Region.

Radfahren-Facts: 44 km durch das Mostviertel und entlang des Dunkelsteiner Waldes von St. Pölten nach Dürnstein.

Tipp: Wenn Sie zum Abendessen ein kleines privates Konzert wünschen, kennen wir ein paar fantastische Schrammelmusiker.

#4 Wachau – durch Weinberge und Aprikosenhaine nach Melk und zurück

Zum Frühstück im Richard Löwenherz werden jeden Morgen die frischen Wachauer Laiberl direkt vom Erfinder dieser herrlichen Brötchen geliefert — vom Bäcker Schmidl, nur ein paar Meter vom Hotel entfernt. Genießen Sie das gschmackige Brot und schwingen Sie sich dann auf Ihre Räder. Heute geht es immer der Donau entlang, einmal durch die gesamte Wachau. Diese Etappe gehört sicherlich zu den schönsten Flussetappen in ganz Europa. Zunächst geht es flussabwärts, durch zahlreiche kleine, mittelalterliche Städtchen, denen der Weinbau Reichtum beschert hat — und die deswegen beinahe nicht pittoreker sein könnten. In Willendorf passieren Sie die Fundstelle der „Venus von Willendorf“, einer steinzeitlichen Fruchtbarkeitsfigurine, deren Alter auf ungefähr 30.000 Jahre geschätzt wird. Ja, die Wachau hat eine lange Geschichte. Diese zeigt sich auch in voller Pracht am Wendepunkt der heutigen Etappe. Lange bevor sie die Altstadt von Melk erreichen, sehen Sie bereits die Benediktinerabtei — natürlich ebenfalls UNESCO Weltkulturerbe — golden über der Stadt erstrahlen. Gerne organisieren wir Ihnen eine exklusive Führung durch die barocke Abtei, der Umberto Eco in seinem „Der Name der Rose“ ein literarisches Denkmal gesetzt hat.

Am frühen Nachmittag dann haben Sie erneut die Wahl. Entweder Sie radeln auf der gegenüberliegenden Donauseite zurück oder aber Sie nehmen Ihre Räder und gehen an Bord eines der Donauschiffe, die den Fluss hinauf gleiten. Wir empfehlen das Rad. Die Route ist gänzlich verschieden von Ihrer morgendlichen: weniger Städtchen und viel mehr die Flussauen der Donau sowie die ikonischen Wachauer Marillenhaine säumen Ihren Weg. Und am Ende der Route erwartet Sie der Strand von Rossatz und lädt zu einem — ufernahen, die Strömung hier ist nicht zu unterschätzen — Flussbad ein. Mit einer kleinen Fähre setzen Sie über nach Dürnstein.

Am frühen Abend holt Sie dann ein alter Freund und Wachauer Weinexperte ab. Gemeinsam geht es zu einem der bekanntesten und außergewöhnlichsten Weingüter der Wachau. Auf dem Nikolaihof in Mautern erkunden Sie nicht nur die Keller, deren Mauern teilweise noch aus der Zeit der Römer stammen. Sondern Sie lernen — verkostend, versteht sich — auch alles über die lokalen Klassifikationen und können hernach einen Steinfeder von einem Federspiel und einem Smaragd unterscheiden.

Radfahren-Facts: 31-59 km von Dürnstein nach Melk und zurück.

Tipp: Nur ein paar Meter vom Nikolaihof liegt eines der besten Restaurants Österreichs. Gerne reservieren wir Ihnen einen Tisch in Lisl Bacher’s „Landhaus Bacher“ für ein Gourmetdinne der absoluten Extraklasse.

#5 Wagram – von Dürnstein nach Wien

Heute morgen wäre eine ideale Gelegenheit, der Wachau von den Ruinen der Burg Dürnstein herab Adieu zu sagen. Wandern Sie hinauf! Sie brauchen keine 20 Minuten und wir versprechen Ihnen, der Blick lohnt sich! Danach warten dann zum letzten Mal Ihre Räder auf Sie. Zunächst geht es wieder nach Krems. Heute ist die Etappe kurz. Nutzen Sie die Gelegenheit und erkunden Sie die historische Altstadt, bevor Sie dann auf der anderen Seite die Wachau hinter sich lassen und in die mit Wein bebauten Hügel des Wagram radeln.

Vorbei an zahlreichen über hundert Jahre alten Kellern — kleine Häuser, deren untere Geschosse tief in die Erde gebaut sind, um für Kühlung zu sorgen und die wirken, als seien Sie aus einem Hobbit-Abenteuer entsprungen — genießen Sie weite Blicke rein ins Donautal. Und weil keine Radreise durch Österreichs komplett wäre, ohne einen Heurigen besucht zu haben, laden befreundete Winzer Sie heute zu Mittag in den ihrigen ein. ImHeurigen — auch Buschenschank gennant — servieren die Winzer ihre Weine. Und dazu Salate, hausgemachte Wurst-, Käse- und Schinkenleckereien, frisches Brot und frische Säfte.

Nach diesem perfekten Abschluss der ersten Hälfte des heutigen Tages fahren wir Sie den Rest des Weges in die österreichische Hauptstadt, nach Wien in eine der schönsten Städte Europas – ins Hotel Le Méridien Vienna. Das Zentrum des über 600 Jahre andauernden Habsburger-Reiches hat unfassbar viel zu bieten. Dort treffen Sie am frühen Abend einen weiteren alten Freund und einen der besten Kenner der Stadt. Gemeinsam erkunden Sie zu Fuß einige der absoluten Highlights und bekommen Unmengen an Tipps und Anregungen für Ihren weiteren Aufenthalt. Am Fuße des Stephansdoms erwartet Sie schließlich Ihr Fiaker. Den Rest Ihrer ersten Stadterkundung legen Sie nämlich im besten Wiener Stil zurück: In einer der historischen Pferdekutschen. Gerne setzen wir Sie direkt am Restaurant Ihrer Wahl ab. Empfehlungen haben wir in Hülle und Fülle.

Radfahren-Facts: 29 km von Dürnstein nach Feuersbrunn im Wagram.

Tipp: Wiener Schnitzel ist nicht gleich Wiener Schnitzel. Wir glauben, wir kennen das Beste der Stadt. Testen Sie uns!

IHRE HOTELS

Schloss Fuchs | Fuschlsee

Das 1450 erbaute Schloss mit wundervollem Blick auf den Fuschlsee ist nur 25 Autominuten von der Stadt Salzburg und dem Flughafen entfernt. Seine fesselnde Schönheit und die einmalige Atmosphäre haben es weltberühmt gemacht.

Richard Löwenherz | Wachau

Hier verwöhnt Familie Thiery ihre Gäste im herrlichen Ambiente eines ehemaligen Klarissenklosters in Dürnstein direkt an der Donau. Genießen Sie diese besondere Atmosphäre im Hotel und auch im Restaurant bei kulinarischen Köstlichkeiten und einer erlesenen Auswahl von Spitzenweinen!

Le Méridien | Wien

Ein individuelles Designhotel an der Ringstraße  mitten in der Stadt. Das Haus ist Lebensgefühl statt Nachtlager, ist Kunstpuzzle und Galerie. Hier wohnen Individualisten aus der ganzen Welt. Lassen Sie sich überraschen und inspirieren.

LEISTUNGEN & PREISE

Leistungen:

  • 5 Hotelübernachtungen (Doppelzimmer) in den angegebenen Hotels oder ähnlich – inklusive Frühstück
  • Turn by Turn Roadbook für die gesamte Reise
  • Transfers und Koffertransport an Tag 1, Tag 3 und Tag 5
  • Exklusive Weinverkostung mit Martin Wicke im Nikolaihof an Tag 4
  • Reiseleiter und Fiaker in Wien an Tag 5
  • Eintrittsgelder für die angegebenen Sehenswürdigkeiten

Nicht enthalten:

  • Persönliche Ausgaben wie Getränke, Souvenirs, Telefonkosten, Room Service usw.
  • Anreise
  • Nicht im Programm enthaltene Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge
  • Versicherungen
  • Trinkgelder für Fahrer und Guides
  • Early Check-In oder Check-Out Gebühren

Preise:

ab 1.995 € pro Person im Doppelzimmer

Fast Perfekt – aber eben nur fast? Kein Problem!

Wir planen alle Reisen individuell und können auch außergewöhnlichste Wünsche erfüllen.

Eine kuratierte Reise von Murmelz X Travel for Life

Alle Reisen werden durchgeführt von:

TRAVEL FOR LIFE

Eichhorst Richter GbR
Erdmannstraße 10 | D-22765 Hamburg
+49 40 4665 1665 | contact@travel-for-life.com

Alle Informationen zu Ihrem Reiseveranstalter erhalten Sie unter: www.travel-for-life.com.

Es gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.


Fotocredits: © Hotel Schloss Fuschl, Hotel Richard Löwenherz, Hotel Le Méridien Wien, Weingut Bründlmayer, Mondsee-Salzkammergut.at, Hotel Weisses Röss, Donau.com, Salzkammergut.at, Salzburg.info, Wien.info
read more
Travel

Auf den Spuren Ludwigs II. – mit dem Fahrrad zu Bayerns Märchenschlössern

javier-mazzeo-bpUxdNoYyDU-unsplash

Unsere exklusive Radreise zu Bayerns Märchenschlössern:
Lokale Guides, besondere Hotels, private Führungen und Schloss Neuschwanstein ganz für Sie allein!

Gemeinsam mit einem ausgewiesenen Radreisen-Profi und Travel for Life bieten wir neu in diesem Sommer geführte Fahrradreisen zu besonderen Orten in Deutschland und Österreich an. Den Anfang machen wir in Bayern. Mit einer exklusiven Fahrradtour zu den Schlössern des bayrischen Märchenkönigs Ludwig II.

Wichtig:
Unser Reisevorlauf ist ein Vorschlag, den wir selbst bereits gefahren sind und Ihnen ans Herz legen möchten. Wie jede Reise passen wir natürlich auch diese Tour genau nach Ihren Wünschen und Ihren Vorlieben an. Sie möchten in kürzerer Zeit noch mehr erleben? Sie bevorzugen weniger Programm? Oder andere Reise-Elemente? Sie möchten von einem unserer professionellen Rad-Guides begleitet werden? Alles gar kein Problem! Bitte kontaktieren Sie uns – wir sorgen dafür, dass Sie ganz nach Ihren Vorstellungen, entspannt und sicher an Ihr Ziel kommen!

IHR REISEVERLAUF

#1 Blaues Land – vom Starnberger See nach Unterammergau

Einen wunderschönen guten Morgen und ein herzliches Servus in Bayern! Wir holen Sie und Ihre Fahrräder im Hotel Ihrer Wahl in München ab und fahren Sie ein Stückchen gen Süden zum Starnberger See. Und damit sind wir auch schon mittendrin auf Ihrer Tour: Diese märchenhafte Fahrradreise durch die spektakulär schönen Landschaften Oberbayerns und des Allgäus folgt den Spuren Ludwigs II. Wie es die Geografie so will, beginnen wir am tragischen Ende seines Lebens.

Unterhalb der zu Ludwigs Ehren erbauten Votivkapelle in der Nähe des Städtchens Berg erinnert ein Kreuz im flachen Uferwasser an die Geschehnisse des 13. Juni 1886. Bis heute sind jene Ereignisse allerdings mehr als unklar … und Thema hitziger Debatten. Sie werden im Laufe Ihrer Reise sicher einige ganz unterschiedliche Meinungen hören. Klar ist nur: Am Abend des 13. Juni 1886 werden Ludwig II und der Arzt Bernhard von Gudden tot im flachen Uferwasser des Starnberger Sees gefunden. An jener Stelle treffen Sie auf unsere liebenswerte Ur-Bayerin und „Ludwigianerin“ Ilona. Gemeinsam gehen Sie ein Stück entlang des Wassers und zur nahegelegenen Schiffsanlegestelle. Auf der Überfahrt zur westlichen Seeseite lässt sich nicht nur die Landschaft entspannt bestaunen, es lässt sich auch hervorragend plaudern. Ilona wird Ihnen eine Menge zum Leben Ludwigs II und sicherlich auch die ein oder andere Theorie zu seinem Ableben erzählen.

Am Westufer angekommen verabschieden Sie sich von Ilona und begrüßen Ihre Fahrräder. Ab in den Sattel. Zunächst geht es immer am Ufer des Starnberger Sees entlang bis zu dessen südlichstem Zipfel. Von dort radeln Sie hinein ins Blaue Land. Diesen Namen erhielt diese Gegend am Anfang des 20. Jahrhunderts. Damals gründeten Wassily Kandinsky, Franz Marc, Gabriele Münter und August Macke hier die Künstlergruppe Der Blaue Reiter – inspiriert vom romantischen Licht und der Weite der Landschaft.

Vorbei am Staffelsee und dem Murnauer Moos – Europas größter zusammenhängender Moorlandschaft – erreichen Sie bald Bad Kohlgrub. Von hier, dem höchstgelegenen Moorheilbad Deutschlands, radeln Sie weiterhin gen Süden, tief ins Ammergebirge. Und nur 10 Kilometer später parken Sie Ihre Fahrräder vor dem ersten Hotel auf Ihrer Reise: dem Boutique-Hotel Lartor in Unterammergau. Genießen Sie die Ruhe, den sagenhaften Panoramablick auf die Alpen von Ihrem Zimmer aus und die Köstlichkeiten im Restaurant Hieronymus!

Radfahren-Facts: 61 km von Tutzing entlang des Starnberger Sees und durch das Blaue Land nach Unterammergau.

Tipp für unterwegs: In Murnau am Staffelsee radeln Sie am Grießbräu vorbei. Hier gibt es nicht nur hervorragende hausgebraute Biere, sondern auch eine herrliche Brotzeit!

#2 Ammergauer Alpen – von Unterammergau nach Hohenschwangau

Heute ist ein recht entspannter Tag! Genießen Sie also Ihr Frühstück im Lartor in aller Ruhe, bevor Sie sich wieder in den Sattel schwingen. Ihr Gepäck lassen wir für Sie natürlich abholen und zum nächsten Hotel bringen. Wenn Sie bereit sind, geht’s los. Radeln Sie zunächst entlang der nördlichen Ausläufer des Ammergebirges zum weltberühmten Wallfahrtsort auf der Wies: Der Wieskirche – seit 1983 UNESCO-Weltkulturerbe.

Die große Kirche, majestätisch in der hügeligen Landschaft, ist ein wahres Juwel des Rokkoko. Fertiggestellt wurde sie im Jahr 1754. Von Beginn an war sie ein bedeutsamer Pilgerort. Schließlich beheimatet sie eine äußerst außergewöhnliche Statue des gegeißelten Jesus. Nicht sonderlich meisterhaft gefertigt, um nicht zu sagen beinahe unansehnlich, hatte die Bauersfamilie Loy die Statue 1738 in das Schlafzimmer des Familienhofes gebracht. Dort diente sie als Andachtsbild für das tägliche Gebet. Nur wenige Wochen später entdeckte die Bäuerin jedoch plötzlich Tränen auf den Wangen des in Ketten Liegenden. Als sich das „Tränenwunder“ wiederholte, berichtete sie dem Abt des Klosters Steingaden davon. Und obwohl die Kirche kein großes Aufsehen um das Ereignis machen wollte, sprach sich die Geschichte schnell herum und die Menschen begannen, zur Statue zu pilgern. Sie werden wahrscheinlich die Architektur, die kunstvollen Fresken, den Stuck und die umliegende Landschaft mindestens ebenso schätzen wie die Statue selbst.

Nachdem Sie die Kirche in aller Ruhe besichtigt haben, radeln Sie weiter, nun westlich des Ammergebirges in Richtung Süden. Durch die Moorlandschaft rund um die Wies, entlang an Wäldern und Wiesen und durch malerische kleine Allgäudörfchen erreichen Sie schließlich Schwangau. Hier verbrachte Ludwig II die größten Teile seiner Kindheit und Jugend im elterlichen Schloss Hohenschwangau. Und er hinterließ sein berühmtestes Erbe: Schloss Neuschwanstein. Verbringen Sie den Rest des Nachmittages am Ufer des glasklaren Alpsees, dessen azurblaues Wasser Sie vom Zimmer Ihres Hotels Ameron Alpsee bewundern können. Oder gönnen Sie Ihren Muskeln ein wenig Entspannung in den Saunen und im Spa des Hotels. Falls Sie sich schon heute auf den morgendlichen Besuch Neuschwansteins einstimmen möchten, so besuchen Sie doch Schloss Hohenschwangau und fühlen Sie sich ein in die Atmosphäre, die den späteren König so sehr geprägt hat.

Radfahren-Facts: 42 km von Unterammergau über die Wieskirche nach Hohenschwangau.

Tipp für unterwegs: Sollten Sie recht spät losgeradelt sein, so lädt direkt gegenüber der Wieskirche der Gasthof Schweiger zur mittäglichen Stärkung.

#3 Allgäu – Schloss Neuschwanstein und rund um den Forggensee

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Heute sind die Umstände mehr als besonders. Deshalb heisst es: Früh aufstehen! Um 8 Uhr geht’s los: Nur wenige Meter von Ihrem Hotel entfernt erwartet Sie Ihre private Pferdekutsche. Gemütlich schaukelt der Fuhrmann Sie den Berg hinauf zum Schloss Neuschwanstein. Die letzten paar Hundert Meter bis zum Eingang gehen Sie dann zu Fuß, denn hier oben sind keine Fahrzeuge mehr erlaubt… und im Allgäu gilt dieses Verbot sogar für Kutschen.

Im Innenhof des Schlosses treffen Sie sich mit Ihrem Guide. Und bevor auch nur ein einziger der 6.000 (!) Besucher, die heute noch Neuschwanstein erobern werden, einen Fuß ins Schloss gesetzt hat, öffnen wir die Türen für Sie! Nicht wie alle anderen durch den Seiteneingang, sondern über die königliche Treppe. Ebenfalls nicht wie alle anderen werden Sie als Teil einer großen Gruppe rasch durch die beeindruckenden Räume Neuschwansteins geführt, sondern durchwandern Bayerns berühmtestes Bauwerk in Ihrem ganz eigenen Tempo. Sie können sich Zeit lassen, Fragen stellen, Fotos machen und dieses besondere Erlebnis in aller Ruhe genießen.

Schloss Neuschwanstein ist das weltweit herausragendste Beispiel historizistischer Architektur. Eine Kombination aus den Welten der Wagnerschen Nibelungenopern und jenen des europäischen Mittelalters mit ihren Rittern, Drachen und Burgfäulein. Ludwig II wollte hiermit nicht nur sich, sondern auch dem von ihm so sehr verehrten Komponisten ein großartiges Denkmal setzen. Wahrscheinlich werden Sie — wieder im Freien — zustimmen, dass ihm das gelungen ist. Nehmen Sie sich die Zeit und gehen Sie die paar Minuten zur schmiedeeisernen Marienbrücke. Sie werden die Aussicht nicht bereuen. Danach schlendern Sie zurück ins Tal und zum Hotel. Wenn Sie Lust haben, so schwingen Sie sich dort auf Ihre Fahrräder und machen sich auf, den Forggensee zu umrunden. Vergessen Sie dann nicht, die Badehose einzupacken. Schließlich passieren Sie zahlreiche wunderschöne Badeplätze für eine wahrlich alpine Erfrischung auf dem Weg.

Radfahren-Facts: 37 km rund um den Forggensee mit Start und Ziel am Hotel.

Tipp für unterwegs: Vor allem die Badeplätze in und um Rieden laden zum Verweilen und Planschen ein. Und für einen Kaffee oder ein kühles Helles ist natürlich überall gesorgt.

#4 Karwendel – Schloss Linderhof und zum Fuß des Wettersteingebirges

Stimmt — jetzt geht es gewissermaßen Schlag auf Schlag. Nachdem Sie den gestrigen Tag mit einem hochexklusiven morgendlichen Besuch Neuschwansteins begonnen haben, geht es heute direkt weiter mit dem Kronjuwel unter Ludwigs Schlössern. Dafür fahren wir Sie nach dem Frühstück eine knappe Stunde gen Osten. Und dann liegt es auch schon vor Ihnen: Schloss Linderhof.

Auch hier genießen Sie — Sie haben es sich sicher gedacht — eine exklusive Führung nur für sich alleine. Ihren Guide treffen Sie vor dem Eingang zum Schloss. Drinnen erwartet Sie dann ein Interieur, das in krassem Kontrast steht zu dem Neuschwansteins mit seinem Charme einer mittelalterlichen Ritterburg. Hier ist es plüschig, prunkvoll und prächtig. Schnell wird deutlich, wie sehr Linderhof vom Palast in Versailles inspiriert ist. Der französische Sonnenkönig Ludwig XIV und seine absolutistische Herrschaft waren stets ein glorioses Idol Ludwigs II. Linderhof ist übrigens das einzige seiner Schlösser, dessen Vollendung Ludwig II erlebte und in welchem er viel Zeit verbrachte. Nicht nur das „Tischlein-Deck-Dich“ im königlichen Speisezimmer ist anschaulicher Beleg für die zunehmende Verschrobenheit des Königs.

Nachdem Sie das Innere des Palasts Raum für Raum in Gänze erkundet haben — Linderhof ist ein recht kleines Schloss — spazieren Sie unbedingt durch die großartige Parkanlage mit ihren Springbrunnen, Statuen, Orangerien und Grotten. Wenn Sie sich dann satt gesehen haben, steigen Sie ausnahmsweise einmal nicht auf Ihre Fahrräder, sondern in die Wanderschuhe. Wenn Sie mögen, gehen sie auf welligem Wege direkt innerhalb der Schlossmauern los und durchwandern das liebliche Graswangtal zur Benediktinerabtei in Ettal. Dort können Sie nicht nur das berühmte Benediktiner-Bier oder den nach uralter Rezeptur hausgemachten Kräuterschnaps verkosten, sondern auch alles über das Leben im Kloster gestern und heute erfahren. Von einem der Mönche höchstpersönlich natürlich.

Alternativ fahren wir Sie zu einer der berühmtesten Wanderungen im Wettersteingebirge: Außerhalb von Garmisch-Partenkirchen durchqueren Sie die spektakuläre Partnachklamm hinauf zum Berggasthof beim Eckbauer.

Weiter geht es in jedem Fall in Richtung Garmisch-Partenkirchen und schließlich zu einer Perle von Hotel: Dem Kranzbach. Tauschen Sie Ihre Fahrradtrikots gegen die flauschigen Bademäntel und erkunden Sie die verschiedenen Spas, Saunagärten und Pools dieses Paradieses am Fuße des Wettersteingebirges. Und wenn Sie dann hungrig werden, wartet die fantastische Küche auf Sie.

Radfahren-Facts: 43 km vom Schloss Linderhof via Ettal zum Kranzbach.

Tipp für unterwegs: Nehmen Sie am Morgen die wunderschöne Route über Reutte und den österreichischen Plansee nach Linderhof.

#5 Wetterstein – Königshaus am Schachen: Ein türkischer Salon auf 1.866 Metern

Heute lassen Sie Ihre eigenen Räder am besten im Kranzbach stehen, denn es steht Ihnen eine Kletterpartie bevor. Damit die genauso viel Freude macht, wie sie soll, warten ein paar phänomenale E-Mountainbikes auf Sie. Und falls Sie sich zu Anfang auf derlei Offroad-Gefährten nicht hundertprozentig wohl und sicher fühlen, haben wir auch einen erfahrenen Guide für Sie. Den ganzen Tag an Ihrer Seite, führt dieser Sie sicher über Stock und Stein und hinauf zur letzten Perle unseres großartigen Ludwig-Colliers: Dem Königshaus hoch oben auf dem Schachen.

Von außen besehen ist diese königliche Berghütte von überraschender Bescheidenheit. Ludwig II verbrachte jedes Jahr mehrere Wochen hier oben, unbehelligt von seinem Volk und von den politischen Ränkespielen unten im Tal. Mit mehr als zwanzig Bediensteten kam er hier hoch, über exakt denselben Weg, den auch Sie heute nehmen und selbstverständlich in seiner Pferdekutsche. Man muss dem König zugute halten, dass die Entwicklungen auf dem Gebiet der E-Bikes zu seinen Zeiten noch äußerst überschaubar waren.

Oben angekommen empfiehlt sich zunächst eine zünftige Brotzeit im vormaligen Versorgungsgebäude, dem Schachenhaus, bevor Sie dann in einer letzten exklusiven, privaten Führung das überaus überraschende Interieur des Königshauses besichtigen. Sie kennen Ludwig II. ja nun bereits bestens. So werden Sie sich vielleicht gar nicht mehr allzu sehr wundern über den prächtigen türkischen Salon, den der König hier auf beinahe 1.900 Metern über dem Meeresspiegel in die bajuwarische Alpenwelt bauen ließ. Staunen werden Sie wohl trotzdem.

Bevor Sie sich gemeinsam mit Ihrem Mountainbike-Guide in die Abfahrt stürzen, sollten Sie unbedingt noch durch den herrlichen Alpengarten, einer ganz besonderen Außenstelle des Botanischen Gartens in München-Nymphenburg, schlendern. Die Höhenlage ermöglicht die Kultur von über 1.000 Pflanzenarten aus den verschiedensten Hochgebirgen, von den heimischen Alpen bis zum fernen Himalaja.

Zurück in Krün empfehlen wir Ihnen noch mindestens eine Nacht dranzuhängen, zu entspannen und in einem der umliegenden ausgezeichneten Restaurants den Ausklang Ihrer Tour gebührend zu feiern.

Radfahren-Facts: 23 km zum Königshaus am Schachen mit Start und Ziel am Hotel.

IHRE HOTELS

Lartor | Unterammergau

Das erste Boutique-Hotel in den Ammergauer Alpen heißt Sie in einem seiner zwölf individuell ausgestatteten Zimmer willkommen. Genießen Sie das moderne Design und drei der schönsten Dinge des Lebens: Erholung, Kunst und Kulinarik.

Ameron Alpsee | Schwangau

Zu Füßen der beiden Königsschlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein, mit Blick auf den Alpsee, umgeben von Wäldern und einem außergewöhnlichen Gebirgspanorama, verschmelzen Natur und Kultur in diesem Haus auf einzigartige Weise.

Das Kranzbach | Krün

Mary Isabel Portman errichtete vor über 100 Jahren am Fuß der Zugspitze einen englischen Landsitz als ihren persönlichen Erholungsort – Schloss Kranzbach. Gehen Sie auf die Spuren dieser Dame und lassen sich von der atemberaubenden Natur im romantischen Bergtal verzaubern.

LEISTUNGEN & PREISE

Leistungen:

  • 5 Hotelübernachtungen (Doppelzimmer) in den angegebenen  Hotels oder ähnlich – inklusive Frühstück
  • Turn by Turn Roadbook für die gesamte Reise
  • Transfers und Koffertransport an Tag 1, Tag 2 und Tag 4
  • Guide an Tag 1
  • Schifffahrt auf dem Starnberger See
  • Mountainbike Guide an Tag 5 (ganztägig)
  • E-Mountainbikes inkl. Anlieferung an Tag 5
  • Exklusive Besichtigung Schloss Neuschwanstein vor den Öffnungszeiten
  • Linderhof exklusiv
  • Königshaus am Schachen exklusiv
  • Eintrittsgelder für die angegebenen Sehenswürdigkeiten

Nicht enthalten:

  • Persönliche Ausgaben wie Getränke, Souvenirs, Telefonkosten, Room Service usw.
  • Anreise
  • Nicht im Programm enthaltene Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge
  • Versicherungen
  • Trinkgelder für Fahrer und Guides
  • Early Check-In oder Late Check-Out Gebühren

Preise:
ab 2325 € pro Person im Doppelzimmer

Fast Perfekt – aber eben nur fast? Kein Problem!

Wir planen alle Reisen individuell und können auch außergewöhnlichste Wünsche erfüllen.


Eine kuratierte Reise von Murmelz X Travel for Life

Alle Reisen werden durchgeführt von:

TRAVEL FOR LIFE

Eichhorst Richter GbR
Erdmannstraße 10 | D-22765 Hamburg
+49 40 4665 1665 | contact@travel-for-life.com

Alle Informationen zu Ihrem Reiseveranstalter erhalten Sie unter: www.travel-for-life.com.

Es gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.


Fotocredits: © Boutique-Hotel Lartor, Ameron Alpsee, Das Kranzbach, DasblaueLand.de, Regio-Starnberger-See.de, Ammergauer-Alpen.de, Fuessen.de, Schachenhaus.
read more
PragTravelTschechien

Prag entdecken – Kunst, Kultur, Bier & Fine Dining

Prague City Tourism_dsc9518up1

Die goldene Stadt Prag, die Stadt der dreißig Brücken und hundert Türme strahlt heute wie nie zuvor. Auf Schritt und Tritt lässt sich hier an der Moldau Europäische Geschichte vieler Epochen erleben – auf der berühmten Karlsbrücke mit den feinst restaurierten Statuen verschiedener Heiliger, rund um den Altstadt Ring mit seinen bunten Barockgebäuden oder dem „tanzenden Haus“, oben auf der imposanten Burg, in den unzähligen Kirchen und Stadtpalästen, auf Kampa, am Pulverturm oder am Rathausplatz, wo an der mittelalterlichen astronomischen Uhr zu jeder Stunde ein Glockenspiel zu bewundern ist. Gemeinsam mit unseren exklusiven Partnern haben wir nun ein ganzjähriges Reise-Special nach Prag zusammengestellt, denn aus eigener Erfahrung wissen wir: das magische Prag ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert!

Murmelz X Travel for Life – Package

Zusammengestellt haben wir ein exklusives Reise-Package mit 2 Übernachtungen – selbstverständlich können Sie auch länger bleiben! Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns, damit wir diese Reise genau auf Ihre individuellen Wünsche anpassen können. Dies gilt auch für Ihre An- und Abreise. Gerne buchen wir Ihren Zug, Ihre Flüge oder Ihren Private Jet für Sie!

Tag 1: Vítejte v Praze

Willkommen in Prag! Am Flughafen Václav Havel erwartet Sie Ihr privater Chauffeur und bringt Sie in einer halbstündigen Fahrt in Ihr Hotel: das charmante 5-Sterne Hotel Augustine, a Luxury Collection Hotel.

Ihr Hotel

Früher lebten an diesem Ort Augustiner Mönche, bevor 2009 sieben historische Gebäude während eines kostspieligen Umbaus zu einem Luxus-Hotel vereint wurden. Gefühlvoll und mit viel Liebe zum Detail hat die Designerin Olga Polizzi den alten Mauern neues Leben eingehaucht, ohne die besondere Atmosphäre der Innenhöfe und Gärten zu beeinträchtigen. Herausgekommen ist ein Ort mit ganz speziellen Vibes, ein Ort zum Wohlfühlen, zum Verweilen, zum Genießen und Entdecken. Unseren ausführlichen Murmelz-Bericht über das Hotel finden Sie hier: Bericht über das Augustine, Prag.

Nach dem Check-In und etwas Zeit zum Entspannen entführen wir Sie auf eine einstündige Bootsfahrt auf der Moldau. Sie erkunden die „goldene Stadt“ vom Wasser aus! Bei einer Flasche tschechischem Wein sammeln Sie erste kulinarische Erfahrungen und gleiten sanft vorbei an den imposanten Barock-Fassaden, der Karlsbrücke und der Kampa-Halbinsel.

Abends empfehlen wir Ihnen einen Besuch in Prags derzeit bestem Restaurant:
La Degustation Bohême Bourgeoise. Chef de Cuisine Oldřich Sahajdák hat jüngst wieder einen der begehrten Michelin-Sterne erkocht und seine Leidenschaft für die meist regionalen Zutaten seiner handverlesen Produzenten lässt sich in der offenen Küche hautnah erleben!

Ans Herz legen möchten wir Ihnen unbedingt das saisonal wechselnde 8-gängige Degustations-Menü, auf Wunsch mit Wein- oder Saftbegleitung. Es ist ein echtes Erlebnis die teils traditionellen tschechischen Gerichte im modernen Gewand zu kosten – nachdem sie vom jeweils zubereitenden Koch am Tisch präsentiert werden. Welch ein Esprit! Überraschend gut sind auch die tschechischen Weine von mehrheitlich bio-dynamischen Winzern.

Gerne kümmern wir uns um Ihre Tisch-Reservierung und Ihren Transfer zum/vom Restaurant.

Tag 2: Erleben Sie Prag!

Nach dem gemütlichen Frühstück im Innenhof-Restaurant des Hotels holt Sie Ihr persönlicher Guide, Frau Marcela Kvetonova, in der Hotel-Lobby ab. Gemeinsam entdecken Sie Prag zu Fuß in einem drei-stündigen Spaziergang. Vom Hotel aus geht es über den Kampa-Park und die Karlsbrücke hinüber zur astronomischen Uhr, dem Prager Rathaus und bis hinauf zum sagenumwobenen Pulverturm. Oder Sie erkunden lieber gemeinsam die Prager Burg? Ihr persönlicher Guide stellt das Programm Ihres Stadtspaziergangs natürlich ganz nach Ihren Interessen und Wünschen zusammen. Wenn Sie möchten, erhalten Sie auch Tipps für ein echtes tschechisches Mittagessen.

Der Nachmittag steht ganz im Zeichen des Bieres! Im Augustine Spa erholen Sie sich von Ihren Erkundungen bei einer speziellen Beer Body Ritual Massage for Two, bevor zum Apéritif ein St. Thomas Beer Tasting in der ehemaligen Haus-Brauerei auf dem Programm steht. Das dunkle, obergärige Bier wird heute exklusiv nach einem geheimen Original-Rezept der Augustiner Mönche gebraut. Süffig und herrlich würzig im Geschmack.

Für das Abendessen haben wir für Sie einen Tisch im Augustine Restaurant reserviert. Chef de Cuisine Martin Bohaček schwingt hier seit kurzem den Kochlöffel und verwöhnt Sie mit drei Gängen seiner tschechisch-internationalen Karte. Inkludiert haben wir auch eine Flasche Wein für Sie.

Wenn Sie anschließend noch Lust auf einen Absacker haben, werfen Sie doch einen Blick in die Refectory Bar.

Tag 3: Ahoj!

Schlafen Sie aus und genießen Sie anschließend Ihr Frühstück im Hotel. Je nach Ihren individuellen Reise-Plänen haben Sie Zeit für eigene Erkundungen bevor Sie in Ihrer Limousine wieder zum Flughafen gebracht werden und nach Hause oder in Ihre nächste Destination fliegen.

Murmelz Tipp

Verlängern Sie! In Prag und rundumherum lässt sich so viel mehr noch erleben! Kunstliebhaber sollten unbedingt Zeit für Kubismus und Sozialistische Kunst einplanen – auf Foodies & Gourmets warten tschechische Kochkurse, Bier- & Wein-Tastings – Architektur-Fans sollten Spazierengehen, denn Prag gleicht einem 3D-Lehrbuch für Architektur mit seinen romanischen Kirchen, gotischen Domen, barocken Palästen, historischen Gärten und Parks oder mondänen Jugendstil-Bauten – Theater & Opern-Liebhaber sollten das Programm im Rudolfinum, von Oper, Staatstheater oder den vielen Jazz-Club checken – und gönnen Sie sich entspannte „Bonus-Zeiten“, in denen Sie einfach dem bunten Treiben ein wenig zuschauen, in berühmten Cafés wie dem Kaffeehaus Slavia, dem Café Louvre, dem Grand Café Orient oder dem Café Savoy. Natürlich kommen auch Shopping-Liebhaber in Prag auf ihre Kosten: mondäne Luxus-Labels tummeln sich auf und um die Pariser Straße (Pařížská ulice), empfehlenswert ist auch das Palladium-Shopping Center direkt am Platz der Republik.

Sehr gerne arbeiten wir für Sie einen längeren Prag-Aufenthalt aus!

Murmelz X Travel for Life: Prag

Reisezeitraum: Januar bis Dezember
Reiseteilnehmer: 2 Personen im Doppelzimmer

Informationen zu den aktuellen Reise-Preisen geben wir Ihnen Corona bedingt gerne individuell und auf Anfrage durch.

Inkludierte Leistungen:

  • Transfer vom und zum Flughafen in einer Limousine
  • 2 Übernachtungen im Deluxe-Doppelzimmer inklusive Frühstück
  • 1-stündige Bootsfahrt auf der Moldau mit einer Flasche tschechischem Wein (weiß oder rot)
  • 3-stündige Walking Tour mit persönlichem Guide
  • St. Thomas Beer Body Ritual Massage for two
  • St. Thomas Bier Degustation
  • 3-Gang-Dinner für zwei Personen inkl. 1 Flasche Wein (weiß oder rot)

Nicht-inkludierte Leistungen:

  • Ausgaben persönlicher Art
  • Mittag / Abendessen inkl. jeweiliger Getränke
  • Trinkgelder für Fahrer, Reiseleiter, Hotel- und Restaurantmitarbeiter
  • Late Check-Out / Early Check-In
  • Alle anderen Leistungen, die nicht als enthalten erwähnt werden

Alle Preise und Termine verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum Buchungszeitpunkt. Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien / Reisetermine / Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Buchungs-Hotline: +49 – 89 – 50 222 873

Montag – Freitag von 10 Uhr bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung.

Per Email an: Travel@Murmelz.com

Rund um die Uhr.

Alle Reisen werden durchgeführt von:

TRAVEL FOR LIFE

Eichhorst Richter GbR
Erdmannstraße 10 | D-22765 Hamburg
+49 40 4665 1665 | contact@travel-for-life.com

Alle Informationen zu Ihrem Reiseveranstalter erhalten Sie unter: www.travel-for-life.com.

Es gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.

MURMELZ LUXURY TRAVEL

c/o Felix Fichtner | Murmelz

Bavariafilmplatz 7 | D-82031 Grünwald | Murmelz-Travel.com


Fotocredits: © Prague City Tourism, Hotel Augustine Prague, Restaurant La Degustation Prague
read more
DublinIrlandTravel

Dublin: Poesie, Whiskey & Fine Dining

Trinity College Dublin by Brian Morrison

Dublin, die Hauptstadt von Irland, liegt an der Ostküste der immergrünen Insel an der Mündung des Liffey. Bekannt ist Irland als Paradies für Natur- und Outdoor-Fans sowie für passionierte Golfspieler – doch ist Dublin so viel mehr: beispielsweise die Heimat von bekannten Musikern, allen voran Bono oder Sinead O’Connor, Gruppen wie Boyzone oder Westlife sowie allerhand Irish Folk Bands, die das besondere irische Lebensgefühl in den gemütlichen Pubs bei einem Glas Guinness oder Irish Whiskey zum Leben erwecken.

Neben der Musik gilt Dublin als Wiege unzähliger Literaten, die alle Weltruhm erlangt haben: James Joyce, George Bernhard Shaw, Oscar Wilde oder Bram Stoker haben hier ihre Geschichten erdacht und Figuren erschaffen, die uns noch heute bewegen – ein poetisches Erbe, auf das die Dubliner zu recht stolz sind und das wir ins Zentrum unseres Murmelz Travel Packages stellen! Natürlich flankiert von einem luxuriösen Hotel, dem Conrad Dublin, maßgeschneiderten Touren, sowie handverlesenen Restaurants: denn auch in Sachen Kulinarik hat Dublin inzwischen einiges zu bieten.

Murmelz Travel Package

Mit unseren handverlesenen Partnern haben wir dieses besondere Murmelz Travel Package mit jeweils 2 oder 3 Übernachtungen für Sie zusammengestellt. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin, damit diese Reise genau auf Ihre individuellen Wünsche angepasst werden kann!

Tag 1:   Anreise

Welcome to Dublin! Am Flughafen wartet bereits Ihr persönlicher Chauffeur auf Sie und bringt Sie mit einem klimafreundlichen Tesla zu Ihrem Hotel, dem Conrad Dublin.

Bitte beachten Sie: Ihre individuelle Anreise nach Dublin ist im Package noch nicht enthalten. Selbstverständlich buchen wir Ihre Flüge oder Ihren Private Jet gerne für Sie. 

Ihr Hotel

Das Conrad Dublin liegt gegenüber den Gärten von St. Stephen’s Green, einem der großen Grünanlagen der Stadt und überschaut die majestätische National Concert Hall.

Inmitten kopfsteingepflasterter Gassen, versteckter Plätze und sich windender Straßen, bietet es die perfekte Lage um diese wirklich ungewöhnliche Stadt zu erkunden. Ausgewählt haben wir dieses Hotel, weil es Tradition und Moderne, das zeitgenössische Dublin mit seinem authentischem, mühelos stylischem Flair und die spannende Geschichte vereint.

Ihr Premier-Zimmer mit King-Size Bett und Balkon

34 m²/366 ft², Privatbalkon, hohe Decken, 48 Zoll LED-Fernseher.

Dieses Premier Zimmer mit Kingsize-Bett besticht durch elegante Holzfußböden, Eichenholzdetails, besonders hohe Decken und regionaltypische Akzente, wie ausgesuchte irische Kunstgegenstände. Genießen Sie vom möblierten Privatbalkon aus einen wahrhaft majestätischen Blick auf den Innenhof des Hotels. Der Balkon ist vom Zimmer aus zugänglich und mit zwei gemütlichen Stühlen und einem Tisch ausgestattet. Das Zimmer bietet modernste Technik, darunter ein 48-Zoll-LED-Fernseher mit Premium-Kanälen, inklusive Sport, sowie eine iHome-Bluetooth-Dockingstation.

Kostenfreies Mineralwasser, Bademäntel und Hausschuhe stehen selbstverständlich in Ihrem Zimmer zur Verfügung. Denken Sie vor dem Zubettgehen auch daran, Ihre Schuhe dem kostenfreien Schuhputz-Service zu übergeben.

Am Abend Ihres Anreisetages haben wir für Sie einen Tisch in einem Restaurant Ihrer Wahl reserviert. Wir empfehlen, dass Sie die moderne irische Küche kennenlernen in Restaurants, wie dem Chapter One, The Winding Stair, L’Écrivain oder dem Dax.


Tag 2: Literarisches Dublin & Whiskey

Nach einer erholsamen Nacht im Kingsize-Bett (180 x 200 cm) lässt Sie ein frischer Kaffee Ihrer Nespresso-Maschine im Zimmer gemütlich aufwachen. Anschließend wartet ein ausladendes Frühstück auf Sie, damit Sie gestärkt in den Tag starten!


Nach dem Frühstück beginnen Sie ihre literarische Entdeckungstour der Stadt. Dublin ist die Heimat einiger der größten Autoren der Geschichte und Sie werden viel über sie, Dublin und Irland erfahren.

Anschließend ein leichter Lunch Ihrer Wahl, bevor Sie etwas Zeit zum Regenerieren haben. Nachmittags bringen wir Sie zu einer Whiskey-Destillerie. Bei einer öffentlichen Tour lernen Sie alles über die Herstellung von Irlands beliebtester Spirituose und werden das flüssige Gold der grünen Insel ausgiebig probieren.

Für das Abendessen möchten wir Ihnen den Besuch eines traditionellen irischen Restaurants ans Herz legen. Selbstverständlich kümmern wir uns gerne um Ihre Reservierung!

Tag 3: Dublin auf eigene Faust & Limerick

Dieser Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zu freien Verfügung. Am späten Nachmittag bzw. am frühen Abend treffen Sie in der Bar des Conrad Hotels auf einen echten Poeten, der Sie in die Künste des Limerick einführt und mit Ihnen oder für Sie ein ebensolches scherzhaftes Gedicht schreibt.


Sofern Sie nur zwei Nächte in Dublin bleiben können, wartet der “Resident Poet” nach dem Frühstück mit einem Gläschen Champagner auf Sie. Ihren persönlichen Limerick erhalten Sie als Andenken.

Das Dinner an diesem Abend organisieren wir Ihnen gerne nach Ihren Wünschen.

Tag 4: Abreise

Je nach Ihren Reiseplänen werden Sie im Hotel von einem Tesla oder ähnlich zum Flughafen gebracht und fliegen nach Hause oder an Ihre nächste Destination.


Murmelz Tipp

Als besonderes optionales Highlight empfehlen wir Ihnen einen privaten Helikopterrundflug über Dublin. Ein einstündiger Rundflug über die Stadt und das Umland, der seinen krönenden Abschluss bei einem klassischen High Tea im Hotel Conrad findet. Alle Details zu diesem Special erhalten Sie gerne auf Anfrage.


Murmelz Luxury Travel: Dublin

Reisezeitraum: ganzjährig

Reiseteilnehmer: 2 Personen im Doppelzimmer

Reisepreis:

Informationen zu den aktuellen Reise-Preisen geben wir Ihnen Corona bedingt gerne individuell und auf Anfrage durch.


Inkludierte Leistungen:

  • Transfer vom und zum Flughafen in einer umweltfreundlichen Limousine
  • 2 bzw. 3 Übernachtungen wie oben beschrieben
  • Besichtigung nach Programm
  • alle Eintrittsgelder nach Programm
  • Verpflegung: Frühstück

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Ausgaben persönlicher Art
  • Mittagessen / Abendessen inkl. jeweiliger Getränke
  • Trinkgelder für Fahrer, Reiseleiter, Hotel- und Restaurantmitarbeiter
  • Late Check-Out / Early Check-In
  • Alle anderen Leistungen, die nicht als enthalten erwähnt werden

Alle Preise und Termine verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum Buchungszeitpunkt. Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien / Reisetermine / Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Buchungs-Hotline: +49 – 89 – 50 222 873

Montag – Freitag von 10 Uhr bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung.

Per Email an: Travel@Murmelz.com

Rund um die Uhr.

Alle Murmelz Luxury Travels werden durchgeführt von:

TRAVEL FOR LIFE

Eichhorst Richter GbR
Erdmannstraße 10 | D-22765 Hamburg
+49 40 4665 1665 | contact@travel-for-life.com

Alle Informationen zu Ihrem Reiseveranstalter erhalten Sie unter: www.travel-for-life.com.

Es gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.

MURMELZ LUXURY TRAVEL

c/o Felix Fichtner | Murmelz

Bavariafilmplatz 7 | D-82031 Grünwald | Murmelz-Travel.com


Fotocredits: © Rob Durston, Tara Morgan, Brian Morrison (all via Ireland’s Content Pool), Blacklane, Conrad Dublin, Chapter One, The Winding Stair, L’Écrivain, Dax
read more
Travel

Culinary New York – Reise-Special by Murmelz

New York by erik heddema 1380 unsplash

Keine Stadt auf dieser Welt erfindet sich selbst so gerne und immer wieder neu wie New York. Manhattan, Brooklyn & Co. sind ein Magnet für Menschen aus der ganzen Welt – für alle Kulturen und für alle Küchen. Hier erblicken unzählige Trends in Food, Travel & Lifestyle das Licht der Welt, denn New York ist und bleibt die Homebase No.1 der kreativen Gastronomie-Elite. Wer die riesige Mega-Metropole und ihren Einfluss auf unsere Welt des Essens erfahren und erleben möchte, dem bleibt nur eines: Hinfahren! Besonders schön ist New York … immer (!), weshalb wir ein Murmelz New York Special aufgelegt haben.

Essen & Trinken in New York

Die New Yorker Restaurantvielfalt ist seit jeher geprägt von den vielen Einwanderern, Quer-Einsteigern und Newcomern. Jüdische Delis, wie Murmelz Favorite: Carnegie Deli mit dem sukkulenten Reuben Sandwich mit Pastrami in Midtown sind noch heute echte Landmarks im Big Apple. Hoch im Kurs stehen ganz aktuell aber die neuen israelischen Restaurants, wie beispielsweise das Nur nicht weit vom Gramercy Park, wo Küchenchef Meir Adoni mit einer Forelle mit großen Medjool-Datteln oder dem vorzüglichen Rindertartar mit Schafsjoghurt und kleinen Artischocken seine Variante der modern middle eastern cuisine präsentiert.

Vegetarisch und vegan werden am Hudson ebenfalls weiter gehypt, weshalb Jean-Georges Vongerichten neuestes Lokal ABCv auf der Murmelz-Liste nicht fehlen darf. Zwanglos und hell kommt das Lokal daher, häufig wechseln die Gerichte auf der meist rein veganen Karte, die auch renitente Fleischfresser zufrieden stellt.

Einen besonderen Approach vermittelt Sternekoch Dan Barber in seinem Blue Hill Restaurant in Greenwich Village, wo er sich auf lokale Produkte und Weine konzentriert. Viele Produkte bezieht er von seiner Blue Hill Farm außerhalb der Stadt, wo er gemeinsam mit der Cornell-Universität Pflanzen züchtet, deren Geschmack oberste Priorität haben und nicht das Aussehen oder die Haltbarkeit. Mehr Informationen gibt’s auch bei Netflix Chef’s Table.

Netflix - Chef's Table: Dan Barber

Chic und bei Foodies total angesagt ist mittlerweile auch Brooklyn, wo sich einige junge, sehr gut ausgebildete Köche selbständig gemacht haben. Empfehlenswert ist beispielsweise das Lilia von Missy Robbins. Nach sieben Jahren im Friaul versteht sie die italienische Küche aus dem Effeff und kredenzt Garnelen mit gremolata oder Ricotta-Gnocchi mit Brokkoli-Pistazien-Pesto … molto bene.

Absolut angesagt ist die Rooftop-Bar Westlight in Williamsburg, die 2017 für das beste Bar-Design aus rund 1.000 Vorschlägen bei den Restaurant & Bar Design Awards ausgezeichnet wurde. Retro-Stil-Möbel und warme Materialien wie Samt und Leder treffen hier auf modernen Industrial Chic. Atemberaubend ist die große Terrasse im 22. Stock mit ihrem unvergesslichen Blick auf den East River und Manhattan. Natürlich sind auch die Drinks preisverdächtig.

Nach wie vor lieben wir auch unsere New York Restaurant-Klassiker: wie die Pearl Oyster Bar  im Village in der Cornelia Street, wo Rebecca Charles neben den für mich besten Lobstern der Stadt, auch einen sensationellen Shrimp-Cocktail und den sündigsten Blueberry Pie auf dieser Welt zubereitet.

Unvergessen und immer ein Erlebnis ist das legendäre Balthazar in Soho in der Spring Street gegenüber dem Moma Design Store, der unzählige Design-Klassiker feilbietet. Klassisch französische Brasserie-Küche aus besten Zutaten in gleichbleibender Qualität offeriert das Balthazar, eine Raw-Bar mit Austern und Krustentieren, sowie gute Weine und Cocktails locken die chice New Yorker Crowd rund um die Uhr in das Restaurant mit orginal Pariser Flair – eine Reservierung empfehlen wir dringend.


… start spreading the news… I’m leaving today!

Für alle Murmelz Traveller, die nach New York Reisen möchten und neben kulinarischen Reisen auch Lust auf Shopping, Kunst & Kultur haben, gibt es jetzt ganz aktuell dieses luxuriöse Reise-Special!

NEW YORK SOPHISTICATED

Vier Übernachtungen inklusive Frühstück in einer mondänen Astor Suite (56qm) im legendären St. Regis New York, das einst von John Jacob Astor als Pendant zum Waldorf Astoria im Beaux-Arts Stil erbaut wurde und seit über 110 Jahren unzählige berühmte Gäste, wie Salvador Dali oder John Lennon beherbergte. Letzterer hat hier sogar ein erstes Demo seiner Friedenshymne War is over aufgenommen. Das St. Regis, zwischen Madison Av und 5th Av gelegen, ist eine der Hotel-Ikonen in New York und verbindet zeitgemäßen 5-Sterne-Luxus mit weltmännischer Raffinesse und Eleganz. Service wird hier gelebt, nicht zuletzt durch den inbegriffenen Butler-Service, der rund um die Uhr die Wünsche der Gäste erfüllt, selbstverständlich Garderobe aufbügelt, sowie Kaffee oder Tee serviert. Auf der ganzen Welt bekannt ist auch die King Cole Bar, mit dem opulenten King Cole-Gemälde von Maxfield Parrish, in der 1934 ein Jahr nach Ende der Prohibition die Bloody Mary erfunden wurde. Weitere Infos zum St. Regis New York gibt es hier: Website St. Regis New York.

NEW YORK CREATIVE

Vier Übernachtungen ohne Frühstück im Queen Zimmer (20qm) in Ian Schragers sündigem Hotel, dem Public in Lower Manhattan. Bekannt wurde der Hotelier vieler Design-Boutique-Häuser als Co-Owner vom legendären Studio54. Das Public ist sein neuester sexy Coup. Durch einen verwunschenen Garten geht es hinein und über spacige Rolltreppen hinauf in die Lobby mit Café, Restaurant, Bar und Community Area. Moderner lean Luxus wird hier gelebt, gehüllt in internationales State-of-the-Art-Design mit feinen Materialien, kreiert vom renommierten Architekturbüro Herzog & de Meuron. Helle und elegante Zimmer mit inspirierenden Details sowie bodentiefen Fenstern, die einen sensationellen Blick auf die Stadt eröffnen. Nur die atemberaubende Rooftop-Bar mit allerhand Happenings kann dies toppen. Manhattan at its best! Weitere Infos zum PUBLIC gibt es hier: Website Public Hotel.

Reise Packages

Als besonderes Special erhalten alle Murmelz Traveller einen Blacklane First Class Limousinen-Service (Mercedes Benz S-Klasse oder vergleichbar) von und zum Flughafen in New York inklusive! (Wert: 200€)


Bei allen Fragen rund um die Murmelz Travel Packages, zu aktuellen Preisen sowie zu Verfügbarkeiten der Specials helfen unsere Reiseprofis Henning Richter & Sören Eichhorst gerne weiter!
Selbstverständlich stellen wir Ihnen gerne Ihre ganz individuelle New York-Reise zusammen!


Buchungs-Hotline: +49 – 89 – 50 222 873

Montag – Freitag von 10 Uhr bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung.

Per Email an: Travel@Murmelz.com

Rund um die Uhr.



Noch mehr Inspiration…

Zur weiteren Inspiration und Reise-Vorbereitung empfehlen wir gerne die Website unserer Kollegen von Loving New York. Neben aktuellen Reiseführern und allerhand Tipps für alle Sehenswürdigkeiten und Attraktionen gibts auf der Website einen monatlichen Event-Kalender. Zu Ostern empfiehlt sich beispielsweise ein Besuch der Easter Parade am 1. April oder Brooklyn Botanic Garden, in dem die Cherry Blossom Saison eröffnet wird. Infos gibt’s hier: lovingnewyork.de


Noch mehr Restaurant-Tipps haben wir bei unseren Freunden von „Der Feinschmecker“ gefunden. (Ausgabe Dezember 2017)

DER FEINSCHMECKER TOP 5 Restaurants in NYC

  1. Eleven Madison Park: Daniel Humms Restaurant ist das beste der Stadt – seit Oktober 2017 mit neuem Konzept.
  2. Le Bernardin: Éric Riperts Lokal gehört zu den Spitzenadressen der USA. Französische Küche mit Seafood-Schwerpunkt.
  3. Per Se: Thomas Kellers („French Laundry“) Restaurant in Manhattan und eines der feinsten des Landes.
  4. Masa: Das beste japanische Restaurant in den USA. Es gibt nur ein Menü zum Festpreis, Reservierungen nur telefonisch.
  5. Chef’s Table at Brooklyn Fare: 16 Gäste sitzen an einem Tresen um César Ramirez’ offene Jpche und essen ein einheitliches Menü mit 24 Gängen.

Weitere Infos unter: www.der-feinschmecker.de


Fotocredits: © New York by Erik Heddem Unsplash, Carnegie Deli by Roman Arkhipov Unsplash, Nur New York, Lilia Brooklyn New York, Westlight New York, Pearl Oyster Bar, Balthazar New York, Moma Design Store, Blacklane, Public Hotel New York, St Regis New York.

Diese Murmelz Luxury Travels Reise wird durchgeführt von:

TRAVEL FOR LIFE

Eichhorst Richter GbR
Erdmannstraße 10 | D-22765 Hamburg
+49 40 4665 1665
contact@travel-for-life.com

Alle Informationen zu Ihrem Reiseveranstalter erhalten Sie unter: www.travel-for-life.com.

Es gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.

read more
LifestyleTravel

Fine Dining in Bangkok – exklusive Dinner-Reise

Dining-in-Bangkok-Travel-for-Life-Murmelz

Kulinarisch die Welt entdecken!

Die Bangkok-Ausgabe des Guide Michelin ist international in aller Munde. Vier Restaurants haben sagenhafte 2 Sterne erhalten, ein Street-Food-Verkäufer wurde mit 1 Stern ausgezeichnet! Bangkok lässt die internationale Gastro-Szene aufhorchen und avanciert zum Gourmet-Mekka für Spitzenköche, Foodies & Gourmets! Exklusiv haben wir eine spannende Dinner-Reise quer durch die quirlige Hauptstadt Thailands kreiert!

read more

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492