close
    California_Wrap_150dpi

    Als schnellen Snack für unterwegs oder im Office empfehlen wir den trendigen California Wrap aus Christian J. Goldsmiths California Kitchen. Wichtig ist bei diesem Rezept die Verwendung von richtig gutem Lachsfilet. Wer keinen Fisch mag, kann auch saftiges Huhn oder kross angebratenen Tofu verwenden. Empfehlenswert ist dann etwas mutiger beim Würzen zu sein. Murmelz loves the spicy touch!

    WHAT YOU NEED

    für 4 Wraps

    • 200g Blumenkohl
    • 1 gelbe Paprikaschote
    • 1 rote Zwiebel
    • 30g Pekannüsse
    • 2 unbehandelte Limetten
    • 3 EL Olivenöl
    • Salz & Pfeffer
    • Zucker
    • 4 Blätter Kopfsalat
    • 1 reife Avocado
    • 1 Bund Basilikum
    • 150g Naturjoghurt
    • Chilipulver
    • 300g Lachsfilet
    • 4 Tortillafladen

    HOW TO PREPARE

    1. Blumenkohl putzen, waschenund auf einer Reibe grob raspeln oder im Blitzhacker grob hacken. Die Paprikaschote waschen, putzen, entkernen und fein würfeln. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Die Nüsse grob hacken.
    2. Die Limetten heiß abwaschen und trocknen. Von einer Limette die Zesten abreißen und beide Früchte auspressen.
    3. Blumenkohl, Paprika, Zwiebel, Nüsse und Limettenzesten mit 2 EL Olivenöl verrühren, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und beiseitestellen. Der rohe Blumenkohl sorgt übrigens nicht nur für einen crunchy touch, sondern liefert auch eine leichte Schärfe.
    4. Die Kopfsalatblätter waschen und trocken schütteln Die Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale lösen. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Hälfte davon mit Avocado, Limettensaft und Joghurt zu einer Creme pürieren, mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
    5. Das Lachsfilet waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern und in vier gleich große Portionen schneiden. Anschließend im restlichen Öl von allen Seiten 3-5 Minuten braten. In einer zweiten Pfanne die Tortillafladen kurz nacheinander erwärmen. Alternativ mit etwas Wasser bestreichen und gestapelt in Alufolie im Ofen erwärmen.
    6. Zur Fertigstellung die Fladen mit Avocadocreme bestreichen und mit je 1 Blatt Kopfsalat belegen. Die Blumenkohlmischung, die restlichen Basilikumblätter und den Lachs gleichmäßig auf den vier Fladen verteilen. Nun die Fladen locker zu einem Wrap einrollen, schräg durchschneiden und servieren.

    Oder:

    In Butterbrot-Papier einwickeln. Das gibt vor dem Durchschneiden eine gute Stabilität und eignet sich hervorragend zum Frischhalten der Wraps. Sicherer Transport inklusive.

    Murmelz likes!


     

    Über das Buch

    CALIFORNIA KITCHEN – Peace, Love & Food. Christian J. Goldsmith nimmt uns mit auf einen kulinarischen Roadtrip quer durch Kalifornien. Von Palm Springs nach Los Angeles und dann die gesamte Pazifik-Küste nach Norden ist der Münchner Foodie für sein neues Kochbuch abgefahren, stets auf der Suche nach angesagten Food Trends und dem speziellen California Way of Life.

    Herausgekommen ist ein bunter Mix aus europäischen, asiatischen, südamerikanischen und karibischen Flavors, die allerhand Bewegung in unsere Küchen bringen – und die sich in ihrer Vielfalt definitiv einen Stern auf dem Walk of Fame verdient haben!

    Clean Eating Deluxe für jeden Tag

    Frisch, leicht und unverkrampft kommen Christian J. Goldsmiths Rezepte daher. Seine große Liebe zu frischen, hochwertigen Zutaten lassen Zuhause echte Freude am unkomplizierten Genuss aufkommen. Modern, zeitgemäß und – typisch kalifornisch „nicht überkandidelt sind die Wraps und Sandwiches, Smoothies, Salate, Suppen, Fisch und Steaks, und natürlich auch die Sweets. Murmelz loves the easy, but tasty Californian Way of Life!


    Alle Infos zum Buch gibts hier auf der Website des Tre Torri Verlags.


     Fotocredits: Porträt © Johannes Grau für Tre Torri Verlag, Foodbilder © Ingolf Hatz & Julia Hildebrand für Tre Torri Verlag.
        Felix Fichtner

        The author Felix Fichtner

        Leave a Response


        Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 454

        Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 454

        Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 454

        Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 454