close

München

Murmelz Tipps & Empfehlungen in München.

Die besten Hotels, Restaurants, Shops, Produkte und Events. Luxuriöse Geheimtipps von Freunden empfohlen.


MünchenRestaurants

Käfers Dachgarten – Sommerpartys in München

meinkaefermoment_204_Original_66014
Im Sommer feiern wir draußen! Mit der Familie oder Freunden, ausgiebig und ausgelassen – so lange bis die Seele lacht und wir unsere Wünsche bei Sternschnuppen gen Himmel schicken!  Weltweit sind die geheimen, chicen und mondänen Dîners en Blanc zum Inbegriff des sommerlichen Social Dinings geworden – ein Motto das wir lieben! Abwechslung in den sommerlichen Party-Reigen aber bringen chillige Strand- und Poolpartys, romantische Mondschein-Soireen, exotische Südsee-Phantasien oder verträumte Gartenpartys, die uns nach Südfrankreich oder auf die Hamptons entführen. Murmelz loves all Summer Partys, when living is easy!

read more
MünchenNews

Sophia’s Summer Specials 2018, München

SOPHIAS_SummerAfternoonTea

Afternoon-Ice-Tea, Grill & Chill oder der BBQ Chef’s Tabledas Sophia’s am Alten Botanischen Garten eröffnet Münchens grünste Terrasse und startet in die Sommersaison 2018 mit neuen kulinarischen Highlights! Murmelz likes!

Afternoon Ice Tea

Summery High Tea Deluxe. Von Mai bis August 2018 serviert das Sophia’s Team im The Charles Hotel von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr Münchens ersten Afternoon Ice Tea. Spannende Eistee-Kreationen wie der Jermyn’s Ice Tea, einem Earl Grey mit Minze, Mango, Zitrone und Holunder, oder der Moroccan Ice Tea aus marokkanische Minze abgerundet mit Kardamon, Zitrone und Mandarine, werden flankiert von Sandwiches mit z.B. roh mariniertem Thunfisch, Avocado und Limone sowie Wassermelonensalat mit Gurke, Feta und Minze. Leicht und luftig dazu gesellen sich klassische englische Scones, eine Erdbeertarte und eine Macha-Yuzu-Operaschnitte.

Grill & Chill

… heißt es wieder von Juni bis September. Ab 18 Uhr kommen im Sophia’s Fleisch und Fisch vom Lavastein oder aus dem „Green Egg“ auf die Teller. Gegrillte Merguez, dry aged Entrecôte oder Wolfsbarsch im Pandanblatt stehen dann auf der Karte. Abgerundet mit chilligen Sounds und coolen Sommerdrinks, wie dem Green Gimlet (Salbei, Rosmarin, Zitronengras, Basilikum und Gin Mare) von Bar Manager Roman Kern perfekt für den Feierabend oder zum Start ins Wochenende!

BBQ Chef’s Table

Als luxuriöses Highlight in diesem Sommer bietet Küchendirektor Michael Hüsken einen BBQ Chefs Table unter freiem Himmel. Für 10 bis 20 Personen kann der Tisch exklusiv auf der Sophia’s-Terrasse gebucht werden. Direkt vor den Augen der Gäste bereiten Hüsken oder sein Sous Chef Gideon Huth anschließend 5 sommerliche Gänge zu und geben wertvolle Tipps für das perfekte Sommer-BBQ zuhause. Wer möchte, kann den Meisterköchen auch gerne zur Hand geben. Für 199€ pro Person sind Speisen, sowie der Champagner Empfang und sämtliche Getränke inklusive.

Reservierungen und weitere Informationen gibt’s telefonisch unter +49 89 544 555 1200 oder sophias@roccofortehotels.com.


SOPHIA’S Restaurant & Bar

Sophienstraße 28 | D-80333 München

www.sophiasmuenchen.de


Fotocredits: © Rocco Forte Hotels
read more
DeutschlandHotelsMünchen

The Charles Hotel, München – Sophisticated Urban Luxury

82483773-H1-Sophia’s_at_The_Charles_Hotel_6527

„Ein Wochenende im Hotel in meiner Heimatstadt verbringen“. Das stand schon lange auf meiner Reise-Liste. Vor ein paar Wochen ging mein Wunsch in Erfüllung und ich habe inkognito in Sir Rocco Fortes mondänes The Charles Hotel in der Münchner Sophienstraße 28 eingecheckt. Murmelz goes Sophisticated Urban Luxury.

The Charles Hotel

Als ich mit meinem Weekender in der Hand im Sonnenlicht auf den imposanten Kalkstein farbenen Bau am Alten Botanischen Garten zulaufe, fühle ich mich erinnert an südländische Grandhotels in Italien oder an der Côte d’Azur und vergesse für einen Moment, dass ich ja Zuhause in München ein Wochenende im Hotel verbringen möchte.

Erhaben und weltstädtisch ragt das 2007 eröffnete Haus vor mir in den blauweißen Münchner Himmel und strahlt dabei ein Gefühl von entspannter Leichtigkeit aus. Erst auf den zweiten Blick – Understatement pur – entdecke ich die Raffinesse der klassisch anmutenden Architektur und die vielen handwerklichen Besonderheiten, wie die senkrechten Kanneluren an der Fassade oder die aufwändig geschmiedeten Belle Epoque Geländer an den großen Fenstern und Balkonen. Zurückhaltend elegant ist auch das harmonische und (fast zu) perfekte Ambiente, das Olga Polizzi, Sir Roccos Schwester, im Inneren des Hotels in Szene gesetzt hat.

Das Design

An München und an sein kulturelles Erbe erinnert Polizzis Interior-Design. Im Hotel verteilt hängen 20 (!) Original-Gemälde des Münchner Malerfürsten Franz von Lenbach, dessen Wohnhaus nur einen Steinwurf vom Hotel entfernt liegt. Weiters ziehen sich Motive aus der Natur und der Botanik wie ein roter Faden durchs ganze Haus. Gepaart mit warmen, heimeligen Erdtönen in Braun, Violett und Grün spiegelt sich hier die unmittelbare Lage am Alten Botanischen Garten. Dazu hat Olga Polizzi edle Materialien wie Kalksandstein, Kirschholz, Kristall und klassisch stilvolle Möbel sowie Naturstoffe in Baumwolle und Seide ausgewählt. In der Kombination eine Reminiszenz an die italienischen Wurzeln der Eigentümerfamilie sowie eine moderne Interpretation italienischer Palazzi.

Check-in & Zimmer

An der Rezeption muss ich Schmunzeln, als ich rechts neben mir eine kleine Trittleiter für junge Gäste entdecke. Auch wenn ich ohne Kinder unterwegs bin, freut es mich, dass hier in einem der exklusivsten Häuser der Stadt Familien herzlich willkommen sind.

Nach einem zügigen, professionellen und zurückhaltenden Check-in werde ich von der Empfangsdame in mein mit 40qm geräumiges Deluxe-Zimmer samt idyllischem Blick durch die bodentiefen Fenster in den Alten Botanischen Garten in Richtung der Frauenkirche begleitet. Auch hier im Zimmer empfangen mich gedeckte, helle Farben mit sanften Farb-Akzenten in grün. Einen Moment lasse ich mich auf die gemütliche Sitzgruppe fallen und genieße es, „Gast in der eigenen Stadt“ zu sein. Stilvoll und wohnlich wirkt das Zimmer. Auch nach mittlerweile zehn Jahren Betrieb entdecke ich nur geringste Gebrauchsspuren. Das spricht für das Hotel. Die Ausstattung lässt im Prinzip keine Wünsche internationaler Luxusreisender offen – himmlisch bequem ist das über-große Bett. Einziger Wehrmutstropfen: in meinem Zimmer ist es ungewöhnlich warm und an der Klimaanlage spiele ich mich vergeblich, weshalb ich nur mit geöffnetem Fenster die Raumtemperatur regeln kann. Leider führt das dazu, dass die Fußbodenheizung im Bad auf Hochtouren läuft. Schade um die Umwelt.

The Charles Spa

Nach einem ausgiebigen Shopping-Bummel durch die Münchner Innenstadt mache ich vor dem Abendessen einen Abstecher in den viel gepriesenen The Charles Spa im Untergeschoss. Auf 800qm setzt sich hier das Natur-Thema im Design fort. Blickfang sind Münchens längster Hotel-Indoor-Pool (15m x 8m) und das aufwändige Korallen-Mosaik in kräftigen Rot-Tönen an der Wand. Später lese ich, dass die Koralle an die Wittelsbacher erinnern soll – die ehemals bayerische Königsfamilie trägt das Meereslebenwesen nämlich im Wappen. Überrascht bin ich von der Großzügigkeit des Wellness-Bereichs mit Dampfbad, Sauna, Erlebnisduschen mit Produkten meiner Lieblings-Bio-Kosmetik-Firma REN  und Erholungsraum. Ein weiteres Highlight sind die beheizten Stein-Liegen, auf denen ich es mir nach einer Runde Dampf in meinem kuscheligen Bademantel so richtig gemütlich mache. Aufs Fitnessprogramm im separaten 70qm großen Gym mit modernsten Geräten und motivierendem Blick auf den Pool verzichte ich geflissentlich.

Murmelz Tipp: Allen Münchnern die Lust auf einen Tag Wellness haben, empfehle ich eine Massage im The Charles Spa. Infos zu allen angebotenen Behandlungen gibt es hier auf der Website. Mit der Buchung können nämlich auch alle anderen Spa-Einrichtungen den ganzen Tag benützt werden.

Sophia’s Bar & Restaurant

Um es gleich vorweg zu nehmen: seit der Neugestaltung Anfang 2016 bin ich ein Fan von Sophia’s Restaurant & Bar. Michael Hüskens Botanical Bistronomy ist für mich der Inbegriff von moderner Bistro-Küche und eine stimmige Münchner Umsetzung des international immer noch schwer angesagten Neo-Bistro-Styles. Im Restaurant weht weltstädtischer Flair, gepaart mit südländischer Gelassenheit. Für mich der perfekte Ort zum Lunch mit Geschäftspartnern oder aber auch für ein Dinner mit Freunden am Samstagabend. Restaurantleiter Jonas Hanpft und sein Team sorgen dafür, dass man sich je nach Anlass schnell rund um wohl und „zuhause“ fühlt.

In Michael Hüskens Küche spielen neben der üblichen Regionalität & Saisonalem vor allem viele frische Kräuter eine Rolle. Damit erinnert der Chef de Cuisine an die Nähe zum Alten Botanischen Garten, sorgt aber vor allem für eine ausgewogene Leichtigkeit und Aromenvielfalt auf den Tellern, die man in München selten findet. Frisch und frühlingshaft ein Ceviche vom Wolfsbarsch mit Gurke und Koriander, orientalisch angehaucht der Yellow Fin Tuna mit Rote-Beete-Hummus und Mangold.


 

Neben dem Restaurant überzeugt das Sophia’s unbedingt auch durch die mittlerweile fast schon legendäre Bar von Roman Kern. Mein absolutes Cocktail-Highlight ist der Sophia’s (Thymian, Gin, Zitrone, Champagner), natürlich können neben den Signature-Cocktails aus den Rubriken Kräuter, Gewürze & Gemüse auch alle anderen Drinks und Cocktails dieser Welt geordert werden.

Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der Bar am Samstagabend, wenn drei Vollblut-Jazzmusiker mit einem gefühlten Durchschnittsalter von 70+ das Sophia’s zum Swingen und Gäste zum Tanzen bringen. Bohemian Lifestyle at its best!

Murmelz Vote

Sir Rocco Fortes The Charles Hotel hat mich als Münchner und als Gast überzeugt. Edles Ambiente, stimmiger Service und ein modernes Restaurant- & Bar-Konzept mit viel Liebe zum Detail. Ein Haus in München für Münchner, in dem sich auch kosmopolite Vielreisende sofort wohl fühlen. Murmelz likes!

THE CHARLES HOTEL

Sophienstraße 28 | D-80333 München

+49 89 544 555 0 | roccofortehotels.com

SOPHIAS BAR & RESTAURANT

sophiasmuenchen.de


Fotocredits: © The Charles Hotel München
read more
LifestyleMünchenNews

Edel & luxuriös – Trüffel-Saison bei Feinkost Käfer

Trueffel_Kaefer_Schaenke
Trüffel haben Sucht-Faktor! Betörend intensiv ist ihr Duft nach Heu und Honig, einzigartig ihr erdig-nussiger Geschmack. Wer einmal wirklich gute Trüffel probieren durfte, will nie mehr drauf verzichten. Ob am eigenen Herd oder im Restaurant. Trüffel sind ein seltenes Privileg und „Luxus pur“. Pünktlich zur kalten Jahreszeit läuten die Genuss-Handwerker von Feinkost Käfer nun die diesjährige Trüffel-Saison ein. Felix Fichtner war für Murmelz. Food & Travel im Schlaraffenland.

read more
DeutschlandMünchenNewsRestaurants

Asian Fusion Reloaded – The Hutong Club, München

The Hutong Club Reloaded Food Murmelz

Münchens kreativste und feinste Asian-Fusion-Küche gibt es im Schwabinger The Hutong Club. Damit das so bleibt ist Chef de Cuisine Christian Ribitzki zur exzessiven Recherche wieder nach Hong Kong geflogen. Seine Highlights aus den Gastro-Trend-Laboren vom Duftenden Hafen tischt er nun in seinem stylishen Restaurant auf. Felix Fichtner war für Murmelz. Food & Travel wieder vor Ort.

read more
MünchenNewsRestaurants

Palace Wintergarten, München – cosy & delicious!

SK-Muenchen-Palace-Wintergarten_1

Viel ist neu im Hotel München Palace, dem charmanten 5-Sterne-Boutique-Hotel in München-Bogenhausen. In Laufweite des Friedensengels und der Villa Stuck erweitert Familie Kuffler ihr chices Hotel gerade um 14 Zimmer und 2 Suiten, die im Nachbarhaus aus drei Wohnungen bis Herbst 2017 entstehen. „Zeitgemäß-urban werden die Zimmer, passend zum neuen Wintergarten“, freut sich Hotel-Direktorin Salika Glattkowski. Zwei Zimmer erhalten eine eigene Terrasse, weitere zwei locken mit einem Balkon in den Garten.

Wintergarten & Terrasse

Nigelnagelneu ist eben auch jener neu gebaute Wintergarten, der an die gemütliche Palace Bar – eine American Bar, wie sie sein soll – anschließt und damit einen sanften Übergang auf die neu angelegte, mondäne Terrasse und den liebevoll bepflanzten Garten schafft. Der lichte Restaurantraum bietet Platz für 30 Personen, die an goldfarbenen oder marmornen Tischen Platz finden und es sich auf hellgrauen Samtbänken und in massiven Holzstühlen so richtig gemütlich machen. Ein großer Olivenbaum sorgt für südländisches Flair, die komplett zu öffnende Glasfront lässt regelrechtes Outdoor-Feeling aufkommen.

Neues Food-Konzept

Ein Makeover hat auch die Kulinarik erfahren. Roland Kuffler hat seinen alten Weggefährten Walter Jenny zurück nach München geholt. Einige werden ihn kennen, denn 18 Jahre sorgte der gebürtige Österreicher im Restaurant Mangostin für Münchens Asia-Boom, bevor es ihn für zwei Jahre nach Lech an den Arlberg zog.

Im Palace Wintergarten präsentiert Jenny seit Mai 2017 neben den bayrisch angehauchten Kuffler-Klassikern – kein Wunder: raffiniertes Asia-Food mit thailändischem Schwerpunkt – wir probierten leckere Spicy-Crunchy Bavarian Shrimp mit Papaya-Salat, eine fein ausbalancierte säuerlich-scharfe Tom Yam Gung Suppe, Jennys vegetarisches grünes Feel Good-Curry mit Duftreis sowie ein auf den Punkt gebratenes Lachfilet mit Miso-Honig-Glasur auf grünem Thai-Spargel himmlische Grüße aus dem Land des Lächelns.

Murmelz Vote

Chic, bohèmien & trotzdem gemütlich strahlt der neue Wintergarten im Hotel München Palace. Raffiniert, aus besten Zutaten & in thailändischer Perfektion die Gerichte, die Walter Jenny auf die Teller bringt. Da wollen wir mehr davon! Murmelz likes!


Palace Wintergarten

im Hotel München Palace

Trogerstraße 21 I D-81675 München

+49 89 419 71-817 I info@hotel-muenchen-palace.de I www.hotel-muenchen-palace.de

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag 12h bis 23h


Fotocredits: © Kuffler Gruppe (Location), Murmelz (Food)

 

 

read more
DeutschlandMünchenRestaurants

Die süße Welt der Gabi Taubenheim – Restaurant Königshof, München

Heisse Liebe Koenigshof mit rosa Pfefferbeeren 2–©Klaus_Einwanger

Ihre Kreationen sind süße Sensationen – mal von ergreifender, minimalistischer Eleganz, mal von barocker und überbordender Schönheit, verführerisch und voller Leidenschaft.
Gabi Taubenheim, Chef-Pâtissière des Restaurants Königshof (1 Michelin-Stern, 18 Gault Millau Punkte) in München, gestaltet seit zehn Jahren an der Seite von Küchenchef Martin Fauster, Desserts – kunstvoll und makellos-perfekt.


read more