close

München

[sabai-directory category=Muenchen]

Felix FichtnerMünchenRestaurants

GO by Steffen Henssler, München – #MiaSanSushi

GO by Steffen Henssler Murmelz Felix Fichtner Tisch von oben Kopie

We love Sushi! Seit ein paar Wochen beglückt Fernsehkoch Steffen Henssler mit seinem GO by Steffen Henssler alle Liebhaber von exzellentem Sushi und Sashimi in und um München. Im Take-Away & Delivery. Ganz neu in Kooperation mit dem Restaurant Sophia’s in Sir Rocco Fortes Charles Hotel, weil die eigene Dependance in Bogenhausen noch nicht fertig ist.

München-Botschafter Tobias Becher und sein Team leben hier Steffen Henssler Begeisterung für echte Japanese Fusion, wie wir sie aus den verschiedenen Zuma- oder Nobu-Restaurants auf dieser Welt kennen. Ausgefallen und stylish sind die verschiedenen Sushi- oder Sashimi-Boxen. Ergänzt werden sie durch spannende Rolls, wie die Truffle Beef Roll (Filet & Trüffel), Spicy Girl (spicy Garnele & Tuna Tatar) oder das Nigiri Rossini mit Foie Gras.

In und auf den Reis kommt ausnahmslos bester Fisch oder angeflämmtes Fleisch. Umgarnt von ausgefallenen Toppings und Saucen, wie Ponzu, Creamy Tobikko oder Spicy Teriyaki. Dreierlei Edamame, verschiedene Miso-Suppen, Tuna- oder Lachs-Tatar, Hühnchen-Saté, Tempura sowie eine Auswahl an Sake und Getränken runden das Angebot ab.

Eine echte Augenweide sind die schwarz lackierten Boxen, die allein schon eine Bestellung wert sind und im Handumdrehen echt kosmopoliten Style auf die heimischen Tische zaubern. Im Lauf des Jahres soll dann im eigenen Reich auch ein separater Restaurant-Bereich entstehen, in dem Great Cocktails, Fantastic Wine & Gorgeous Food gustiert werden wollen.

Murmelz loves!

GO by Steffen Henssler – München

Ismaninger Straße 136 | D-81675 München
+49 151 61 55555 2 | info-muc@gobysteffenhenssler.com

gobysteffenhenssler.com


Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag: 17:00 bis 21:30 Uhr


Ab sofort auch im Münchner Umland: Grünwald, Starnberg und Tegernsee.

Alle Infos zu den Lieferterminen und zum Angebot gibt es hier: GO by Steffen Henssler Münchner Umland


Fotocredits: © Murmelz / Felix Fichtner
Redaktioneller Beitrag | Keine Werbung.
read more
DeutschlandMünchenTravel

München leuchtet – in der Sonne & unterm weißblauen Himmel

München Friedensengel viertlboeck-friedensengel-seitlich-037-fotos-rainer-viertlboeck-3000 muenchen.travel

Servus in München und herzlich willkommen in der Weltstadt mit Herz! Im Sommer verwandelt sich die bayerische Landeshauptstadt in ein Paradies aus sattem Grün und kühlendem Wasser. Die Uhren ticken anders, die Autos fahren langsamer, die Prioritäten verändern sich – wer jetzt zu Besuch kommt, der wird sich verlieben!

München leuchtet! Einmal mehr in der Sommersonne. Kommen Sie an die Isar und erleben Sie das einzigartige Flair der nördlichsten Stadt Italiens!

Schlendern Sie über den leeren Viktualienmarkt in der ruhigen Mittagshitze. Steigen Sie auf den Alten Peter und lassen Sie Ihren Blick schweifen – in den blauen Himmel bis hin zu den Alpen! Genießen Sie Ihr Mittagessen an der mondänen Maximilianstraße im Brenner Grill, dem Buffet Kull oder im Max Trenta und danach einen Espresso im Schatten am italienisch anmutenden Odeonsplatz oder im Hofgarten.

Besuchen Sie die Kunsthalle, wo aktuell die Ausstellung Thierry Mugler Couturissime für Furore sorgt. Bewundern Sie die schneidigen Surfer am Eisbach direkt neben dem Haus der Kunst, bevor Sie den Nackerten im Englischen Garten verstohlene Blicke zuwerfen, während Sie selbst ganz entspannt im kühlen Nass vor sich hin floaten.

Genießen Sie das Lebensgefühl der Bayern – leben und leben lassen – im Biergarten, bei Münchens bestem Eis von Ballabeni oder in den unzähligen Terrassen-Restaurants.

Erleben Sie das München-Sommer-Feeling, das wir so lieben!

IHR REISEVERLAUF

Wir laden Sie ein, München „mit besten Freunden“ kennenzulernen! In unserem Lieblings-Boutique-Hotel oben am Friedensengel, beim Gin-Tasting und auf einer privaten Stadtführung, die natürlich ganz nach Ihren Wünschen zusammengestellt wird, beim Radeln durch den Englischen Garten oder an der Isar, im Biergarten und beim Private Shopping.

#1 – Servus in München

Wenn Sie nicht mit dem eigenen Auto anreisen, holen wir Sie mit Ihrem eigenen Chauffeur sicher und entspannt am Flughafen oder Bahnhof ab und bringen Sie nach Bogenhausen, ins Hotel München Palace – schräg gegenüber von Münchens Delikatessen-Institution Feinkost Käfer.

Kommen Sie in Ruhe an und lassen Sie’s beim Auspacken prickeln! Im Hotel erwartet Sie eine Demi-Flasche Champagner auf Ihrem Zimmer! Sobald Sie soweit sind freut sich einer der charmanten Barkeeper des Hauses auf Sie in der Palace Bar. Bei einem Dreierlei Gin & Tonic Tasting dreht sich alles um neue, angesagte Gin- und Tonic-Sorten.

Abends verwöhnt Sie Küchenchef Kevin Kecskes mit einem 3-Gänge-Menü inklusive einer Flasche Wein für zwei im gemütlichen Palace Wintergarten oder unter freiem Himmel auf der luftigen Terrasse im verwunschen Garten.

#2 – München entdecken

Guten Morgen in München! Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr persönlicher Guide zu einer 2-stündigen Stadtführung, die ganz nach Ihren Wünschen und Interessen zusammengestellt wird.

Anschließend haben Sie frei, um genau das zu tun, wonach Ihnen gerade der Sinn steht!

Unser Tipp: Besuchen Sie unsere Freunde Birgit und Maximilian Oberbigler in der Münchner Manufaktur und lernen Sie echte Münchner Tracht und feine Mode bei Ihrem Private Shopping Event kennen. Ob im Dirndl oder der Lederhose – fesch werden Sie aussehen und sich dabei so richtig wohl fühlen!

Alternativ organisieren wir für alle Foodies und Gourmets eine private Führung durch das Käfer Stammhaus mit Besuch im legendären Raritätenkeller der Weinabteilung.

Als zusätzliches Shopping-Zuckerl haben wir für Sie einen 10% Gutschein für Münchens bekanntesten Departmentstore Ludwig Beck am Rathauseck hinterlegt.

Abends empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Biergarten – zum Beispiel im Seehaus am Kleinhesseloher See. Schnappen Sie sich dafür einfach ein Fahrrad vor Ihrem Hotel, das Ihnen im Palace kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.

#3 – München genießen

Schlafen Sie aus und starten Sie ganz gemütlich in den Tag! Nach dem Frühstück empfehlen wir Ihnen einen Besuch in der Kunsthalle München in der Theatinerstraße. Denn: aktuell wird die schon legendäre Ausstellung über das Oeuvre von Thierry Mugler gezeigt.

Wenn Sie noch Zeit für ein Mittagessen und Lust auf echt-bayrische Schmankerl haben, dann reservieren wir Ihnen einen Tisch im Spatenhaus am Max-Joseph-Platz. Feine Speisen aus regionalen Zutaten und ein sagenhafter Blick direkt auf die Bayerische Staatsoper runden Ihren München-Aufenthalt ab. Und: Sie sind mittendrin, statt nur dabei.

IHR HOTEL

Das Hotel München Palace ist ein kleines, Familien geführtes 5-Sterne Boutique-Hotel im noblen Stadtteil Bogenhausen. Echte München-Liebhaber und namhafte Künstler aus der internationalen Opern- und Klassik-Szene wohnen hier gerne, denn einige Suiten verfügen sogar über einen Steinway-Flügel oder eine eigene Sauna.

Den ausführlichen Murmelz-Bericht zum Hotel gibt es hier: Link zum Murmelz Bericht: Hotel München Palace

Murmelz X Travel for Life: München

Reisezeitraum: ganzjährig
Reiseteilnehmer: 2 Personen im Doppelzimmer

Inkludierte Leistungen:

Tag 1

  • ½ Flasche Champagner im Zimmer bei Anreise
  • Dreierlei Gin- & Tonic-Tasting an der Palace Bar
  • 3-Gang Dinner im Palace Wintergarten mit einer Flasche Wein
  • Übernachtung im Zimmer der gebuchten Kategorie

Tag 2

  • Frühstück im Palace Restaurant
  • Abholung im Hotel zur 2-stündigen privaten Stadtführung
  • Private Shopping in der Münchner Manufaktur
  • 10% Gutschein für Ludwig Beck

Tag 3

  • Frühstück im Palace Restaurant
  • Ein kleines Abschiedsgeschenk wartet auf Sie

Nicht-inkludierte Leistungen

  • Individuelle Anreise und Transfer von/zum Flughafen/Bahnhof
  • Ausgaben persönlicher Art (Bsp.: Einkäufe beim Private Shopping, Käfer Führung)
  • Mittag / Abendessen inkl. jeweiliger Getränke
  • Trinkgelder für Fahrer, Reiseleiter, Hotel- und Restaurantmitarbeiter
  • Late Check-Out / Early Check-In
  • Alle anderen Leistungen, die nicht als enthalten erwähnt werden

Ihr PKW kann während des Aufenthaltes kostenfrei in der Hotel-Garage eingestellt werden.

Preise

Executive Doppelzimmer: 745€ pro Person

Junior Suite: 798€ pro Person

Deluxe Suite: 1.198€ pro Person

Einzelbelegung auf Anfrage.

Alle Preise und Termine verstehen sich vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum Buchungszeitpunkt. Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien / Reisetermine / Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Buchungs-Hotline: +49 – 89 – 50 222 873

Montag – Freitag von 10 Uhr bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung.

Per Email an: Travel@Murmelz.com

Rund um die Uhr.

Fotocredits: © Hotel München Palace, Kunsthalle München, Münchner Manufaktur, Feinkost Käfer, Ballabeni Icecream, Muenchen.de, Spatenhaus an der Oper München.
read more
Felix FichtnerMünchenRestaurants

Kevin Kecskes, der “junge Wilde” – Palace Restaurant, München

Kevin Kecskes Palace Restaurant Muenchen Murmelz

Eine Palast-Revolution?! Im ehrwürdigen Palace Restaurant des charmanten Münchner Fünf-Sterne-Hotels in Bogenhausen? Seit mittlerweile zwei Jahren schwingt hier der 33jährige Thüringer Kevin Kecskes den Kochlöffel und sorgt im Wintergarten mit seinen fein abgestimmten, kreativen und doch unaufgeregten Kreationen für allerhand Furore. Eine Palast-Revolution? Ja. Mit viel Understatement und doch: in feinen Dosen!

Hier geht’s zur aktuellen To-Go Speisekarte:

Link zur To-Go Speisekarte aus dem Palace Restaurant

Der Küchenchef

Seit 2007 tummelt sich der charmante Blondschopf Kevin Kecskes in der Münchner Gastronomie. Eine Woche vor dem Oktoberfest hat er damals in der Küche des Hacker-Pschorr Bräu oben an der Theresienwiese angefangen – frei nach dem Motto: „geht nicht, gibt’s nicht“ hat er sich durch die Wiesn, den Münchner Wohnungs-Dschungel und den neuen Job gekämpft. Dass er kochen wollte, wusste der Cottbusser bereits als Kind. Schon seine Hausaufgaben hat er in der Gaststätte um die Ecke gemacht, weil seine Mama dort gearbeitet hat. 2003 folgt die Lehre in Jena und schließlich ein Schüleraustausch in der Champagne. Eine Offenbarung für den Jungkoch Kevin Kecskes. Immer noch schwärmt er vom ganzheitlichen Ansatz, der in der französischen Gastronomie gelehrt wird. Ganz anders als in Deutschland, wo heute eben leider nicht mehr unterrichtet wird, wie man am Tisch des Gastes eine Mango filetiert und anschließend am Tisch flambiert.

Nach seiner Wiesn-Erfahrung verbrachte Kecskes sechs Jahre im Pschorr am Münchner Viktualienmarkt und tauchte so richtig in die bodenständige, bayrische Schmankerlküche ein. Passend zu seiner eigenen Lebenssituation: denn mit bereits 24 Jahren wird Kevin Kecskes Vater einer zauberhaften Tochter. Allem Sicherheitsbedürfnis zum Trotz folgt anschließend der Wechsel ins angesagte Münchner Heart und damit in eine komplett andere kulinarische Welt. In eine Fusion-Küche, in der man abends das eigene Wort nicht mehr versteht. So sehr rocken die DJs den Laden. Gefeiert haben die Gäste aber auch die Kreationen auf dem Teller, die Kecskes zuletzt als Küchenchef des Restaurants seinen Gästen präsentierte. Nach drei erfolgreichen Jahren am Stachus schließlich ein erneutes Vorstellungsgespräch. Wieder auf der Wiesn. Drei Tage vorm Anstich. Diesmal in Kufflers Weinzelt mit Christian Müller, dem Küchendirektor der Kuffler Betriebe. Drei Tage später ist der Deal perfekt und Kevin Kecskes Küchenchef im Hotel München Palace.

Kecskes Küche

Simpel, einfach, mit wenigen Zutaten. So beschreibt der Herd-Künstler seine Küche. Privat liebt er einfache Gerichte, wie die Pappa al Pomodoro, eine italienische Brotsuppe mit Tomaten.

„Beim Kochen drückt man aus, wer man ist. Und wo man herkommt. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich zu simpel bin, aber ich bin unglaublich neugierig.“

… erzählt er mit einem Leuchten in den Augen. Wir haben seine Gerichte probiert – und Sorgen, dass er oder seine Küche zu simpel daherkommen, braucht er wahrlich nicht zu haben.

Doch Kevin Kecskes‘ Ansatz drückt aus, worum es in der Gastronomie heute geht. Warum sollte man eine Feige verändern, wenn sie eh schon perfekt ist? Wieso brauche ich Zitronengras oder den viel zitierten Ingwer überall? Nein. Lieber genießen wir heute ein perfekt zubereitetes, klassisches Gericht – lieber, als eine hochdekorierte, einfallsreiche Erfindung, bei der der Geschmack auf der Strecke bleibt. Gerichte müssen ehrlich sein, authentisch, unaufgeregt und trotzdem raffiniert. Meist lokal und regional, doch ab und an von Übersee, wenn wir mal Lust drauf haben. 

Im Palace Restaurant gibt es genau diese Soulfood-Klassiker und dazu einige handverlesene kreative Speisen mit denen man auf kulinarische Reisen um die Welt gehen kann. Damit erfüllt sich der Küchenchef einen ganz persönlichen Wunsch. Am liebsten würde er nämlich wochenweise an verschiedene Orte reisen und dort alle möglichen Gerichte probieren. Lust auf Neues hat er andauernd, Stillstand scheint für ihn unerträglich. Wie gut, dass er da bei Sebastian und Stephan Kuffler auf zwei Gastro-Unternehmer gestoßen ist, die den Abenteurer-Geist ihrer Mitarbeiter*innen fördern.

Das Palace Restaurant

Erst 2017 hat die Familie Kuffler dem Palace-Restaurant samt Wintergarten ein ordentliches Make-Over verordnet. Seitdem schmecken sich Hotel-Stammgäste, internationale Musik-Stars wie lokale Nachbarn einmal um die Welt. Und Kevin Kecskes passt hervorragend in diese Küche, weil er selbst allergrößte Freude hat, sich durch die Länder-Küchen dieser Welt zu kosten. From East to West and West to East lautet das Motto. Wie schmeckt Kalifornien, wie Asien und wie Australien? Und wie lässt sich der Purismus aus Skandinavien nach Bayern transferieren…? Wir dürfen gespannt sein, was dem kreativen, jungen Küchenchef in der Münchner Trogerstraße noch so alles einfallen wird.

Probiert haben wir jüngst diese Gaumenfreuden, die allesamt höchst Sterne verdächtig auf die Teller kamen, und die wir – ganz neu – zum Nachkochen in unserer Murmelz Kitchen präsentieren!

Irish Steak Tartare: Irisches Rinderfilet von Hand geschnitten, fein ausgewogen in Säure und Schärfe und mit frischen Kräutern gewürzt. Dazu ein Schuss Irischer Whiskey statt dem klassischen Cognac und Malzbrot an der Seite. Murmelz likes.

Gegrillter Tunfisch mit Grillgemüse und Soja Sake Butter: Tuna von den Malediven, fangfrisch vom Münchner Großmarkt. Ab und an darf das schon mal sein. Dazu frisches Gemüse à point gegrillt und eine Soja Sake Butter – als Gimmick obendrauf: ge-crunshte Wasabi-Nüsse für den extra Kick und die Balance zum mächtigen Fisch. Sommer auf dem Teller!

Mokka-Mousse: Weiße Schokolade, Sahne, Kaffee – für viele braucht es nicht mehr, um rundum glücklich zu sein. Eine Mousse au Chocolat 2.0.

Biss.Fest – der Podcast

Weil Kevin Kecskes grundsätzlich auf der Suche nach Inspirationen ist, hat er vor kurzem gemeinsam mit Nina Schönrock den neuen Koch-Cast Biss.Fest  gegründet. 

Jede Woche präsentieren die beiden dort ein neues Gericht, das sich am Ende des Monats zu einem feinen 4-Gänge-Menü zusammenfügt. Gekocht wird immer am Donnerstag. Montags gibt’s die Einkaufsliste, danach die Equipment-Liste und im Nachgang ein Video zu etwas komplizierteren Teilen des jeweiligen Rezepts. Besonders gut gefällt uns, dass Nina und Kevin immer gemeinsam kochen, beide voneinander lernen und uns daran teilhaben lassen. 100% Geling-Garantie inklusive. 

Der Biss.Fest Kochcast ist auf Spotify, Audible und natürlich auf Instagram erhältlich. Mehr Infos dazu gibt’s auf bissfest-kochcast.de.

Hier geht’s zur aktuellen To-Go Speisekarte:

Link zur To-Go Speisekarte aus dem Palace Restaurant

Murmelz loves!


PALACE RESTAURANT

Trogerstraße 21 | D-81675 München

www.hotel-muenchen-palace.de

Täglich geöffnet.


Fotocredits: © Hotel München Palace, Murmelz/Felix Fichtner, BissFest-Kochcast.de
Redaktioneller Beitrag | Keine Werbung.
read more
Felix FichtnerMünchenRestaurants

Kleines Kameel, München – bei Freunden genießen

Georg Weber und Stefan Aumeier Kleines Kameel Murmelz

Mittlerweile liebe ich Mittagessen! Gerne auch mal ausgiebig mit einem Glas Wein oder feinen Bubbles im Glas. Mit Freunden, Geschäftspartnern und sogar ganz für mich alleine. Denn, wer mittags genießt, hat einfach mehr vom Tag. Neu für mich entdeckt habe ich das Kleine Kameel, am Münchner Hofgraben 3, das seit diesem Sommer von den befreundeten Gastro-Profis Stefan Aumeier und Georg Weber betrieben wird.

Hier geht’s zur aktuellen To-Go & Delivery-Speisekarte:

www.kleines-kameel.de

A hidden Gem in prominenter Lage

Im Herzen der Stadt zwischen Marienplatz und Staatsoper liegt die kleine feine Weinbar mit bis zu 50 Plätzen. Bei schönem Wetter stehen ein paar Tische auf dem Gehsteig vor dem Lokal, von denen aus die Türme der Frauenkirche bei einem Espresso oder Sprizz bewundert werden können.

Innendrin sitze ich am liebsten an den Hochtischen direkt am Fenster, die mich entspannt zurückgelehnt das bunte Treiben im Restaurant und auf der Straße beobachten lassen. Seitlich zur Durchgangspassage Richtung Oper gibt es gemütliche Sitzecken für größere Runden.

Das Herzstück: die Bar

Irgendwie erinnert das Kleine Kameel mit seinen cremefarbenen Ledersofas an Bars aus Italien – genau wie dort pulsiert auch hier das Leben am Tresen. Obendrauf thront eine große, rote Aufschnitt-Maschine – sensationell gut ist der feine Schinken, der in Black Print-Fässern von Markus Schneider reift und hauchdünn auf die Teller drapiert wird. Perfekt zum Schnabulieren bevor es dann kulinarisch so richtig in die Vollen geht.

Alpenländisch-mediterrane Küche

Georg „Schorsch“ Weber, der unter anderem in Münchens besten Häusern (Königshof, Käfer Schänke, Bogenhausener Hof, Restaurant Dallmayr) den Kochlöffel geschwungen und in den letzten zehn Jahren das Restaurant Jennerwein am Tegernsee zu neuen kulinarischen Höhen katapultiert hat, bietet im trendigen Neo-Bistro-Style saisonale Highlights seiner alpenländisch-mediterranen Cuisine.

Sein Fokus liegt auf den Produkten, die gerne aus der Region kommen und meist mit nur wenigen anderen Zutaten auf den Tellern zu leichten, kreativen Gerichten vermählt werden.

Klassiker, wie unser allzeit beliebtes Rindertartar oder herrlich frischer, hausgebeizter Lachs mit Rahmgurken wetteifern mit täglich wechselnden Specials – wie Trüffelnudeln, Böfflamott, Jakobsmuscheln oder Rote-Beete-Risotto – um die Gunst der Gäste. Freitag und Samstag gibt’s ein Austern-Special – drei Fine de Premier Austern und ein Glas Champagner für freundliche 19,90€. Herrlich zum Apéro sind momentan auch die Jahrgangssardinen, die stylish in der Dose serviert werden. Als Dessert gehen der hausgemachte Käsekuchen oder Apfelstrudel eigentlich immer, dazu noch ein Espresso mit perfekter Crema. Dolce Vita Feeling in München.

Die Weinkarte ist mit interessanten, handverlesenen Positionen gut sortiert und macht Lust auf vinophile Entdeckungsreisen. Auch die Bubbles im Glas heben sich vom sonstigen Einerlei der Münchner Gastronomie erfreulicherweise ab. Gin vom Tegernsee, Tee aus Traunstein, Säfte vom Chiemsee und Kaffee aus Unterhaching vollenden das bedachte Getränke-Sortiment.

Charmanter Gastgeber mit Herz

Stefan Aumeier blickt ebenfalls auf eine imposante Vita zurück. Seine Ausbildung absolvierte er im Sternetempel Tantris, anschließend ging’s in den Königshof, wo er Georg Weber kennenlernte, dann zu Christian Bau auf Schloss Berg, ins Halali und zuletzt zu Ali Güngörmüs ins Pageou. Als passionierter Gastgeber mit Charme, Witz und Humor zaubert er stets ein Lächeln in die Gesichter seiner Gäste. Zu jeder Tages- und Nachtzeit, denn neben dem Lunch lohnt sich natürlich auch nachmittags und abends ein Besuch im Kleinen Kameel.

Murmelz Vote

Das „neue“ Kleine Kameel ist mein aktueller Lieblings-Lunch-Spot in München – dank der Leidenschaft der zwei neuen Gastgeber und dem überzeugenden Angebot könnte es Kultstatus ähnlich der weitschichtig entfernt verwandten schwarzen Tante aus Wien erreichen. Murmelz loves!

KLEINES KAMEEL

Hofgraben 3 | 80539 München

+49 89 242 919 99

www.kleines-kameel.de


Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag 11 bis 24 Uhr

Warme Küche: 11:30 bis 22 Uhr


Fotocredits: © Felix Fichtner/Murmelz, Kleines Kameel.
Redaktioneller Beitrag | Keine Werbung.
read more
LifestyleMünchen

Hard Rock Café, München – Burger, Beats & Drinks

_DSC8294

Von wegen nur ein Touri-Hotspot. Das Hard Rock Café am Platzl in München, direkt gegenüber vom Hofbräuhaus, zieht zweifelsohne Touristen aus der ganzen Welt an. Doch auch für alle Locals, die Lust auf echt amerikanisches Burger-Feeling haben, lohnt sich ein Besuch. #SupportYourLocals!

American Diner Feeling

Wer hätte gedacht, dass dieses Restaurant innendrin so großzügig ist. Die große Sportsbar linkerhand lädt besonders zur Happy Hour ein, die von Montag bis Donnerstag bereits nachmittags von 15 bis 17 Uhr und täglich von 22 Uhr bis 23 Uhr zu Cocktails, Bier, Wein und Longdrinks lockt.

Rechterhand liegt schließlich der Gastraum mit viel Luft und allerhand Platz, um wirklich ordentliche Burger, einen Cesar Salad oder spicy Chicken Wings zu vernaschen. Bei unserem Besuch haben wir genau diese drei Speisen probiert. Es hat geschmeckt!

Music to Remember

Wie in allen Hard Rock Cafés dieser Welt, verfügt auch die Münchner Dependance über eine charmante Sammlung an Devotionalien der jüngeren Musik-Geschichte. Neben einem originalen Bühnen-Outfit von Freddy Mercury und einer Jacke von Elton John dürfen sich Fans auf die November-Rain-Gitarre der Guns n‘ Roses freuen.

Murmelz Tipp

Am 13. September 2020 gibt Gil Ofarim im Hard Rock Café München ein Konzert von 10 bis 12 Uhr. Tickets sind zum Preis von 39€ erhältlich. Nach dem Konzert dürfen sich die Besucher noch über eine kleine kulinarische Überraschung freuen.


HARD ROCK CAFÉ MUNICH

Platzl 1 | 80331 München

hardrockcafe.com/munich


Fotocredits: © Felix Fichtner, Hard Rock Café Munich, Ina Bonsack (Gil Ofarim)
Redaktioneller Beitrag | Keine Werbung.
read more
Felix FichtnerMünchenRestaurants

Drunken Dragon Bar, München – Fried & Tasty Chicken

DRUNKEN_DRAGON Geschäftsführer Christian Ribitzki Kopie

Asian Fusion Matador Christian Ribitzki hat seiner Drunken Dragon Bar in München während des Corona-Lockdowns ein komplettes Makeover spendiert. Das kosmopolite Restaurant in der Müllerstraße 51 wirkt jetzt einmal mehr wie die kleinen stylischen Läden, die wir aus New York oder Singapur kennen. Und auch kulinarisch weht ein neuer Wind im DDB: das Tasty Fried Chicken ist eingezogen und heizt dem Drachen mächtig ein.

Hier geht’s zur aktuellen To-Go & Delivery-Speisekarte:

www.thedrunkendragonbar.de

 

Eine Installation im Restaurant

Dunkle, in asphaltgrau gehaltene Wände und Decken verwischen die Wahrnehmung von Ecken, Kanten und räumlicher Begrenzung. Damit kommt die beeindruckende Installation von Nikolaus Keller so richtig zur Geltung. Vintage Reklamekästen, skurrile Werbeskulpturen, Symbole, Kunst und moderne Technik vermählen sich dank geschickter Lichtführung zu einem Gesamtkunstwerk im Raum. Aus brillant auflösenden Screens, altersschwachen Leuchtflächen und vergilbten Werbebannern, die mit kreischendem Neonlicht und geheimnisvollen rot glühenden Kanjis eine Symbiose eingehen und uns Gäste an einen ganz eigenen Ort entführen. Punktuelles Licht an den Tischen, warme Materialen wie naturbelassenes Holz, Leder und geschichtsträchtige Eichenbalken sorgen für erdiges Wohlgefühl.

Essen und Trinken

Sharing is caring – nach wie vor lohnt es sich eine bunte Auswahl an Gerichten im Family Style zu probieren. Berühmt ist die DDB für ihre fantastischen Dumplings und Dim Sum – die gibt es natürlich weiterhin. Neu dazu gibt’s kreative Streetfood-Gerichte, wie Kimchi and Spring Onion Pancake, verheißungsvolle OMG Spicy Fried Shrimps oder Sticky Red Cooked Pork Belly, aus dem besten Lira Klosterschwein zubereitet.

Fried Chicken

Nun aber zum neuen Star der Drunken Dragon Bar. Dem tasty Fried Chicken – ein nach koreanischer Art zubereitetes, knusprig gebackenes Hähnchen in unterschiedlichen Variationen. Korean Chicken nennt es sich in Begleitung von Sticky Chili Sauce, mit Zitronengras, Chili, Koriander, Limette und Erdnüssen wird es zum Kathoey Chicken, gefolgt vom Honey Butter Chicken mit Yuzu und Kürbiskernen oder dem Popcorn Chicken, für alle Fans von crunchy Gerichten – unvergleichlich saftig, würzig und knusprig zugleich.

Abgerundet wird das Asian-Streetfood-Programm mit neuen Signature Drinks, einer ordentlichen Weinauswahl zu trinkfreudigen Preisen und ebenfalls neu: asiatisches Bier!

Gam bei!

Murmelz Vote

In der Drunken Dragon Bar gibt es viel zu entdecken! Kulinarische Highlights, Kunst und Reminiszenzen an die Futtergasse in Seoul, an China Town oder an die pulsierenden Vibes von Bangkoks Night Markets. Dumplings, Dim Sum & Fried Chicken! Murmelz loves!


DRUNKEN DRAGON BAR

Müllerstraße 51 | D-80469 München

+49 89 242 161 15

www.thedrunkendragonbar.de


Öffnungszeiten

Montag bis Samstag

11:30 – 14:00 Uhr

18:00 – 22:00 Uhr

Mittags-Angebot mit einem Daily Prix-Fixe-Lunch für 10,50€

Take-Away-Service available


Fotocredits: The Drunken Dragon Bar
Redaktioneller Beitrag | Keine Werbung
read more
Felix FichtnerLifestyleMünchen

Meet the Cook: Chriz Bauer – Fashion on a Plate

Chriz Bauer Fashion on a Plate Kopie

Chriz Bauer, Münchens kreativer Küchen-Akrobat von Fashion on a Plate, hat vor kurzem sein neues Private Dining-Konzept: The Showroom – Meet the Cook vorgestellt.

The Showroom – Meet the Cook

Sechs Personen, ein Tisch, 4-Gänge-Menü, Butler-Service und Sommelier. Chriz Bauer lädt die Gäste zu sich nach Hause in seine Loft-artige Wohnung im Herzen von München ein. Während der Celebrity Koch die einzelnen Gerichte zubereitet, können die Gäste ihm in der offenen Küche über die Schulter schauen und den ein oder anderen Küchentrick abluchsen. Mittendrin, statt nur dabei.

Ein Beispiel Menü

Bei der Premiere seines Showrooms tischte Chriz Bauer, den wir auch aus dem Münchner Restaurant Salzkruste, als Food-Experte des Wissensmagazins Galileo (ProSieben) oder aus Das perfekte Dinner kennen, dieses Menü auf:

  • Tatar vom Yellow Fin Tuna, gegrillte Wassermelone & Avocado
  • Geeiste weiße Tomatensuppe, Grapefruit / Tinte Gin
  • Rinderfilet “Sous Vide”, grüner Spargel, Chorizo, Kartoffel & brauner Butterjus
  • Schokolade, Mango, Erdbeere & Minze

Infos & Buchung

Maximal sechs Personen können sich von Chriz Bauer in seinem Showroom – Meet the Cook kulinarisch verwöhnen lassen. Das Menü und die Wein-Begleitung werden natürlich ganz individuell nach den Wünschen und Vorlieben der Gäste zusammengestellt.

Inklusive Butler Service & Sommelier ist das 4-Gänge-Menü ab 139€ pro Person erhältlich.

Telefon: +49 172 15 40 209 oder per Mail an ChrizBauer@TopasAgentur.com


Murmelz likes Chriz Bauer & Fashion on a Plate!

Noch mehr Infos zu Chriz Bauer gibt es hier:

www.fashion-on-a-plate.de

Hier ein kleines Video unserer Kollegen von Ganz-Muenchen.de:


Fotocredits: Martin Schmitz von Ganz-Muenchen.de und Sandra Binswanger
Redaktioneller Beitrag | Werbung, da Namensnennung und Verlinkung.
read more
Felix FichtnerLifestyleMünchenNewsRestaurants

Der neue Executive-Chef im Tantris: Matthias Hahn

Matthias Hahn Executive Chef Tantris Murmelz

Münchens best gehütetes Geheimnis ist gelüftet: Matthias Hahn ist der Neue im Tantris. Der Mann, den Sabine und Felix Eichbauer nach zweijähriger intensiver Suche in Frankreich und den USA an die Isar holen.

Als Executive Chef folgt der 43-jährige aber nicht auf Küchenchef Hans Haas, der zum Ende des Jahres den Kochlöffel abgibt. Matthias Hahn übernimmt die kulinarische Leitung des Tantris und will dann auch neue Geschäftsfelder entwickeln. Deutschlands bekanntester Genusstempel erfindet sich wieder einmal neu. Bis zur Neueröffnung des Restaurants, das ab Januar 2021 für einige Monate renoviert wird, muss sich die Genuss-Gemeinde auf die Nachfolge vom legendären Hans Haas am Tantris-Herd gedulden.

Von Alain Ducasse ins kulinarische Epizentrum Deutschlands

Matthias Hahn hat bereits eine lange Karriere in der Spitzengastronomie hinter sich. 1999 brach er sein Physikstudium ab, um eine Kochlehre im renommierten Freiburger Colombi Hotel bei Roland Burtsche und Alfred Klink zu beginnen. Danach ging er gleich nach Frankreich. Die französische Haute Cuisine wollte er lernen. Sein Weg führte ihn zunächst nach Straßburg zu Antoine Westermann ins Le Buerehiesel (Michelin***) und danach nach Montpellier in das Restaurant Le Jardin des Sens der Brüder Pourcel (Michelin***). In Monaco arbeitete Hahn erstmals für Alain Ducasse im Le Louis XV (Michelin***), bis es ihn ins Restaurant Le Jules Verne (Michelin*) auf die zweite Etage des Eifelturms zog, das ebenfalls die Ducasse-Gruppe führte. Insgesamt 16 Jahre war Matthias Hahn für Alain Ducasse tätig, die ersten sieben Jahre in den Küchen der Restaurants, die letzten neun als Corporate Chef, verantwortlich für die kulinarische Konzeption neuer Restaurants sowie für das Management der Betriebe der Ducasse-Gruppe weltweit.

Tantris 4.0

Gastronomisch sprechen Matthias Hahn und die Familie Eichbauer dieselbe Sprache: Exzellenz, Leidenschaft und Handwerk sind die fundamentale Grundlage für ihre erfolgreiche Zusammenarbeit. Essen als gemeinschaftsstiftendes Erlebnis und Kulturgut war seit Restauranteröffnung das Leitmotiv der Tantris-Familie. Das soll auch so bleiben. Die Küche aller drei bisherigen Tantris-Küchenchefs, Eckart Witzigmann, Heinz Winkler und Hans Haas war fest in den Grundlagen der Haute Cuisine verankert mit einem klaren Bekenntnis zu regionalen Einflüssen. Wir dürfen gespannt sein, welche Vision Sabine und Felix Eichbauer mit Matthias Hahn dem Tantris 4.0 einhauchen.

Murmelz likes!


RESTAURANT TANTRIS

Johann-Fichte-Straße 7 | D-80805 München
+49 89 3619590 | www.tantris.de


Fotocredits: © Tantris
Redaktioneller Beitrag | Keine Werbung.
read more
Felix FichtnerHotelsMünchen

Hotel München Palace, München – a hidden gem in town

Hotel München Palace Afternoontea (10)

Charmant, sophisticated, luxuriös – typisch München, doch mit gehörig Understatement… das ist das Hotel München Palace der Familie Kuffler. In Bogenhausen, nahe dem Friedensengel und der Villa Stuck liegt es in der ruhigen Trogerstraße, schräg gegenüber vom Käfer Stammhaus, der Münchner Schlaraffenland-Institution schlechthin.

Das Hotel

Das 5-Sterne-Hotel vereint den Luxus eines modernen Stadthotels mit dem Charme eines familiengeführten Hauses. Weltstars der klassischen Musik steigen hier gerne ab, genauso wie internationale Business-Reisende oder anspruchsvolle Individualgäste, die zunächst meist nur ein Hotel in der bayrischen Landeshauptstadt suchen, aber oft und gerne mit dem Palace ein Home away from Home finden.

Die Zimmer

Mittlerweile verfügt das München Palace über 89 Zimmer und Suiten, die teils in urbanem, teils in klassisch-modernem Stil gehalten sind. Besonders gut gefallen uns die neu gestaltetem Zimmer im „Anbau“. Heimelige Flure mit samtigen Tapeten an den Wänden führen in die anspruchsvoll gestalteten Wohlfühl-Räume, die aus verschiedenen Wohnungen entstanden sind und damit ganz unterschiedlich in Architektur und Größe daherkommen.

Handwerklich gefertigte Möbel, edle Stoffe und Parkettböden bestimmen das Ambiente. Während die klassischen Zimmer in hellen Beige-Tönen gehalten sind, sorgt der Neubau mit sattem blau und erdigen Braun-Tönen für ein echtes Cosy-Feeling. Hier lässt es sich herrlich entspannen, sei es vom Sightseeing, Shopping oder nach erfolgreichen Meetings.

Bemerkenswert ist, wie viel Aufwand die Eigentümerfamilie Kuffler bei der Möblierung und Gestaltung der Zimmer betrieben hat. Detailverliebtheit bis ins kleinste Detail könnte man sagen, denn alle Annehmlichkeiten haben hier ihren passenden Platz gefunden. Auf den Schreibtischen oder Ablagen liegt nichts herum, wie so oft in anderen Hotels… ein wohltuendes Gefühl. Ruhe für die Augen, Ruhe für den Geist.

Ein Teil der Zimmer verfügt über einen Balkon zum Garten, zwei Zimmer und eine Suite haben eine eigene Terrasse. Wer möchte, kann im ganzen Hotel mit offenem Fenster schlafen – wo sonst findet man das inmitten der pulsierenden Stadt? Dass die Zimmer auch über Klimaanlagen verfügen, versteht sich von selbst.

Auf dem Dach wartet ein Fitness- und Wellnessbereich mit finnischer Sauna und Dampfbad auf die Gäste. Abgerundet wird das Service-Programm in den Zimmern durch Pflegeprodukte von Molton Brown, einer kostenfreien Minibar, Tageszeitungen, WLAN und Nespresso-Kaffeemaschinen in den Suiten.

Apropos. Die Mainsonette-Suite mit privater Dachterrasse und kleinem Garten verfügt über eine eigene Sauna. Gleiches gilt für die großzügige Präsidentensuite, die obendrein noch mit einem Steinway Piano Musikliebhaber von Welt zum Schwingen bringt.

Wirklich charmant sind auch die 60 großformatigen Fotografien, die im ganzen Haus verteilt sind. Bis auf eine alle in schwarz-weiß gehalten, wurden sie von Hausherr Stephan Kuffler selbst erschaffen. Neben seinem Unternehmerleben ist der Hotelier als passionierter Fotograf unterwegs und hat vor kurzem seinen Bildband The Palace Collection (59€ im Hotel erhältlich) als Coffee Table Book mit 90 Arbeiten veröffentlicht. Darin vornehmlich Motive aus seinem Lieblingsgenre der Streetphotography, aus München, St. Tropez und der Welt.

Das Restaurant

Bereits seit 2017 erstrahlt das Restaurant im neuen Glanz. (Murmelz berichtete hier) Mittags lockt der leichte Business Lunch, abends eine unkomplizierte, hochwertige Fusion-Küche aus internationalen Klassikern, wie Steak Frites oder Club-Sandwich (es ist wahrlich sensationell!) und raffinierter, leichter Fernost-Cuisine. Wen wunderts, zum Kuffler-Imperium gehört auch das Münchner Mangostin-Restaurant. West und Ost gehen hier im Palace Wintergarten eine harmonische Liaison ein. Dezente Farben, gemütliche Möbel und ein herrlicher Blick in den idyllischen Garten runden das entspannte Ambiente ab.

Die Bar

In einer der wenigen echten Bars in München treffen sich hier Hausgäste, Kulturliebhaber aus Museen oder Theatern mit Münchner Nachbarn zum Afternoon-Tea oder einen entspannten Drink. Herrlich gemütlich ist es, zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Murmelz Tipp

Der Concierge im München Palace hält mehr als 20 Fahrräder für die Gäste kostenfrei bereit – strampeln Sie also los und erkunden Sie die Weltstadt mit Herz!

Murmelz loves.


HOTEL MÜNCHEN PALACE

Trogerstraße 21 | D-81675 München

+49 89 419 71-0 | hotel-muenchen-palace.de


Fotocredits: © Hotel München Palace, Stephan Kuffler, Klaus Primke
Redaktioneller Beitrag | Keine Werbung.
read more
LifestyleMünchen

LG SIGNATURE STORE – Technik vom Feinsten im Oberpollinger München

LG SIGNATURE Z9 8 OLED TV

Für Liebhaber exklusiver Haustechnik haben wir einen neuen (noch geheimen) Shopping-Tipp in München entdeckt: den LG SIGNATURE Iconic Store in der 4. Etage des Luxus-Kaufhaus Oberpollinger.

High End in Technik und Design: LG SIGNATURE

Unter dem Label LG SIGNATURE bietet LG Electronics echte High End-Produkte für anspruchsvolle Genießer an. Zeitlos schön und reduziert ist das Design, kompromisslos ausgereift ist die Technik. Im Zentrum sämtlicher Produktentwicklungen steht „The Art of Essence“, der Blick auf das Wesentliche. Irritierender Schnickschnack fällt in der Reduktion des zeitlos-schönen Designs einfach weg. Hinzu kommen aber beste Materialien und vor allem innovative Bedienkonzepte, die das Leben nicht nur einfacher, sondern eben auch viel schöner machen. Besonders gut gefällt uns, dass alle Produkte aus der LG SIGNATURE Familie von Hand gefertigt und montiert werden. Qualität, die man nicht nur sieht und fühlt, sondern die sich auch durch eine besondere Langlebigkeit auszahlt.

8K OLED Fernseher mit 88 Zoll

Diesen Fernseher hat die Welt noch nicht gesehen! Ganze 88 Zoll (223,52cm) Bild-Diagonale misst der neue LG SIGNATURE OLED TV Z9 Fernseher. Der weltweit erste 8K OLED TV überzeugt mit mehr Farbe, Tiefe und Brillanz. Auch wenn derzeit 8K-Inhalte nicht über das deutsche Fernsehen oder Streaming erhältlich sind, sorgt der a9 8K-Prozessor mit seiner 8K Upscaling-Technologie dafür, dass das Fernsehsignal oder 4K-Inhalte in sechs Arbeitsschritten zu absolut brillanten und atemberaubenden Bildern gepusht werden.

Damit sorgt der Z9 für einen nie dagewesenen Seh-Genuss mit sage und schreibe 33,3 Millionen Pixeln, die dank der OLED-Technologie einzeln angesteuert werden. Die Auflösung gegenüber regulären 4K-Bildschirmen vervierfacht sich, hochpräzise Bilder mit wirklich authentischen Farben und stimmigem Kontrast sind die Folge. Fans von AI & Co. werden natürlich auch bedacht. Dank Verknüpfung mit Google Assistant und Alexa mit LG ThinQ AI wird der Z9-Fernseher zum cleveren Hausbegleiter. Einfach den Fernseher fragen und man erhält Informationen und Empfehlungen nach dem eigenen Geschmack.

Kühlschrank und Weinklimaschrank

Unter den Stand-alone-Kühlschränken sind der InstaView Door-in-Door-Kühlschrank LSR100, sowie der nigelnagelneue Weinklima-Schrank aus der LG SIGNATURE Collection echte Hingucker. Gehüllt in gebürstetes Edelstahl stehen sie da als imposante Erscheinungen – ein netter Nebeneffekt: Fingerabdrücke hinterlässt man keine, dank 8-facher Bürstung der Oberfläche. Klar und elegant ist die Formensprache, imposant die große Glasscheibe, durch die – durch leichtes Klopfen – der beleuchtete Innenraum inspiziert werden kann. Wer grad die Hände voll hat, dem öffnet der Side-by-Side-Kühlschrank wie durch magische Hand die Tür – und einzelne Staufächer fahren automatisch heraus, um sich nach Herzenslust zu bedienen.

„Sesam öffne dich“ zu kulinarischen Highlights. Verschiedene Kälte-Zonen sorgen für stets perfekte Aufbewahr-Bedingungen, ein Touch-Display, Smart ThinQ und WLAN-Anbindung, sowie 20 Jahre Garantie runden die formschönen Kühlgeräte ab.

Video zum Insta-View Door-in-Door Kühlschrank LSR100

Weitere Informationen

Alle Informationen zu den Produkten gibt es auf der Website  von LG SIGNATURE.

Der LG SIGNATURE STORE befindet sich im 4. Stock von Oberpollinger München


Fotocredits: © Felix Fichtner/Murmelz, Stephan Gericke/LG SIGNATURE
Advertorial | Werbung, da Kooperation mit LG SIGNATURE
read more

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 492