close
DessertsKitchen

Meringue Glace Salted Caramel Macadamia – Maison Macolat

    Sommer Dessert 2021 Meringue Glace Salted Caramel Macadamie Maison Macolat Murmelz IMG_5655 Kopie

    Wir haben unser Sommer-Dessert 2021 entdeckt! Der Klassiker Meringue Glace neu interpretiert – mit sahnigem Tahiti Vanille-Eis, Erdbeerminze aus dem Garten und den feinen Salted Caramel Macadamia Nüssen von Maison Macolat. Frisch, knackig, sämig, fein. So süß und frisch schmeckt der Sommer!

    Endlich sind sie wieder da – die feinen Macadamia Nüsse von Maison Macolat. Seit Jahren engagiert sich die Eigentümer-Familie in Südafrika auf den Macadamia-Plantagen für Land und Leute und produziert dort die kostbaren Nüsse, die in ihrer belgischen Heimat mit hochwertiger Schokolade, Gewürzen und Flavors veredelt werden. Wir lieben den vollen, runden Geschmack dieser Nüsse, der nie aufdringlich ist, sondern Eleganz und Leichtigkeit verströmt.

    Zutaten | What you need

    Meringue

    • 4 Eiweiß “M”
    • 1 Prise Salz
    • 200g Puderzucker
    • Saft von 1 Bio-Zitrone

    Glace

    Wer will kann sein Eis natürlich selber machen. Wir allerdings lieben das hausgemachte Eis von Ballabeni in München. Für unser Rezept haben wir Tahiti Vanille-Eis gewählt – Schokolade in weiß oder zartbitter bieten sich aber genau so an. Und wer mag, kann auch fruchtige Sorbets kombinieren!

    Nüsse

    Für 4 Personen empfehlen wir 100g Salted Caramel Macadamia Nüsse von Maison Macolat

    Minze

    In unserem Garten haben wir verschiedene Minze angepflanzt. Neu entdeckt haben wir in diesem Jahr die Erdbeer-Minze, die nach Erdbeeren duftet und nach fruchtiger Minze schmeckt.

    Zubereitung | How to prepare

    Vor Baiser oder Meringue haben viele Leute ziemlich Respekt. Zu Unrecht, wie ich finde. Wichtig sind – wie auch sonst – ganz frische Zutaten und ein wenig Geduld. Dann kann nichts schief gehen.

    1. Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz auf höchster Stufe zu festem Eischnee schlagen.
    2. Nach und nach den Zitronensaft und den Puderzucker einarbeiten bis sich der Zucker gelöst hat und eine schnittfeste Masse entstanden ist.
    3. Jetzt kann die Masse in einen Dressiersack (Spritzsack) gefüllt werden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verschiedene Formen ausgespritzt werden. Wir haben uns für kleine Makronen mit einem Durchmesser von 2cm entschieden. Wer will kann aber auch Herzen, Schwäne oder Buchstaben formen.
    4. Anschließend die Baiser bei 80°C Grad für ca. 2 Stunden trocknen lassen.
    5. Gut auskühlen lassen.

    Meringue Glace Salted Caramel Macadamia anrichten

    In einem Glas mit Stil oder einer Schale erst die Meringue nach Belieben einfüllen – durch den Zitronensaft sind sie schön frisch! Anschließend eine Kugel Eis darauf drapieren und mit den Salted Caramel Nüssen und ein wenig Erdbeeren-Minze garnieren!

    Murmelz Tipp

    Murmelz Leser erhalten im Online-Shop von Maison Macolat satte 20% Prozent auf alle Einkäufe mit dem Code: MURMELZ20

    Wichtig: den Code beim Checkout nicht vergessen!


    Fotocredits: © Murmelz, Felix Fichtner
    Redaktioneller Beitrag | Werbung, da Produktempfehlung und Verlinkung.
        Felix Fichtner

        The author Felix Fichtner

        Leave a Response


        Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /html/murmelz/wp-includes/functions.php on line 5663

        Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /html/murmelz/wp-includes/functions.php on line 5663

        Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /html/murmelz/wp-includes/functions.php on line 5663

        Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /html/murmelz/wp-includes/functions.php on line 5663

        Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /html/murmelz/wp-includes/functions.php on line 5663

        Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /html/murmelz/wp-includes/functions.php on line 5663

        Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /html/murmelz/wp-includes/functions.php on line 5663

        Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /html/murmelz/wp-includes/functions.php on line 5663

        Notice: WP_Scripts::localize was called incorrectly. The $l10n parameter must be an array. To pass arbitrary data to scripts, use the wp_add_inline_script() function instead. Please see Debugging in WordPress for more information. (This message was added in version 5.7.0.) in /html/murmelz/wp-includes/functions.php on line 5663