close
KitchenVorspeisen

Kräuter Fritatta mit Räucherlachs

    Fritatta_150dpi

    Für den kraftvollen Start in den Tag haben wir in der Murmelz Kitchen die satte Kräuter-Frittata mit Räucherlachs aus Christian J. Goldsmiths neuem Kochbuch California Kitchen für uns entdeckt. Sie gibt ordentlich Power für den Tag, sättigt lang und passt perfekt in die Küchen von Clean Eating & Low Carb-Fans!

    WHAT YOU NEED

    für 4 Personen

    • 1 Handvoll Kräuter nach Belieben (glatte Petersilie, Schnittlauch, Dill, Salbei, Estragon, Basilikum, Kerbel)
    • 1 Zitrone, unbehandelt
    • 100ml Milch oder Sojadrink
    • 120g Sauerrahm
    • 8 Eier
    • Salz, Pfeffer
    • 1 EL Olivenöl
    • 1 EL Butter
    • 200g Räucherlachs in Scheiben

     

    • 3 EL Buttermilch
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 EL Zitronensaft
    • Salz, Pfeffer
    • Zucker

    HOW TO PREPARE

    1. Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.
    2. Kräuter waschen, trocken schütteln, ggf. Blätter abzupfen und fein hacken. Einige gehackte Kräuter zur Dekoration beiseitestellen. Die Zitrone heiß abwaschen, trocknen und von einer Hälfte die Schale mit einem Zestenreißer abziehen.
    3. Milch, Sauerrahm, Eier, Zitronenzesten, Salz und Pfeffer miteinander verrühren und die gehackten Kräuter unterheben.
    4. Öl und Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen.
    5. Die Ei-Kräuter-Masse in die Pfanne gießen und ca. 4-5 Minuten stocken lassen. Anschließend in den Ofen geben und mindestens 15 Minuten backen – solange bis die Masse fest geworden ist.
    6. Für das Dressing die Buttermilch mit Öl, Zitronensaft, Salz sowie Pfeffer verrühren und mit einer Prise Zucker abschmecken.
    7. Die Frittata aus der Pfanne auf einen Teller stürzen. Mit den Räucherlachs-Scheiben belegen und kurz vor dem Servieren die restlichen Kräuter und das Dressing darüber verteilen.

    Murmelz Vote

    Kerbel, Estragon und Schnittlauch harmonieren sehr gut mit Ei und Lachs. Die Kräuter nehmen etwas von der Schwere. Brunnenkresse könnten wir uns auch gut vorstellen! Das leicht säuerliche Buttermilch-Dressing verleiht dem eher mächtigen Gericht eine angenehme Frische. Ein satter Start in den Tag!


     

    Über das Buch

    CALIFORNIA KITCHEN – Peace, Love & Food. Christian J. Goldsmith nimmt uns mit auf einen kulinarischen Roadtrip quer durch Kalifornien. Von Palm Springs nach Los Angeles und dann die gesamte Pazifik-Küste nach Norden ist der Münchner Foodie für sein neues Kochbuch abgefahren, stets auf der Suche nach angesagten Food Trends und dem speziellen California Way of Life.

    Herausgekommen ist ein bunter Mix aus europäischen, asiatischen, südamerikanischen und karibischen Flavors, die allerhand Bewegung in unsere Küchen bringen – und die sich in ihrer Vielfalt definitiv einen Stern auf dem Walk of Fame verdient haben!

    Clean Eating Deluxe für jeden Tag

    Frisch, leicht und unverkrampft kommen Christian J. Goldsmiths Rezepte daher. Seine große Liebe zu frischen, hochwertigen Zutaten lassen Zuhause echte Freude am unkomplizierten Genuss aufkommen. Modern, zeitgemäß und – typisch kalifornisch „nicht überkandidelt sind die Wraps und Sandwiches, Smoothies, Salate, Suppen, Fisch und Steaks, und natürlich auch die Sweets. Murmelz loves the easy, but tasty Californian Way of Life!

    Murmelz likes!

    Alle Infos zum Buch gibts hier auf der Website des Tre Torri Verlags.


    Fotocredits: Porträt © Johannes Grau für Tre Torri Verlag, Foodbilder © Ingolf Hatz & Julia Hildebrand für Tre Torri Verlag.
        Felix Fichtner

        The author Felix Fichtner

        Leave a Response


        Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 454

        Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 454

        Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 454

        Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /html/murmelz/wp-includes/class.wp-scripts.php on line 454